Zur DATEV-Community

DATEV Community Archiv

ARCHIV

Sie befinden sich im Archiv der DATEV-Community

Die DATEV-Newsgroup wurde im November 2015 zur DATEV-Community. Diese Seiten sind ein Archiv der Beiträge aus der bisherigen DATEV-Newsgroup. Sie können hier nicht kommentieren oder neue Themen einstellen. Für neue Kommentare oder Beiträge melden Sie sich einfach in der DATEV-Community an.

zur DATEV-Community

    Einträge 1-3 / 3

    Seite 1 von 1

  • Birgitta Mahler
    27.05.2013 21:46 Uhr

    Hallo,
    meine Festplatte war kaputt.Nun habe ich eine neue und Datev ist wieder installiert.Wie bekomme ich meine Daten zurück?Meine Sicherung hat nicht geklappt,Kann ich mir die Daten vom Steuerberater holen?Wenn ja wie?Oder bekomme ich die Daten auch von Datev wieder?Allerdings sind auch alle Mandantendaten gelöscht.Wer kann mir helfen?

  • Marco Morath
    28.05.2013 08:19 Uhr

    Sehr geehrte Frau Mahler,

    das dürfte ein ordentliches Stück Arbeit für Sie bedeuten.
    Wenn Sie die Daten stets nach der Bearbeitung im RZ gesichert haben, können Sie von dort evtl. eine Rücksicherung durchführen (ggf. heißt das auch "Erstbestückung aus RZ").
    Wenn Sie keine RZ-Sicherung haben und die Daten stets an Ihren Steuerberater weitergegeben haben, können Sie von dort evtl. Datenbestände rücksichern.

    In jedem Fall werden aber teilweise Daten verlorgen gegangen sein (z. B. Stammdatenbestandteile, Einstellungen, besondere Konfigurationen usw.)

    Sie sollten nun zunächst mit Ihrem Steuerberater über die weitere Vorgehensweise sprechen und anschließend ggf. Kontakt zum Datev-Programmservice aufnehmen um eine Rücksicherung durchzuführen.

    Für die Zukunft sollten Sie sich eine Backup-Strategie überlegen. Die Sicherung im RZ ist sicher nicht verkehrt, entbehrt m. E. aber nicht die lokale Sicherung, da Lokal auch Daten mitgesichert werden, die nicht im RZ gesichert werden können.
    Eine tägliche oder halbwöchentliche Sicherung auf einem lokalen, externen Datenträger ist empfehlenswert und sollte nicht manuell, sondern automatisch durchgeführt werden. Hier gibt es auch einfache Programme für Einzelplatz-PCs. Das Ergebnis der Sicherung sollte stets geprüft und ggf. auftretende Fehler beseitigt werden. Zudem empfiehlt es sich mehrere Datenträger im Wechsel zur Sicherung zu verweden.
    Hier hilft Ihnen evtl. ihr Systembetreuer weiter.

    Grüße,

    M. Morath

  • Martin Kolberg
    02.06.2013 07:21 Uhr

    Sehr geehrte Frau Mahler,

    geben Sie die defekte Platte einem Fachmann, der vielleicht doch noch eine Sicherung des das DATEV- Datenverzeichnis anfertigen kann. Damit wäre alles gewonnen.

    Gruß, Kolberg