Zur DATEV-Community

DATEV Community Archiv

Zurück zur Foren-Übersicht Zurück zum Forum

Festplattengröße/verbrauch Compact Pro 2011

ARCHIV

Sie befinden sich im Archiv der DATEV-Community

Die DATEV-Newsgroup wurde im November 2015 zur DATEV-Community. Diese Seiten sind ein Archiv der Beiträge aus der bisherigen DATEV-Newsgroup. Sie können hier nicht kommentieren oder neue Themen einstellen. Für neue Kommentare oder Beiträge melden Sie sich einfach in der DATEV-Community an.

zur DATEV-Community

    Einträge 1-2 / 2

    Seite 1 von 1

  • Edmund Wende
    29.11.2011 13:04 Uhr

    Sicher wurde die Frage schon beantwortet. Aber vielleicht kann trotzdem jemand mal bei sich nachgucken, wieviel Platz für Datev benötigt wurde.
    Ich sitze an einem Einzelarbeitsplatz ohne Server oder sonstwas.
    Ich werde das Programm Datev Rechnungswesen Compact Pro 2011 benutzen.
    Ich habe was von 10GB und 20GB gelesen.

    Ich habe eine Partition mit ca. 16GB freien Platz, sicherlich zu wenig,
    eine mit ca. 26GB, die könnte vielleicht gehen. Ich wollte Datev eigentlich auf eine der beiden installieren. Die alte Compact-Version verbraucht ja nur ein paar GB, soweit ich erkennen kann.

    Danke

  • Martin Kolberg
    30.11.2011 08:33 Uhr

    Hallo Herr Wende,

    Wenn Sie das Programm auf Part.I, und die Daten auf Part.II speichern, sollte es funktionieren, aber ...

    - Entweder haben Sie ein neues System 500 bis 2.000- GB- Platte, welches zugemüllt ist,
    - oder Sie haben eine SSD- Platte im Einsatz :-)))
    - oder Sie nutzen ein Uralt- System mit einer 100- er- Platte.

    Zum Entmüllen: "CCleaner" holen und ausführen

    Beachten Sie, ReweCompact zusätzlich den ArbeitsplatzPro und einen SQL- Server installiert.
    Wenn Sie Startzeiten won weniger als 2 Minuten und ein flüssiges Arbeiten wünschen, sollte Ihr System folgende Komponenten haben:

    - aktueller Prozessor (2 - 4 Kern)
    - schnelle Grafikkarte (sonst zuckeln die Fenster unangenehm)
    - superschnelle Festplatte (am besten SSD- Platte)
    - mind. 4 GB Arbeitsspeicher
    - Empfohlen: Win7

    Kaufen Sie sich lieber jetzt ein neues Gerät für 500 - 800 EUR, als ewig mit alter Hardware herumzukämpfen.

    PS: Eine neue Festplatte kostet nicht die Welt!