Zur DATEV-Community

DATEV Community Archiv

ARCHIV

Sie befinden sich im Archiv der DATEV-Community

Die DATEV-Newsgroup wurde im November 2015 zur DATEV-Community. Diese Seiten sind ein Archiv der Beiträge aus der bisherigen DATEV-Newsgroup. Sie können hier nicht kommentieren oder neue Themen einstellen. Für neue Kommentare oder Beiträge melden Sie sich einfach in der DATEV-Community an.

zur DATEV-Community

    Einträge 1-3 / 3

    Seite 1 von 1

  • Andreas Nitsch
    30.04.2013 16:46 Uhr

    Ich bin seit einer Weile Besitzer eines Navi's, Modell "pearl VX-43".
    Bei den Dingern besteht die Möglichkeit, sich via Internet-Download aktuelles Kartenmaterial auf das Gerät zu schaffen.

    Besser: Sollte... ;-)

    Für die Anbindung des Gerätes auf die Support-Seite (www.naviextras.com) braucht es den download eines kleinen Programmes, das die Verbindung via USB herstellt.
    Download und Installation funktionieren einwandfrei, aber: Kurz nach dem Programmstart läuft das Programm in eine automatische Net-Anschaltung, erkennbar durch die Verbindungs-Bestätigung vom proxy-server.
    Nach der Bestätigung bricht das Programm mit einer MS Fehlermeldung ab.

    Der Navi-Support kann sich auf den Ablauf keinen rechten Reim machen, rät aber dazu, "den Virenscanner zu untersuchen". Guter Witz...

    Hat jemand einen Ansatz, um das Problem zu beheben?
    (file server mit XP clients, IE8)

  • Marc Heine
    02.05.2013 11:09 Uhr

    Bekannter hatte ähnliches Gerät und div. Probs.:
    (hab folgende Info erhalten - mehr kann ich jedoch nicht besteuern, wenn es nicht funktioniert)

    a.) am besten Rechner @home bspw. erwenden, der kein Proxy o.ä. hat
    b.) neuste Toolbox
    c.) evtl. automatisches Update (dürfte erst Anfrage sein) deaktivieren
    d.) es gibt einen Ordner "Mobilenavigator" diesen komplett speichern
    e.) im Unterordner License sollte ua. nur 1xDatei mit "PearlAgency *.lic" vorhanden sein, wenn weitere vorhanden diese sodann löschen
    erneute Update versuchen

  • Andreas Nitsch
    04.05.2013 12:47 Uhr

    Yo, danke schon mal.

    Die Infos drehen sich irgendwie um immer den gleichen Zusamnmenhang:
    >> Die automatische Anschaltung durch die toolbox an den proxy-server.

    Diese dann quasi "unkontrollierbare" Kommunikation ist nachvollziehbar unerwünscht, jedenfalls was diese Seite vom Netz angeht.
    Bemerkenswerterweise geht es in der Sache lediglich um den download einer Datei mit dem Kartenmaterial unter gleichzeitiger Rechungsstellung.

    Warum das so kompliziert sein muss, entzieht sich allerdings meiner Kenntnis...