Zur DATEV-Community

DATEV Community Archiv

Zurück zur Foren-Übersicht Zurück zum Forum

Netzweite Aktualisierung - 2 Neugeräte bekommen es nicht mit.

ARCHIV

Sie befinden sich im Archiv der DATEV-Community

Die DATEV-Newsgroup wurde im November 2015 zur DATEV-Community. Diese Seiten sind ein Archiv der Beiträge aus der bisherigen DATEV-Newsgroup. Sie können hier nicht kommentieren oder neue Themen einstellen. Für neue Kommentare oder Beiträge melden Sie sich einfach in der DATEV-Community an.

zur DATEV-Community

    Einträge 1-10 / 10

    Seite 1 von 1

  • Stefan Schönherr
    05.05.2008 14:47 Uhr

    Hallo Community,

    bei der letzten netzweiten Aktualisierung (19.0 zu 19.1) ist mir aufgefallen das zwei Geräte die ich neu aufgesetzt habe, nichts von der netzweiten Aktualisierung mitbekommen haben. Was habe ich vergessen bzw. was muss ich noch tun damit diese bei der nächsten Updaterunde dabei sind und nicht manuell angestoßen werden müssen?

    Vielen Dank schon Mal.

  • Sonja Sturm
    06.05.2008 16:06 Uhr

    Hallo Herr Schönherr,

    sobald neue Rechner mit der DATEV-Plattform bestückt sind, werden sie bei der netzweiten Aktualisierung berücksichtigt.
    Ist dies nicht der Fall, könnte das folgende Ursachen haben:
    - DATEV-Plattform ist nicht installiert
    - Datenpfad des Installations-Managers liegt lokal

    Falls das Problem nicht behoben werden kann, bitte ich Sie, telefonisch Kontakt mit uns aufzunehmen, damit wir die Logbücher analysieren können. Sie erreichen uns unter der Telefon-Nr.: 0911 319 3421.


    Mit freundlichem Gruß

    Sonja Sturm
    Produktmarketing und Service Basissoftware
    DATEV eG Nürnberg

  • Maik Matejka
    30.05.2008 11:45 Uhr

    Hallo Herr Schönherr
    auch mir ist es schon des öffteren passiert das Rechner nicht automatisch starten.

    Nach einem Neustart der betroffenen Rechners startet das Update dann meistens.

    Grüsse

  • Franz Knoop
    14.10.2008 14:06 Uhr

    Guten Tag,

    ich dachte bisher ich sei allein mit dem Problem. Hilfe konnte ich bisher leider nicht wirklich bekommen. Manchmal hilft ein Neustart. Manchmal hilft einfach anmelden dann meldet sich das Programm automatisch und will ummelden - wenn das auch nicht hilft auf das Symbol im rechten Bereich bei der Uhr klicken, oder den Installationsmanager starten.

    Ich bin auch schon längere Zeit am forschen. Ich vermute einen Fehleintrag in der Registry - nur leider hatte ich am Wochenende viele weitere Probleme beim Installieren die mich noch beschäftigen. Eine Datenanpassung lässt sich beim Admin-PC nicht realisieren. Kurioseweise schafft das eine andere Workstation.

    Sollte ich die Registrierungsänderung die ich vermute feststellen. werde ich das hier einstellen bzw. auch der DATEV mitteilen.

    Einer der permanenten Nichtstarter ist ein 2000er Rechner die anderen sind alle XP SP3 Rechner. hiervon muckt ein Rechner. Der letzte Nichtstarter ist der Laptop - der hat ein Problem mit der Midentity. Hier ist die Anmeldung derzeit völlig kurios - das wird die Registry sein, denn da habe ich bewußt eine Änderung vorgenommen da der Autostart durch den Installationsmanager eines Fremdprogramms etwas falsches hintrlassen hatte.

    Das Problem schein recht komplex zu sein - ich bin aber zuversichtlich eine Lösung zu finden.

    Bis dahin müssen wir falls "DATEV" nichts einfällt eben halbautomatisch starten.

    herzliche Grüße

    Franz Knoop

  • Rainer Wessel
    16.10.2008 15:59 Uhr

    Hallo Hr. Knoop,

    um den oder die Fehler einzugrenzen, benötigen wir die Installationslogbücher der betroffenen Rechner.

    Am einfachsten kommen Sie über den "Logbuchsammler" an die Logbücher (Start | Ausführen | Logsamm). Über die Schaltfläche "Schnellauswahl" können Sie die Logbücher zusammenstellen. In der Ansicht der "Schnellauswahl" geben Sie bitte das Datum an, an dem die Installation statt gefunden hat und die Probleme aufgetreten sind. Die voreingestellten Werte für "Rechner = alle" und "Komponenten = alle" beibehalten Sie bitte bei.

    Schicken Sie die auf diesem Weg erstellte logsamm.zip an folgende E-Mail-Adresse: grundpaket-basis@datev.de.
    Wenn Sie uns in der Mail die Rechnernamen angeben, die die von Ihnen beschriebenen Fehler aufweisen, dann können wir gezielt die Logbücher der betroffenen Rechner analysieren.

    Nach der Analyse melden wir uns umgehend bei Ihnen.

    Viele Grüße

    Rainer Wessel

    DATEV eG

  • Manfred Sauer
    22.11.2014 15:00 Uhr

    Arbeitsplatz/Notebook wird bei netzweiter Aktualisierung nicht mit einbezogen.

    Hallo Community,

    Wir haben DATEV auf einem neuen Notebook komplett neu installiert (als Notebook/Arbeitsplatz).
    Dies geschah zunächst stand alone. Danach wurde er auch in das Kanzlei-Netzwerk eingebunden.
    Alles OK! Daten auf Fileserver lassen sich bearbeiten usw.
    Auch bei der Arbeitsplatzverwaltung im Installationsmanager wird das Notebook mit angezeigt.
    Nun wird aber bei der netzweiten Installation der Programm-DVD 8.2 dieses Notebook nicht mit berücksichtigt, obwohl korrekt im Netz angemeldet.
    Was muss ich tun, um beim nächsten Mal die netzweite Aktualisierung auch mit Notebook machen zu können?

    Danke für jeden Hinweis!
    M. Sauer

  • Theo B.
    22.11.2014 18:15 Uhr

    Auch wenn dies keine direkte Antwort auf Ihre Frage ist: Ich persönlich finds sehr ärgerlich wenn ich den Rechner einschalt, erstmal Updates laufen. Ist ein nerviges Datev/Windows problem. Deshalb manuelles anstoà en der Aktualisierung im install Manager. Sollten m.M. auch alle MA können. Rechte gibt es entsprechend.

  • Martin Kolberg
    22.11.2014 22:40 Uhr

    Früher gab es die Situation, daß ein nicht geupdateter PC veraltete Standard- Daten ins Netz einspielte, und damit die komplette Buchhaltung lahm legte. Selbiges hat wohl auch den Institutionsverwaltungs- GaU bei einigen Kanzleien ausgelöst.

    Daher heißt es bei Updates (in Gegensatz zu Hotfixes), daß es an keinem Rechner möglich sein darf, ohne DATEV- Update auf die Daten zuzugreifen.

    -> Daher vollautomatisches Update beim PC- Start.

    Unangenehm: ein drittel der PCs starten im ungeschützten Zustand, d.H. der Anwender könnte mit der Windows- Kennung des Admin arbeiten. (Deshalb keine Kopplung zur NuKo!!)

    -> Der erste Mitarbeiter schaltet Montags alle PC physikalisch ein, wenn am Wochenende per Remote das DATEV- Update vorbereitet wurde.

  • ein Versuch
    23.11.2014 00:29 Uhr

    bei mir hat es geholfen, das update einmalig über den Update-Manager (Datev/Basissoftware aufzurufen). Damit wusste der PC, dass ich ihn doch zum updaten bewegen kann und hat es zukünftig wieder freiwillig von alleine gemacht ...

  • Christian Wielgoß
    23.11.2014 10:30 Uhr

    Hallo Herr Sauer, hallo Herr Kolberg,

    Herr Sauer, da der von Ihnen eingesetzte Laptop vorher im Stand-Alone-Betrieb genutzt wurde, hat er für den Installationsmanager einen eigenen, lokalen, Datenpfad. Bitte schauen Sie im Installations-Manager mal nach, ob unter Extras | Einstellungen in der Gruppe Installationsquelle | Datenpfadverwaltung der Netzdatenpfad des Installationsmanagers eingetragen ist.

    Herr Kolberg, das Sperrverhalten Ihrer Netzarbeitsplätze können Sie selbst (zentral) steuern. Rufen Sie dazu im Installationsmanager in der Übersicht Arbeitsplätze | Arbeitsplatzverwaltung auf. Im Kontextmenü eines Eintrages rufen Sie die Eigenschaften des Arbeitsplatzes auf und ändern die Optionen zum Sperrverhalten während Installation auf den gewünschten Wert ab. Hier können ggf. auch die Aktionen angepasst werden, die nach fertig gestellter Installation stattfinden sollen (z. B. Neustart oder Herunterfahren).

    Viele Grüße

    Christian Wielgoß