Zur DATEV-Community

DATEV Community Archiv

Zurück zur Foren-Übersicht Zurück zum Forum

Umtausch ISA in PCI-ISDN-Karte

ARCHIV

Sie befinden sich im Archiv der DATEV-Community

Die DATEV-Newsgroup wurde im November 2015 zur DATEV-Community. Diese Seiten sind ein Archiv der Beiträge aus der bisherigen DATEV-Newsgroup. Sie können hier nicht kommentieren oder neue Themen einstellen. Für neue Kommentare oder Beiträge melden Sie sich einfach in der DATEV-Community an.

zur DATEV-Community

    Einträge 1-5 / 5

    Seite 1 von 1

  • Christian Ohage
    11.03.2003 09:25 Uhr

    Guten Morgen,

    wir haben in unserem DFÜ-Rechner die AVM-B1 Karte der Datev bzw. AVM. Diese verfügt über eine ISA-Schnittstelle.
    Nachdem wir nun aufgrund eines Prozessor-Upgrades ein neues Board gekauft haben haben wir keinen ISA-Steckplatz mehr. Ist es möglich die ISA-Karte in eine PCI-Karte umzutauschen?

    Mit freundlichen Grüßen

    Christian Ohage

  • Silke Kawohl
    11.03.2003 13:29 Uhr
    Zitat von Christian Ohage


    Guten Morgen,

    wir haben in unserem DFÜ-Rechner die AVM-B1 Karte der Datev bzw. AVM. Diese verfügt über eine ISA-Schnittstelle.
    Nachdem wir nun aufgrund eines Prozessor-Upgrades ein neues Board gekauft haben haben wir keinen ISA-Steckplatz mehr. Ist es möglich die ISA-Karte in eine PCI-Karte umzutauschen?

    Mit freundlichen Grüßen

    Christian Ohage

    Vor dem selben Problem stehe ich auch, weil ich einen neuen Computer anschaffen muss.
    Warte gespannt auf einen positiven Kommentar.
    Immerhin habe ich für die Datev-AVM-Karte rund 1.200,00 DM an Datev bezahlt.

    Mit freundlichen Grüssen

    Silke Kawohl

  • Christian Ohage
    11.03.2003 15:29 Uhr

    Bei mir hat es sich erledigt. Offiziell unterstützt das Board den Prozessor zwar nicht, aber in der Praxis läuft er auf dem alten Board dennoch.

  • Andreas Briefs
    11.03.2003 16:33 Uhr

    Hallo Frau Kawohl,

    Zitat von Silke Kawohl


    Vor dem selben Problem stehe ich auch, weil ich einen neuen Computer anschaffen muss.
    Warte gespannt auf einen positiven Kommentar.
    Immerhin habe ich für die Datev-AVM-Karte rund 1.200,00 DM an Datev bezahlt.

    hat sich eigentlich schon Ihr Computerhändler auf die Frage geäußert, ob er Ihren alten Computer, gegen einen neuen Computer austauscht, weil der alte Computer - technisch gesehen - nicht mehr aktuell ist? Immerhin haben Sie für den alten Computer vermutlich mehr als rund 1.200,00 DM an den Computerhändler bezahlt. ;-)

    Ansonsten gilt Danus-Dokument 1031968.

    Beste Grüße
    Andreas Briefs

  • Peter Zell
    12.03.2003 12:45 Uhr

    Hallo Frau Kawohl,

    Zitat von Silke Kawohl


    Vor dem selben Problem stehe ich auch, weil ich einen neuen Computer anschaffen muss.
    Warte gespannt auf einen positiven Kommentar.
    Immerhin habe ich für die Datev-AVM-Karte rund 1.200,00 DM an Datev bezahlt.

    Da muß ich jetzt auch mal was sagen.
    Der ROI stimmt bei dieser Anschaffung auf jeden Fall, anders als bei sonstiger Hardwarebeschaffung üblich.
    Wir haben z.B. unsere AT-Karte 1990 angeschafft _dreizehn_ Jahre; das bin ich in der EDV sonst gar nicht gewohnt!
    Im übrigen läuft die Karte bei uns hoffentlich noch zwei Jahre, denn der Komm-Server wird immer mit einem ausgemusterten Arbeitsplatz besetzt, und ist z.Zt. ein P500 mit 512 MB, was dann auch für einen reinen Diensteanbieter reicht.
    Ob ich bei den demnächst auszumusternden Azubi-APs (P700) noch einen ISA-Steckplatz finde werde ich dann sehen. Ansonsten bleibt halt der Komm-Server ausnahmsweise mal "alt".

    mfg PZ