Zur DATEV-Community

DATEV Community Archiv

Zurück zur Foren-Übersicht Zurück zum Forum

Captchas nun auch in Newsgroup

ARCHIV

Sie befinden sich im Archiv der DATEV-Community

Die DATEV-Newsgroup wurde im November 2015 zur DATEV-Community. Diese Seiten sind ein Archiv der Beiträge aus der bisherigen DATEV-Newsgroup. Sie können hier nicht kommentieren oder neue Themen einstellen. Für neue Kommentare oder Beiträge melden Sie sich einfach in der DATEV-Community an.

zur DATEV-Community

    Einträge 1-15 / 39

    Seite 1 von 3

  • Dirk Jendritzki
    29.01.2010 15:52 Uhr

    Hallo zusammen,

    aus Sicherheitsgründen ist es ab sofort notwendig ein Captcha zu lösen, wenn Sie Beiträge ohne SmartCard veröffentlichen möchten.

    Weitere Infos zur Verwendung von Captchas in datev.de


    Winterliche Grüße

    Dirk Jendritzki
    Online-Kommunikation
    DATEV eG

  • Armin Wolf
    29.01.2010 21:57 Uhr

    1. versuch: mldr5
    2. Versuch: c78ry
    3. Versuch: ey4gn
    4. Versuch: heo8f
    5. Versuch: n6eyh
    6. Versuch: rd7mm
    7. Versuch: e23rw
    8. Versuch: bnfbg
    9. Versuch: xk43g

  • Flow Nimra
    29.01.2010 23:25 Uhr

    nbdrn
    8bg5k
    7kgxr
    prxyd
    g7x7g
    6ky3f
    b44w6
    8bw44
    k5ce8

    Zitat von Armin Wolf


    1. versuch: mldr5
    2. Versuch: c78ry
    3. Versuch: ey4gn
    4. Versuch: heo8f
    5. Versuch: n6eyh
    6. Versuch: rd7mm
    7. Versuch: e23rw
    8. Versuch: bnfbg
    9. Versuch: xk43g

  • ein Laie
    01.02.2010 09:40 Uhr

    Hallo DATEV,

    wozu brauchen wir das?

    Wie oft hat ein Computer / Maschine in dieser NG schon Beiträge veröffentlicht?

    Ich persönlich verstehe den Sinn nicht.


    Danke für Ihre Erklärung

    Gruss

  • Peter Brenk
    01.02.2010 09:46 Uhr

    was wollen uns Herr Wolf und Herr/Frau Nimra mitteilen?

  • Olaf Stein
    01.02.2010 12:16 Uhr
    Zitat von ein Laie


    Wie oft hat ein Computer / Maschine in dieser NG schon Beiträge veröffentlicht?
    Ich persönlich verstehe den Sinn nicht.

    So weit ich hier mitgelesen habe, gab es keine Maschine, die hier geschrieben haben könnte. Allerdings haben wohl Menschen wie Sie und ich hier Beiträge veröffentlicht. Allerdings nicht unterm Klarnamen sondern unter mehr oder minder Lautmalerischen oder bezeichnenden Nicknames.
    Manchmal war es nur zur Erheiterung eines recht kleinen Kreises. In vielen Punkten waren die Anmerkungen aber auch allgemeiner bzw. berechtigter Natur.

    Zitat von ein Laie


    wozu brauchen wir das?

    Sehr wahrscheinlich um eben oben genannte Nutzer im Zaum zu halten und die Eintrittsbarrieren für Nicht-Smart-Cardies immer weiter zu erhöhen.

    Grüße

    OS

  • Heinz Höller
    01.02.2010 15:06 Uhr

    Kann man hier einmal einem normalen Anwender erklären, was sich hier ändert ?

    Ich verstehe diese Ausführungen nicht !

    Mir fehlt immer stärker das Wörterbuch Deutsch - DATEV - Deutsch,

    Was soll nun ein Mitarbeiter, der keine eigene Smartcard hat, aber im Bereich Lohn mitdiskutieren will, unternehmen ?

    Muss er ein womöglich kostenpflichtiges Seminar besuchen ?

    ES GIBT EIN LEBEN ausserhalb der DATEV !!!

    Also schreibt hier verständlich DEUTSCH, was los ist !!!

    Schöne Grüsse

    Heinz Höller

  • Dirk Jendritzki
    01.02.2010 16:20 Uhr

    Hallo zusammen,

    zu den Informationen Wozu Sicherheits-Codes? möchte ich ergänzen, dass es in der Newsgroup bislang keinerlei botbasierte Spamangriffe gegeben hat. Aber warum sollte man seine Haustür erst absperren, nachdem jemand unliebsames hereinspaziert kam und seinen Müll hinterlassen hat?

    Dass wir in der Newsgroup, im Schwarzen Brett und bei den Empfehlen-Formularen nun diese Technik einsetzen, ist eine Maßnahme, um Spam keinen Vorschub zu leisten.
    Es soll nicht dazu dienen, Nutzer ohne SmartCard auszusperren oder die SmartCard-Nachfrage zu erhöhen.

    Im Übrigen sind Captchas keine Erfindung von DATEV, sondern im Internetumfeld weit verbreitet, um Spam zu verhindern.

    Siehe auch: http://de.wikipedia.org/wiki/CAPTCHA

    Dirk Jendritzki
    Online-Kommunikation
    DATEV eG

  • meiner einer
    01.02.2010 17:29 Uhr
    Zitat von Heinz Höller


    Kann man hier einmal einem normalen Anwender erklären, was sich hier ändert ?

    Ich verstehe diese Ausführungen nicht !

    Mir fehlt immer stärker das Wörterbuch Deutsch - DATEV - Deutsch,

    Was soll nun ein Mitarbeiter, der keine eigene Smartcard hat, aber im Bereich Lohn mitdiskutieren will, unternehmen ?

    Muss er ein womöglich kostenpflichtiges Seminar besuchen ?

    ES GIBT EIN LEBEN ausserhalb der DATEV !!!

    Also schreibt hier verständlich DEUTSCH, was los ist !!!

    Schöne Grüsse

    Heinz Höller

    Also Herr Höller.

    Nicht immer so gleich so aufbrausen?!
    Ein bischen googlen hier und eine NETTERE Anfrage da hätte es auch getan.

    ... und Ihr Kreislauf wird es Ihnen auch danken -)

  • Heinz Höller
    02.02.2010 13:01 Uhr

    Okay, okay,

    ab sofort werde ich, wenn ich Ausführungen von DATEV und die verwendeten Fachbegriffe nicht verstehe, rumgoogeln.......

    Ich hab vorhin nur überlegt, was passiert, wenn ich meinen Kunden ( Mandanten) solche Infos gebe, die mit Fachbegriffen gespickt sind, welche der Kunde erst in Google nachlesen muss, um sie zu verstehen...

    Aber ehrlich gesagt möchte ich es doch nicht testen, die Kunden wären nicht erfreut.

    Schön wäre gewesen, wenn man schlicht erklärt hätte, dass bei Beiträgen von Teilnehmern ohne Smartcard zur Veröffentlichung in der Newsgroup von DATEV vorher vergebene und im Erfassungsfeld jeweils nur einmal vorhandene "Schlüsselworte" oder " Kennzeichenfolgen " verwenden müsste.

    Das hätte sogar ich auf Anhieb verstanden.


    Der Bayrische Minister, der aktuell jetzt die Verwendung von englischen Begriffen und Fachausdrücken in seinem Ministerium untersagt hat, hat meine Sympathie !

    Beste Grüsse

    Heinz Höller

  • No Name
    02.02.2010 13:33 Uhr

    Wie schön wäre es doch ohne englische Fachbegriffe, dann würde jeder alles verstehen... oder auch nicht.

    Um in der Neuigkeiten-Gruppe auf der Datev-Zwischennetz-Seite einen Beitrag zu veröffentlichen stecken Sie ihre kleine Karte in den Kleinen-Karten-Leser, geben Sie anschließend ihre Persönliche Identifikationsnummer ein und schreiben Sie dann einen Beitrag. Alternativ können Sie einen Beitrag auch ohne eine kleine Karte schreiben. Dann müssen sie aber, neben ihrem Namen und Vornamen ihre elektronische Postbriefkastenadresse eingeben und den Beitrag durch die nochmalige Eingabe der vorgegebenen Sicherheitskennzeichenfolge bestätigen.

  • Der Deutsch-Fan
    03.02.2010 12:04 Uhr

    Na also, geht doch...
    Ich unterstütze das Anliegen, die verstärkt wieder auf deutsche Ausdrücke zu achten.

  • Leicht Verwirrt
    03.02.2010 12:22 Uhr

    Endlich! Kampf dem DEnglisch!

  • Jens Mildner
    03.02.2010 12:34 Uhr
    Zitat von No Name


    ... stecken Sie ihre kleine Karte in den Kleinen-Karten-Leser, geben Sie anschließend ihre Persönliche...

    smart = klein ?

    Oh nein, ich würde es eher mit einer gewieften Karte übersetzen. :o)

  • ZnieH Rellöh
    03.02.2010 13:01 Uhr

    Hallo zusammen,

    englische (Fach-??)Begriffe raus aus der Neuigkeitengruppe? Aber warum denn so kleinlich? Warum denn all die anderen Worte die aus anderen Fremdsprache kommen nicht auch direkt rausschmeissen? Wir wollen uns doch nicht eines gewissen englischängstlichseins verdächtig machen?

    Und so vollständig künstliche Worte wie "rumgoogeln" sollten von selbst verschwinden.

    Und was sollen wir mit Worten wie "Minister" anfangen? Die Sprache wo das herkommt ist ja schon lange, lange tot!