Zur DATEV-Community

DATEV Community Archiv

ARCHIV

Sie befinden sich im Archiv der DATEV-Community

Die DATEV-Newsgroup wurde im November 2015 zur DATEV-Community. Diese Seiten sind ein Archiv der Beiträge aus der bisherigen DATEV-Newsgroup. Sie können hier nicht kommentieren oder neue Themen einstellen. Für neue Kommentare oder Beiträge melden Sie sich einfach in der DATEV-Community an.

zur DATEV-Community

    Einträge 1-12 / 12

    Seite 1 von 1

  • Edmund Rehm
    19.01.2011 08:58 Uhr

    Liebe Forumsteilnehmer,

    ich habe gestern gegoogelt und bin dabei auf folgendes gestoßen:

    ###
    Newsgroup

    10. Febr. 2009 ... Edmund Rehm 12.01.2009 / 18:09 Uhr, Liebe Forumsteilnehmer, wir haben festgestellt, dass die Steuer- und SV- Änderung nicht so ohne weiteres ...
    www.datev.de/portal/GoTo.do?page=newsgroup... - Im Cache
    ###

    ... und was find ich noch so alles im www ...?


    Freundliche Grüße, Edmund Rehm

  • Claus Hoof
    19.01.2011 10:30 Uhr
    Zitat von Edmund Rehm

    Liebe Forumsteilnehmer,

    ... und was find ich noch so alles im www ...?

    Freundliche Grüße, Edmund Rehm

    Na, alles, was nicht im "Kollegen helfen Kollegen" steht. Das ist das einzige Forum hier, das nicht öffentlich ist.

  • Besser Wisser
    19.01.2011 14:08 Uhr

    ...und das für die KOBs... ;-)

  • Edmund Rehm
    19.01.2011 17:51 Uhr

    Werte Kollegen,

    wieder etwas dazu gelernt :-)

    Besten Dank, Edmund Rehm

  • Dirk Jendritzki
    20.01.2011 11:14 Uhr

    Hallo zusammen,

    vereinfacht ausgedrückt: Alle Inhalte die nicht zugangsgeschützt sind (z.B. per SmartCard) können grundsätzlich über Suchmaschinen gefunden werden.

    Grüße
    Dirk Jendritzki
    Online-Kommunikation
    DATEV eG

  • . ist doch egal
    20.01.2011 12:15 Uhr

    Beachten Sie bitte auch, dass auch Mandanten Ihre Fragen hier im Forum sehen und sich über ihren vielleicht doch nicht so kompetenten Berater wundern.

    Deshalb halte ich die Zwangsanmeldung mit Klarnamen beim Einsatz der Smartcard für falsch!

  • Dirk Jendritzki
    20.01.2011 16:26 Uhr
    Zitat von . ist doch egal


    Deshalb halte ich die Zwangsanmeldung mit Klarnamen beim Einsatz der Smartcard für falsch!

    Und deshalb gibt es für SmartCard-Nutzer die Funktion Jetzt abmelden , falls man mal anonym Posten will.

    Grüße
    Dirk Jendritzki
    Online-Kommunikation
    DATEVeG

  • Administrator System
    20.01.2011 16:33 Uhr

    Hallo Herr Jendritzki,


    Ihnen ist aber schon klar das Sie Äpfel mit Birnen vergleichen?

  • blabla blabla
    21.01.2011 12:30 Uhr

    wollte nur mal anonym ausprobieren ;-)

    Aber Mal ganz ehrlich: warum nicht mit dem richtigen Namen und SmartCard?
    Warum trauen sich Administrator System, Besserwisser uä nicht ihren Namen zu nennen?

  • Re BlaBla
    21.01.2011 14:02 Uhr

    @blabla blabla:
    Damit vielleicht neben den Mandanten auch der jeweilige Chef nicht unbedingt mitbekommt womit sich sein Angestellter so die Zeit vertreibt.

    Konkurenten Tips geben bzw. mit Rat und Tat zur Seite stehen ist nicht überall gern gesehen. ;-)

  • System Administrator
    22.01.2011 15:45 Uhr
    Zitat von blabla blabla

    wollte nur mal anonym ausprobieren ;-)

    Aber Mal ganz ehrlich: warum nicht mit dem richtigen Namen und SmartCard?
    Warum trauen sich Administrator System, Besserwisser uä nicht ihren Namen zu nennen?

    Na ja, weils nicht jeden was angeht, weil es egal ist, weil Namen Schall und Rauch sind, weil Anonymität eines der Grundrechte im Internet ist (meine persönliche Meinung), weil mein Abteilungsleiter sonst der Newsgroup Rechnungen schreiben will, weil das nichts mit Mut zu tun hat, weil man Angst hat sich lächerlich zu machen, weil man einen berühmten Namen hat und nicht in der Klatschpresse lesen will das man seine Buchhaltung selbst macht, weil man einen blöden Namen hat und den nicht jedem zum Lachen vorwerfen will, weil man auch in öffentlicher Runde in der Stammkneipe keine Namensschilder mit Anschrift und Telefonnummer trägt, weil 97,8% aller Menschen es als seltsam empfänden wenn sie im öffentlichen Raum zukünftig immer ut lesbar Namen, Anschrift und Telefonnummer auf einem grossen Schild mit sich rumtragen müssten, weil man seinen Nick ganz doll lieb hat .... Liste hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit aber ich vermute mal das Ihnen spontan deutlich weniger PROs einfallen (wirklich relevante PROs bitte!)


    Schönes Wochenende

  • Mark Twain
    26.01.2011 09:48 Uhr

    es würde ja schon helfen, wenn nicht dauernd von "anonym" geredet würde, wenn ein Pseudonym gemeint ist.

    mal abgesehen vom Bildungsniveau, das dadurch offenbar wird: es geht ja nicht um Fragen des Mutes, sondern auch um die Einhaltung von § 13 (6) Telemediengesetz ...