Zur DATEV-Community

DATEV Community Archiv

Zurück zur Foren-Übersicht Zurück zum Forum

Neugliederung der Newsgroupbereiche

ARCHIV

Sie befinden sich im Archiv der DATEV-Community

Die DATEV-Newsgroup wurde im November 2015 zur DATEV-Community. Diese Seiten sind ein Archiv der Beiträge aus der bisherigen DATEV-Newsgroup. Sie können hier nicht kommentieren oder neue Themen einstellen. Für neue Kommentare oder Beiträge melden Sie sich einfach in der DATEV-Community an.

zur DATEV-Community

    Einträge 1-6 / 6

    Seite 1 von 1

  • Marco Hüwe
    24.08.2005 13:07 Uhr

    Hallo Datev & Kollegen,

    wie wäre es eigentlich wenn man mal den Aufbau der Newsgroupbereiche grundsätzlich überdenken würde - auch im Hinblick auf die Verteilung der Anzahl der Beiträge. Abgesehen von "Humoriges" spielt sich ja das Hauptgeschehen nur unter "Software" ab, andere Bereiche schlummern kaum genutzt vor sich hin....

    Vorschlag:
    1. Zusammenlegung der geschützten Bereiche "Softwareeinsatz im Mand.betrieb" + "Kollegen helfen Kollegen".
    Der erste Punkt passt außerdem von der Beschreibung nicht, und ich meine der Vorstand und die Kanzleimitarbeiter können sich durchaus einen Bereich teilen.

    2. Zusammenlegung der Bereiche "Newsgroup" + "Quo Vadis". Hier tut sich ja auch nicht grade soviel, dass m.E. eine Fusion zur Unübersichtlichkeit führen würde.

    3. Splittung des Bereiches "Technisches zu Software" in Unterpunkte. Im Moment scheint dies wie ein "Auffangbecken" zu wirken wo man doch recht schnell den Überblick verliert.
    Mögliche Untergliederung vielleicht nach den Produktgruppen:
    - Rewe und Jahresabschluss
    - Steuern
    - Lohn
    - Basissoftware/Serviceanwendungen
    - sonstige Bereiche

    MfG
    M.Hüwe

  • Manfred Engesser
    25.08.2005 09:37 Uhr

    Hallo Herr Hüwe,

    Ihre Anregungen sind sicherlich überlegenswert. Insbesondere eine weitere Untergliederung bei der Software ist auch aus meiner Sicht notwendig.

    Durch die Vielzahl neuer Theme werden durchaus noch aktuelle Theme als "alt" abgewertet, nur weil u.U. seit 3 Tagen kein Beitrag hierzu neu eingetragen wurde.

    Gruß

    Manfred Engesser
    Steuerberater

  • Marco Hüwe
    23.09.2005 20:40 Uhr

    Hat DATEV hierzu eigentlich auch eine öffentlich präsentierbare Meinung....?

  • Tobias Heinrich
    10.10.2005 12:23 Uhr

    Hallo,

    ich weis, lt. Netiquette darf man nicht erwarten, dass auf einen Beitrag geantwortet wird. Ich gehe aber mal davon aus, dass ein Forum "Fragen und Anregungen zur Newsgroup" da eine Ausnahme darstellt.
    Es wäre ganz nett, wenn die Nutzer des Forums auch auf dessen Gestalt Einfluss nehmen könnten, wie es der Name sugeriert.

    Oder kann hier wirklich nur die Datev frei irgendwelche Foren für Einzelthemen eröffnen, und der User wird nichteinmal wahrgenommen, wenn er die Untergliederung an anderer Stelle vorschlägt?

    Ich weis, diese Technik ist erst im Aufbau usw., aber gerade zu dieser Zeit sollten die Anwender (und Genossen) einbezogen werden.

    Grüße
    Tobias Heinrich

  • Dirk Jendritzki
    10.10.2005 16:27 Uhr

    Hallo Newsgroup,

    bzgl. der Vorschläge und Wünsche hinsichtlich Neugliederung der Foren möchte ich folgendes mitteilen:


    Zitat von Marco Hüwe


    1. Zusammenlegung der geschützten Bereiche "Softwareeinsatz im Mand.betrieb" + "Kollegen helfen Kollegen".

    Im Forum "Softwareeinsatz im Mand.betrieb" ist derzeit sowieso nur noch lesender Zugriff möglich, das lassen wir demnächst ganz rausfallen oder stellen das in ein Archiv ein.


    Zitat von Marco Hüwe


    2. Zusammenlegung der Bereiche "Newsgroup" + "Quo Vadis". Hier tut sich ja auch nicht grade soviel, dass m.E. eine Fusion zur Unübersichtlichkeit führen würde.

    Die Aufteilung der beiden Foren möchten wir bewusst so beibehalten.


    Zitat von Marco Hüwe


    3. Splittung des Bereiches "Technisches zu Software" in Unterpunkte.

    Die bisherigen Erfahrungen mit der Newsgroup zeigen, dass ein Forum mit regelmäßigem Traffic attraktiver ist als 10 oder mehr verschiedene Foren, bei denen in den meisten nur alle paar Monate eine Nachricht geschrieben wird. Die wirklich aktiven Themen finden sich auch in "Technisches zu Software" i.d.R. immer einige Zeit auf der ersten Seite. Ein so hoher Traffic, dass ein aktuelles Thema binnen weniger Stunden oder innerhalb eines Tages auf Seite 2 landet, ist doch die Ausnahme.

    Wenn das Nachrichtenaufkommen in einem bestimmten Themenkreis sehr hoch wird und auch abzusehen ist, dass der große Diskussionsbedarf zwischen den Newsgroupteilnehmern bei diesem Thema auf Dauer bestehen bleibt, können wir im konkreten Fall aber gerne über eine gezielte Abspaltung sprechen.


    Zitat von Tobias Heinrich


    Oder kann hier wirklich nur die Datev frei irgendwelche Foren für Einzelthemen eröffnen, und der User wird nichteinmal wahrgenommen, wenn er die Untergliederung an anderer Stelle vorschlägt?

    Technisch gesehen Ja ;-) Auf Ihren Vorschlag hat Frau Merensky bereits geantwortet. Das DATEV Mehrwert Angebot stellt in Punkto Berechnung eine neue Ära dar. Uns war es wichtig hierfür eine Möglichkeit zum Meinungsaustausch bereit zustellen. Dass sich alle Diskussionen dazu in nur einem Thema bewegen war nicht vorhersehbar und auch so nicht geplant.


    Gruß aus Nürnberg
    Dirk Jendritzki
    Marketingkommunikation
    DATEV eG

  • Walter Schimanowski
    21.11.2005 14:20 Uhr
    Zitat von Marco Hüwe


    Mögliche Untergliederung vielleicht nach den Produktgruppen:
    - Rewe und Jahresabschluss
    - Steuern
    - Lohn
    - Basissoftware/Serviceanwendungen
    - sonstige Bereiche

    Als "Frischling" (Ja hallooo erstmal) hätte ich das jetzt auch vorschlagen wollen.

    MfG
    Walter