Zur DATEV-Community

DATEV Community Archiv

Zurück zur Foren-Übersicht Zurück zum Forum

Workstation und Notebook - Beiträge in der Newsgroup

ARCHIV

Sie befinden sich im Archiv der DATEV-Community

Die DATEV-Newsgroup wurde im November 2015 zur DATEV-Community. Diese Seiten sind ein Archiv der Beiträge aus der bisherigen DATEV-Newsgroup. Sie können hier nicht kommentieren oder neue Themen einstellen. Für neue Kommentare oder Beiträge melden Sie sich einfach in der DATEV-Community an.

zur DATEV-Community

    Einträge 1-15 / 25

    Seite 1 von 2

  • Holger Westermann
    12.11.2010 17:33 Uhr

    Gibt es eine Möglichkeit, dass die Beiträge nur einmal als offen angezeigt werden, gleichgültig ob ich sie mir vom Notebook oder von der Workstation ansehe ? Kann man das evtl. über den Einlogmodus steuern ? Es ist sehr lästig, vor allem nach einer längeren Abwesenheit ( Urlaub ) etc. in beiden Geräten die Einstellungen in der Newsgroup wieder auf " gelesen " zu stellen.

    Danke schon jetzt für eine mögliche Lösung,

    H. Westermann

  • Andreas Briefs
    14.11.2010 19:57 Uhr

    Hallo Herr Westermann,

    die Kennzeichnung der gelesenen Beiträge ist an Ihre SmartCard gekoppelt. Da ich persönlich auch immer zwischen verschiedenen Endgeräten wechsle und das von Ihnen beschriebene Problem nicht auftritt, vermute ich, dass Sie mit mehr als einer SmartCard arbeiten.

    Beste Grüße
    Andreas Briefs

  • Dirk Jendritzki
    15.11.2010 11:19 Uhr

    Hallo Herr Westermann,

    die Neukennzeichnung ist, wie Hr. Briefs richtig beschrieben hat, an die SmartCard / mIDentity gekoppelt. Dabei steht jede SmartCard für sich alleine.

    Tipp:
    Um alle Beiträge der Newsgroup z.B. nach einem Urlaub auf gelesen zu setzen, können Sie in der Forenübersicht auf "Alle Foren als gelesen kennzeichnen" oder innerhalb eines bestimmten Forums auf "Alle Themen als gelesen kennzeichnen" klicken.


    Grüße aus Nürnberg
    Dirk Jendritzki
    Online-Kommunikation
    DATEV eG

  • Holger Westermann
    15.11.2010 19:35 Uhr

    Hallo Herr Briefs und Herr Jendritzki,
    vielen Dank für Ihre Mühen. Ja, ich habe zwei smartcards/mydendity im Einsatz. Der Weg mit den Einstellungen ist mir bekannt, aber etwas umständlich, zumal ich in allen gewählten Themenkreisen nachsehen muß, z.B. wegen zeitlicher Unterbrechung beim Bearbeiten etc., wie weit ich war. Denn wenn ich alles auf " gelesen " wähle, dann ist auch Alles " gelesen", nur nicht von mir !!!
    Darum meine bescheidene Frage nach einer möglichen Verbesserung an dieser Stelle. Herr Jendriztki, ich glaube, hier sind Sie noch einmal gefragt.
    mfg
    H. Westermann

  • Dirk Jendritzki
    16.11.2010 15:55 Uhr

    Hallo Herr Westermann,

    jede SmartCard entspricht einer eigenen digitalen Identität und steht für sich alleine.
    Auch wenn sie äußerlich auf den gleichen Namen ausgestellt sind, so besteht zwischen den einzelnen Karten keine Verbindung.

    Am besten wäre es, Sie benutzen zumindest in der DATEV-Newsgroup an allen Geräten immer dieselbe SmartCard.

    Grüße
    Dirk Jendritzki
    Online-Kommunikation
    DATEV eG

  • Holger Westermann
    16.11.2010 20:02 Uhr

    Hallo Herr Jendritzki,
    besten Dank, nur das hilft mir nicht wirklich weiter. Ich hatte die Vorstellung ein Thema anzustossen, dass auch viele andere Kollegen betrifft. Offensichtlich ist das aber nicht der Fall, oder es stört sich keiner daran. Schade, es sollte ein Denkanstoß für die Entwicklung werden.
    mfg H. Westermann

  • Armin Wolf
    16.11.2010 20:36 Uhr

    Ein zusätzliches LOGIN mit freier Namenswahl, freiem Password und ohne SC wäre wünschenswert. Aber mit Option des "Edit" und der "gelesen"- Funktion, ansonaten völlig anonym.

    Danke A.W.

  • Olaf Stein
    17.11.2010 13:37 Uhr

    Hallo Herr Westermann,

    ich glaube, es kommt ein wenig auf die Arbeitsgewohnheiten des Einzelnen an.
    So arbeite ich im Grunde immer mit einem einzigen MyIdenti Comfort. Diesen nehme ich eher mit nach Hause als mein Laptop, dort habe ich ein Gerät mit Sicherheitspaket und gut ist.

    Der Ansatz von Herrn Wolf ist ebenfalls interessant, aber ich glaube für die DATEV nicht ganz so schön. Schließlich hat man ja gerade die Eingabe dieser seltsamen Bestätigungscodes (bitte helfen Sie mir mit dem Namen, ich werde bald 40 ;-)) eingeführt.

    Ich glaube, dass die Nutzergewohnheiten sich in zwei Hauptgruppen teilen lassen:

    a) die "offiziellen" mit Smartcard, welche sich bewußt auch nur über diese eine Karte anmelden und die Einfachheit der Anmeldung und die eindeutige Identifizierbarkeit bewußt wählen.

    b) die "inoffiziellen" ohne Smartcard, die aus den unterschiedlichsten Gründen heraus ausschließlich unter einem Pseudonym auftreten und die Nachteile bei der Eingabe bewußt in Kauf nehmen.

    Bei der Gruppe a) glaube ich, dass nur eine Minderheit mit zwei unterschiedlichen Smartcards arbeitet. Auch hier kann es natürlich die unterschiedlichsten Gründe für eine solche Arbeitsweise geben.

    Ich glaube aber, dass es sinnvoll sein könnte sich bei der Forenteilnahme auf eine Smartcard zu beschränken. Selbst ein Freund unkomplizierter Prozesse und möglichst einfacher Arbeitsweisen, halte ich es aber für hilfreich, hier tatsächlich nur eine SC zu nutzen.

    Grüße

    Olaf Stein

    p.s. das ganze schreibe ich in einem Editor und Kopiere die Sache, weil ich sie sonst nicht fehlerfrei hätte eingeben können.
    Was ist denn da in der Programmierung los???

  • Wolf Armin
    17.11.2010 19:46 Uhr
    Zitat von Olaf Stein

    Ich glaube, dass die Nutzergewohnheiten sich in zwei Hauptgruppen teilen lassen:

    Eine dritte Gruppe: SC- Inhaber, die keinen Rückrug von der DATEV wünschen!
    Zitat von Olaf Stein

    Was ist denn da in der Programmierung los???

    Bananensoftware die vielleicht beim Anwender reifen wird.

  • Frank Schoeneberg
    18.11.2010 06:33 Uhr
    Zitat von Wolf Armin

    Eine dritte Gruppe: SC- Inhaber, die keinen Rückrug von der DATEV wünschen!

    Sehr geehrter Herr Wolf!

    Ich verweise hierzu u. a. auf den Thread und meine dortigen Einlassungen zu diesem Thema.

    Bitte kommen Sie auf mich zu, falls Sie von DATEV telefonisch kontaktiert werden und man sich dabei auf Forenbeiträge bezieht. Ansonsten stehe ich zu meiner Aussage. Reklamationen von SmartCard-Inhabern zur Kontaktaufnahme liegen nicht vor!

    Frank Schöneberg
    Projekt Markteinführung DATEV pro

  • Dirk Jendritzki
    18.11.2010 11:55 Uhr

    Hallo Herr Wolf,

    Zitat von Armin Wolf

    Ein zusätzliches LOGIN mit freier Namenswahl, freiem Password und ohne SC wäre wünschenswert. Aber mit Option des "Edit" und der "gelesen"- Funktion, ansonaten völlig anonym.

    Dieser Wunsch ist bekannt. Allerdings ist die Entscheidung dazu eine grundsätzlich strategische und nicht nur für die Newsgroup maßgeblich. Und die heißt derzeit SmartCard bzw. mIDentity.

    Grüße
    Dirk Jendritzki
    Online-Kommunikation

  • Dirk Jendritzki
    18.11.2010 12:05 Uhr

    Hallo Herr Stein,

    herzlichen Dank für Ihre Ausführungen.

    Zitat von Olaf Stein


    ...seltsamen Bestätigungscodes (bitte helfen Sie mir mit dem Namen, ich werde bald 40 ;-)) eingeführt.

    Diese Codes heißen CAPTCHA s und keine Angst 40 werden tut gar nicht weh ;-)


    Zitat von Olaf Stein


    p.s. das ganze schreibe ich in einem Editor und Kopiere die Sache, weil ich sie sonst nicht fehlerfrei hätte eingeben können.
    Was ist denn da in der Programmierung los???

    Können Sie das bitte näher beschreiben? Gerne auch mit Screenshots per Email verfassenBitte aktivieren Sie Javascript, um diese E-mail-Adresse anzuzeigen. oder Telefon?

    Grüße
    Dirk Jendritzki
    Online-Kommunikation

  • Armin Wolf
    19.11.2010 10:22 Uhr

    Reproduktion Fehler:

    - Klick "Zitieren"
    - zwischen 40 und Zitat Olaf einen menrzeiligen Kommentar schreiben

    nach unten Scrollen, um einen weiteren Kommentar einzufügen.

    Problem: Das Fenster erkennt nicht, wenn innerhalb der Zitatebene Zeilen eingefügt werden.

  • Marc Heine
    19.11.2010 13:11 Uhr

    @ Armin Wolf
    es dürfte sich um keinen Fehler handeln.
    Mir wäre keine Board-Software bekannt, die dies kann. ;-)

    Sie müssen den "Steuerungs-Code" zitat - /zitat jeweils in [] sodann selbst hinzufügen.

  • Armin Wolf
    20.11.2010 09:54 Uhr
    Zitat von Marc Heine

    es dürfte sich um keinen Fehler handeln.

    Hallo Herr Heine,

    Es ging mir nicht um die Darstellung des Zitates, sondern um das zickige Verhalten des online- Editors zum Erfassen eines Beitrages.

    Testen Sie es aus, bem Zitieren eines komplexeren Beitrages das Zitat umzubrechen bzw. auf das Wesentliche einzudampfen und wie von Ihnen vorgeschlagen, den "Steuerungs-Code" zitat - /zitat jeweils in [] sodann selbst hinzufügen.

    Da bleibt nur der Weg des Paste & Copy in eine funktionierende Textverarbeitung, wie vonn Herrn O. Stein abgedeutet wurde.