Zur DATEV-Community

DATEV Community Archiv

Zurück zur Foren-Übersicht Zurück zum Forum

Wieso neue Serviceforen LODAS nur mit Smartcard

ARCHIV

Sie befinden sich im Archiv der DATEV-Community

Die DATEV-Newsgroup wurde im November 2015 zur DATEV-Community. Diese Seiten sind ein Archiv der Beiträge aus der bisherigen DATEV-Newsgroup. Sie können hier nicht kommentieren oder neue Themen einstellen. Für neue Kommentare oder Beiträge melden Sie sich einfach in der DATEV-Community an.

zur DATEV-Community

    Einträge 1-7 / 7

    Seite 1 von 1

  • Manfred Engesser
    30.08.2006 12:30 Uhr

    Hallo zusammen,

    durch Zufall bin ich auf die Serviceforen LODAS gestoßen. Da ich normalerweise nicht mit der Smartcard angemeldet bin, konnte ich das Forum nicht erkennen. D.h., nur wer angemeldet ist, kann überhaupt erkennen dass ein solche Forum existiert. Anders bei "Kollegen helfen Kollegen in Sachen DATEV", das wenigstens sichtbar ist.

    Darüberhinaus finde ich es sehr bedauerlich, dass hier ein geschlossenes Forum für Smartcardbesitzer geschaffen wurde. Für mich nicht nachvollziehbar ist, weshalb ich jeden Lohn-Arbeitsplatz mit einem Smartcardleser und Smartcard ausstatten muss, nur damit die Mitarbeiter an dieser insgesamt sicherlich sinnvolle Newsgroup aktiv mitwirken können. Ein Datenschutz kann sicherlich nicht der Grund sein. Auch andere Gründe hierfür drängen sich mir nicht auf.

    Also liebe Datev machen Sie die Newsgroup bitte öffentlich zugänglich, damit sowohl meine Mitarbeiter wie auch Mandanten die Lodas anwenden und keine Smarcard haben, Zugang zu dieser neuen Newsgroup erhalten.

    Gruß

    Manfred Engesser
    Steuerberater

  • Gert Stamminger
    30.08.2006 13:01 Uhr

    Sehr geehrter Herr Engesser,

    bei den beiden Serviceforen zu LODAS handelt es sich um einen zeitlich begrenzten Test bis Mitte Oktober, mit dem wir die grundsätzliche Eignung und Akzeptanz der Newsgroup als Servicekanal prüfen wollen. Aus diesem Grund steht das Angebot momentan nur SmartCard-Nutzern offen. Wir haben dazu über den Online-Service Lohn informiert (http://www.datev.de/portal/ShowPage.do?pid=dpi&nid=23454&zg=n).

    Aufgrund der Erfahrungen aus der Testphase entscheiden wir anschließend, ob und in welcher Form die Newsgroup zukünftig als Servicemedium Verwendung finden kann.

    Viele Grüße aus Nürnberg
    Gert Stamminger
    Servicecenter
    DATEV eG

  • Ronny Neubert
    18.09.2006 14:54 Uhr

    Hallo Herr Stamminger,

    wie kann die Akzeptanz erforscht werden, wenn die Anforderungen so gelegt werden, daß kein normaler Lohnmitarbeiter sie momentan nutzen kann?
    Ganz davon abgesehen, daß wir nicht an jedem Arbeitsplatz eine Smartcart mangels NT Unterstützung installieren können, haben wir auch nicht für jeden Mitarbeiter ein SC beantragt.

    MfG

    Ronny Neubert

  • Angela Haimerl
    18.09.2006 18:40 Uhr

    Hallo Herr Neubert,
    Sie legen den Finger in die Wunde - nicht jeder Mitarbeiter in der Kanzlei hat eine Smartcard. Das ist uns bekannt. Warum haben wir uns dennoch für den Weg entschieden ? Es ist uns wichtig, dass die Kommunikation zwischen Ihnen und uns in einem geschützten Rahmen abläuft. Wenn wir auf die Smartcard verzichten würden, dann könnte jeder die Einträge in der Newsgroup verfolgen und es könnte auch jeder irgendwas dazu schreiben. Das wollen wir nicht. Dafür bitte ich um Verständnis.
    Unser Ziel ist es, über diesen Weg einen zusätzlichen Kanal aufzumachen, über den Sie Serviceanfragen an uns stellen können. Das wird gegenwärtig kein Weg für die Masse sein - die kommt über Telefon rein. Aber selbst wenn zukünftig über die Servicenewsgroup nur 5-10 % des Anfragevolumens läuft, dann entlastet das schon die Hotlines. Das ist unsere Hoffnung - und das wollen wir verproben und wir meinen das geht auch unter den bestehenden Rahmenbedingungen.

    Die Servicenewsgroup ist ein Angebot - Sie als Anwender sind frei den neuen Weg zu nutzen. Übrigens auch ohne Internetanschluss - sie können mit DATEV-Online ebenfalls in die Newsgroup - aber die Smartcard brauchen Sie. Ohne die geht`s leider nicht.

    Viele Grüße
    Angela Haimerl
    DATEV eG
    Planung und Analyse Service

  • Heinz Höller
    19.09.2006 12:29 Uhr

    Hallo liebe DATEV-Mitarbeiter,

    macht euch mal schlau, wieviele ( wie wenige ) Mitarbeiter eine smartcard haben, wenn es wenige sind, dann verlängert bitte die Testzeit.

    Schöne Grüsse

    Heinz Höller


  • Olaf Stein
    19.09.2006 12:38 Uhr

    Hallo zusammen,

    bei einer Newsgroup habe ich den Eindruck, dass hier die Allgemeinheit als Servicepartner eingespannt wird und die DATEV somit eine ihrer Service-Leistungen - hoffentlich nicht auch noch kostenpflichtig - auf alle Beteiligten deligiert.

    Ob das im Sinne einer professionellen Unterstützung ist, wage ich zu bezweifeln.
    Ebenfalls zweifelhaft erscheint mir, dass so ein breiteres Wissen zur Verfügung gestellt werden kann. Wozu hat DATEV denn die Spezialisten an den Hotlines?
    Wenn diese Überlastet sind kann ich es nachvollziehen.
    Eine Altervantive wäre, die Programmier-Ressourcen nicht in eine Newsgroup, sondern in die Bedienerfreundlichkeit ALLER DATEV Programme zu stecken.

    Die leidige Übernahme der Steuernummer in LODAS sei nur als ein uraltes und niemals zu behebendes Beispiel genannt. Hier schlummert der alte DOS-Datensatz seit fast 10 (!!) Jahren vor sich hin, ohne das DATEV sich genötigt fühlt, die Stammdatenübernahme aus der ZMSD zu erleichtern und die vollständig Steuernummer zu übernehmen oder die Übernahme anzupassen.

    nach der Verwendung der monatlichen Zahlungen fragend

    Olaf Stein

  • Angela Haimerl
    19.09.2006 13:42 Uhr

    Hallo Herr Stein,

    die Fragen, die Sie an die Newsgroup stellen, sind selbstverständlich kostenlos ! Um die Beantwortung kümmern sich unsere Fachleute - aber auch Tipps aus der Praxis sehen wir als willkommene Bereicherung für die Service-Newsgroup.

    Viele Grüße
    Angela Haimerl
    DATEV eG
    Planung und Analyse Service