Zur DATEV-Community

DATEV Community Archiv

Zurück zur Foren-Übersicht Zurück zum Forum

Datenübermittlung Versorgungswerke ab 01.01.2009

ARCHIV

Sie befinden sich im Archiv der DATEV-Community

Die DATEV-Newsgroup wurde im November 2015 zur DATEV-Community. Diese Seiten sind ein Archiv der Beiträge aus der bisherigen DATEV-Newsgroup. Sie können hier nicht kommentieren oder neue Themen einstellen. Für neue Kommentare oder Beiträge melden Sie sich einfach in der DATEV-Community an.

zur DATEV-Community

    Einträge 1-4 / 4

    Seite 1 von 1

  • Anja Macheleidt
    19.12.2008 09:30 Uhr

    Hallo!

    Die Versorgungswerke schreiben jetzt Ihre Mitglieder wegen der erweiterten Mitgliedsnummern und der monatlichen elektronischen Datenübermittlung ab 01.01.2009 an. Bei der Datenübermittlung muss die Betriebsnummer des Versorgungswerkes angegeben werden. Wo kann ich diese in Lodas hinterlegen?

    Für eine schnelle Antwort wäre ich dankbar!

    Mit freundlichen Grüßen,

    A. Macheleidt

  • Jens Reitter
    19.12.2008 10:16 Uhr

    Hallo Frau Macheleidt,

    eine Voraussetzung für die Datenübermittlung ab 2009 ist die auf bis zu 17 Stellen erweiterte Mitgliedsnummer des Arbeitnehmers. Die beiden zusätzlichen Stellen werden rechts ergänzt. Die Mitgliedsnummer setzt sich künftig zusammen aus der 13-stelligen Mitgliedsnummer, der dreistelligen Versorgungswerknummer und einer Prüfziffer. Die neue Form der Eingabe steht Ihnen bereits mit LODAS classic / comfort 8.0 zur Verfügung.

    Das Eingabefeld finden Sie unter Personaldaten | Sozialversicherung | Allgemeine SV-Daten in der Registerkarte Umlage/Versorgungswerk.

    Im Dokument Datenübermittlung an berufsständische Versorgungswerke (Dok. 1021320) finden Sie weitere Informationen zum Thema.


    Mit freundlichen Grüßen
    Jens Reitter
    Personalwirtschaftssyteme
    DATEV eG

  • Margarete Tscheligi
    20.01.2009 13:03 Uhr

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    das Vesorgungswerk der Rechtsanwälte in Baden-Württemberg hat neue, lediglich 11-stellige Mitgliedsnummern mitgeteilt. Die Eingabe dieser Nummern führt zu einer Fehlermeldung. Wie ist die Nummer einzugeben? Wird mit Füllnullen gearbeitet?

    Mit freundlichen Grüßen

    Margarete Tscheligi

  • Christiane Schobel
    20.01.2009 14:24 Uhr

    Hallo Frau Tscheligi,

    um auf Ihre individuelle Frage einzugehen, melden wir uns telefonisch bei Ihnen.
    Vielen Dank!

    Mit freundlichen Grüßen

    Christiane Schobel
    Personalwirtschaftssysteme
    DATEV eG