Zur DATEV-Community

DATEV Community Archiv

ARCHIV

Sie befinden sich im Archiv der DATEV-Community

Die DATEV-Newsgroup wurde im November 2015 zur DATEV-Community. Diese Seiten sind ein Archiv der Beiträge aus der bisherigen DATEV-Newsgroup. Sie können hier nicht kommentieren oder neue Themen einstellen. Für neue Kommentare oder Beiträge melden Sie sich einfach in der DATEV-Community an.

zur DATEV-Community

    Einträge 1-3 / 3

    Seite 1 von 1

  • Frank Schoeneberg
    17.07.2007 17:16 Uhr

    Auswertungen aus dem RZ kommen dann zu Ihnen, wenn in den Stammdaten enstprechende Schlüsselungen hinterlegt sind. Machen Sie heute eine Neuanlage eines Mandanten, werden Sie gleich gefragt, ob Sie die Auswertungen aus dem RZ unterdrücken möchten. Für bestehende Mandanten gibt es leider keinen "Knopf", den Sie drücken können - Sie müssen tatsächlich die Auswertungen in den Stammdaten abschlüsseln, die Sie bekommen, aber nicht möchten.
    Die Informationen dazu finden Sie in der Programmhilfe - geben Sie in der Registerkarte Suchen "Auswertungsdruck im Rechenzentrum unterdrücken" ein.

    Als Ausnahme hierzu werden Sie beim Erstellen einer sogenannten RZ-Erstbestückung gefragt, ob Sie alle Auswertungen unterdrücken wollen. Die RZ-Erstbestückung dient zum nachträglichen Senden ganzer Jahre (auch älterer), wobei beim Senden verschiedener Jahre keine Reihenfolge eingehalten werden muss. Mehr dazu in einem separaten Thema.

    Wenn Sie aber explizit eine bestimmte Auswertung aus dem RZ erhalten möchten (z. B. eine Grafik zur BWA in Farbe oder eine gebundene Bilanz), so gehen Sie im geöffneten Mandanten auf Bestand | Daten senden | Rechnungswesen- bzw. Bilanzabrufe und legen dort einen einmaligen Abruf für die gewünschte Auswertung an. Die Auswertung landet dann schnellstmöglich per Post bei Ihnen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Frank Schöneberg
    Produktmarketing und Service
    Betriebliches Rechnungswesen
    DATEV eG

  • Sven Ehlers
    30.07.2007 12:36 Uhr

    Sehr geehrter Herr Schoeneberg,

    treffend schreiben Sie: Es gibt leider keinen Knopf. Als dringende Anregung von meiner Seite: Diesen Knopf sowohl für Mandanten als auch für die Mandanten der gesamten Kanzlei in der nächsten Programmversion vorsehen. Dadurch wird uns als Anwender Papier, Ärger und Zeit gespart. Umwelt, Nerven und Geldbeutel werden geschont.

    Freundliche Grüße
    Sven Ehlers

  • Frank Schoeneberg
    30.07.2007 12:50 Uhr

    Hallo Herr Ehlers,

    zum Glück ist das Thema nicht mehr so akut. Und zwar, weil bei bestehenden Mandaten mittlerweile die Bearbeiter in den Kanzleien die meisten (bzw. alle unerwünschten) Auswertungen längst abgeschlüsselt haben und zum anderen ja bei Neuanlage direkt die Abfrage zu den Auswertungen kommt und mit "Nein" vorbelegt ist.

    Trotzdem: Am Knopf wird gearbeitet :-)

    Mit freundlichen Grüßen
    Frank Schöneberg
    Produktmarketing und Service
    Betriebliches Rechnungswesen
    DATEV eG