Zur DATEV-Community

DATEV Community Archiv

Zurück zur Foren-Übersicht Zurück zum Forum

Jahresübernahme Rechnungswesen

ARCHIV

Sie befinden sich im Archiv der DATEV-Community

Die DATEV-Newsgroup wurde im November 2015 zur DATEV-Community. Diese Seiten sind ein Archiv der Beiträge aus der bisherigen DATEV-Newsgroup. Sie können hier nicht kommentieren oder neue Themen einstellen. Für neue Kommentare oder Beiträge melden Sie sich einfach in der DATEV-Community an.

zur DATEV-Community

    Einträge 1-15 / 44

    Seite 1 von 3

  • Willi Müller
    29.06.2013 12:40 Uhr

    Hallo Datev-Programmierer,
    gerade habe ich festgestellt, das trotz des schon vor Jahren diskutierten Vorschlags immer noch bei der Übernahme der Vorjahressalden die Auswahl "alle Konten" statt "Bestandskonten" vorbelegt ist.
    Wer -um Gottes willen - möchte alle Konten "Bilanz und GuV" vortragen???
    Bitte - ohne Aufnahme in die Warteschlange - ändern.
    Schöne Grüße
    Willi Müller

  • Marco Morath
    01.07.2013 11:30 Uhr

    Hallo Datev,

    dazu möchte ich ergänzen, dass es sinnvoll wäre zukünftig eine automatische EB-Wert-Funktion auch für Sachkonten zur Verfügung zu haben. Ich denke dabei an die Einzeleröffnung der Konten mit OPOS-Funktion. Wir eröffnen die Konten sonstige Forderungen und sonstige Verbindlichkeiten, VorSt im Folgejahr abzugsfähig sowie einige andere Konten der Übersichtlichkeit wegen einzeln, haben mithin viele EB-Vorträge. Da sich ausgerechnet diese Konten im Laufe der Bearbeitung immer mal wieder ändern, weil noch Belege nachgeliefert werden, ist das immer ein großer Aufwand, den man mit einer Automatik, wie bei "echten" OPOS-Konten, einfach und sinnvoll beheben könnte. Daher wäre es sinnvoll, wenn die EB-Wert-Automatik in Abhängigkeit der OPOS-Funktion quasi als zusätzliche Funktion im Konto-Eigenschaften-Dialog mit aktivieren könnte.

    Grüße,

    M. Morath

  • Martina Harwarth
    16.07.2013 12:39 Uhr

    Sehr geehrter Herr Müller, sehr geehrter Herr Morath,

    vielen Dank für die Anregungen zum Thema Jahresübernahme Rechnungswesen. Ihren Wunsch, die Vorbelegung bei der Jahresübernahme der FIBU-Salden auf Bestandskonten zu ändern, habe ich an unsere produktverantwortlichen Kollegen weitergegeben.
    Den Wunsch EB Werte auch für Sachkonten automatisch zu aktualisieren, ähnlich wie bei den OPOS-EB-Werten, habe ich ebenfalls aufgenommen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich Ihnen aktuell nicht sagen kann, ob die gewünschten Änderungen realisiert werden können.

    Mit freundlichem Gruß
    Martina Harwarth
    Kundenservice Kanzlei-RW und RW für Unternehmen
    DATEV eG

  • Willi Müller
    16.07.2013 13:46 Uhr

    Hallo Frau Harwarth,
    ich habe gerade noch einmal Rewe rot aufgerufen; da war der Wunsch, als Standardbelegung die Bestandskonten vorzubelegen, schon umgesetzt worden. Vielleicht vereinfacht das die Entscheidung, ob diese Funktion sinnvoll vorbelegt werden soll :-)
    Schöne Grüße
    Willi Müller

  • Bernhard seidl
    16.07.2013 15:11 Uhr

    Hallo Herr Müller

    möchte ja nicht dumm sterben, aber was ist Rewe "rot" ??

    Gruß
    Seidl

  • Willi Müller
    16.07.2013 16:26 Uhr

    Hallo Herr Seidl,
    die DATEV sagt zu dem alten Rewe "Rewe win", was aber nicht ganz logisch ist, da auch die pro Version meines Erachtens unter windows läuft. Also gibt es für Rewe 5.84 Bezeichnungen wie "Rewe rot" statt "grün", "Rewe ohne pro" statt "mit pro" usw....
    Schöne Grüße
    Willi Müller

  • Willi Müller
    14.06.2014 18:32 Uhr

    Hallo Datev,
    schon wieder ist ein Jahr um ... langsam muss man sich ja für die DATEV fremdschämen, weil selbst solche Kinkerlitzchen (Standardvorbelegung bei der Sachkontenübernahme auf "Bestandskonten" statt "Alle Konten einschl. GuV" zu korrigieren) nicht mal eben korrigiert werden.
    Die Umsetzung der Anregung bei Rewe alt hat Jahre gedauert; bei Rewe pro hat man das wieder vergessen und braucht nun wieder Jahre, um die Vorbelegung zu korrigieren.
    Anscheinend ist der Prozessablauf zur Fehlerbehebung bei der DATEV grundsätzlich reformbedürftig!
    Schöne Grüße
    Willi Müller

  • Sabine Fuchs
    16.06.2014 12:51 Uhr

    Hallo Herr Müller,

    Jahresübernahme und Kontenauswahl ... tja, die Logik der Auswahlmöglichkeiten hat sich mir auch noch nicht erschlossen.
    Wobei es bei SKR04 und der Auswahl "alle Konten" noch halbwegs geht, da die zu übernehmenden Konten /-salden eben im Bereich 0-3er Konten zu finden ist.
    Wenn ich dann allerdings mal wieder den (ohnehin ungewohnten) SKR03 habe ... schlimm.

    Ich bin jedenfalls auch dringend für die vorgeschlagene Änderung!

    Gruß

    Sabine Fuchs

  • Rainer Keck
    16.06.2014 13:39 Uhr

    Hallo Herr Müller, hallo Frau Fuchs,
    aber der Version 4.3, Herbst 2014, ist die Standardvorbelegung wieder auf "Bestandskonten" gesetzt. Analog "Rewe win/rot".

    Mit freundlichen Grüßen
    Rainer Keck
    Kundenservice Kanzlei-Rechnungswesen
    DATEV eG

  • Willi Müller
    06.08.2014 10:54 Uhr

    Hallo Herr Keck,
    gerade bin ich darüber gestolpert, dass bei der Auswahl "Bestandskonten" die Geldkonten nicht ausgewählt werden :-(((((((
    Können Sie bitte an den verantwortlichen Programmierer weiterleiten, dass es nur Bestands- und Erfolgskonten gibt und die Jahresübernahme immer nur für Bestandskonten Sinn macht.
    Die Übernahme wird in der Regel dann auf die Geldkonten beschränkt, wenn die Januarbuchhaltung erfolgt, ohne dass die übrigen Bestandskosten schon endgültig sind. Wir übernehmen dann außerdem regelmäßig auch die 174x bzw. 175x Konten, da diese hoffentlich auch schon monatlich abgestimmt sind ..
    Also müssten auch bei der Auswahl "Bestandskonten" natürlich auch die Geldkonten übernommen werden!

    Schöne Grüße
    Willi Müller

  • Franz-Josef Wargers
    07.08.2014 15:20 Uhr

    Hallo Herr Müller (u. andere wohl vergeblich auf Besserung hoffende Kollegen),
    hier ein kurzer Beitag, den ich schon vor längerer Zeit (ohne Reaktion) zur Datev geschickt habe (immerhin schon mehr als 8 Jahre her).

    Sie (die Programmentwickler und Programmierer) verstehen uns nicht. Sie sind von einer anderen Welt. Sie sind Aliens.

    Dazu ein kurzer Text, der aus der FAZ, Beilage Technik u. Motor v. 23.5.2006 stammt, Autor: py. (Ich hoffe, ich habe das richtig zitiert).

    Hier nun sein (oder ihr) damaliger Kommentar:
    Zitat:
    Von den Aliens
    Sie wollen nur unser Bestes, sie haben nichts Arges im Sinn. Sie gratulieren uns auf Seite 2 der Bedienungsanleitung zum Kauf ihres Produkts, und dann geht es 80 seiten lang im Stile von: "Nach Einschalten von A sind B, C, D, E sowie F, G und H desaktiviert. Sollten Sie jedoch im Custom Menü die Option S gewählt haben, gilt dies nicht für D, zusätzlich aber für T, U und V." Sie denken einfach anders als unsereins. Sie können sich nicht vorstellen, daß man vor dem Apparat sitzt und ihre famose Bedienungsanleitung nur aufschlägt, weil man wissen will: Wie schalte ich T aus, ohne D auszuschalten? Aber statt auf solche simplen Fragen Auskunft zu geben, haben sie eine vollständige Beschreibung aller Fähigkeiten des Apparats geschrieben. Und systematisch gehört das Abschalten von T nun mal zum Einschalten A unter der Sonderbedingung S. Und genau da steht ja auch die Antwort auf unsere Frage. Und sie können sich einfach nicht vorstellen, daß wir Schwierigkeiten haben, die Antwort auf unsere Frage dort zu finden. Es ist kein böser Wille, es ist, als ob man zwei verschiedene Sprachen spräche. Und daran ändern auch die lieben, gutgemeinten Bildchen von den mal freudig eregt, mal zu Tode betrübt dreinblickenden Kindermenschen wenig. Es gibt kein Gesicht, das ausdrückt: Wie schalte ich T aus , ohne D einzuschalten? Ein vernünftiges Register könnte vielleicht helfen, ober sie schreiben nur Inhaltsangaben in Form von Gliederungen und FAQs - und "frequently asked" ist "T ausgeschaltet, D aber nicht eingeschaltet?" offenbar nicht. Und so blättern wir eben, wir lesen hier, suchen dort, fragen uns, womit wir das vedient haben, und müssen uns selbst zur Ordnung rufen: Sie meinen es nicht böse. Sie ticken einfach nur anders als wir.
    Ende des Zitats.

    Ich hatte mir erlaubt, diesn Text kurz nach Erscheinen im Jahr 2006 der Datev zukommen zu lassen, weil ich schon damals irgendwie das Gefühl hatte, ich erkenne Gemeinsamkeiten mit unserer Software. Im Januar diesen Jahres habe ich dann den Text noch einmal dort hin expediert, nach dem Desaster mit der DVD 7.0.

    Und wie man sieht, es hat nichts genutzt. Sie haben ihn entweder nicht gelesen oder nicht verstanden. Jedenfalls ist alles noch so wie bereits vor 8 (in Worten: acht) Jahren von neutraler Stelle erkannt. Sie waren und sind Aliens, liebe Kerle aus fernen Galaxien, aber leider verstehen sie uns nicht.

    In diesem Sinne frohes Schaffen weiterhin
    F.-J. Wargers

  • Angelika Rossmeisl
    22.08.2014 15:50 Uhr

    Hallo Zusammen,

    wie Herr Keck bereits beschrieben hat, ist ab der Version 4.3 die standardmäßige Vorbelegung wieder bei den Bestandskonten.
    In der Auswahl Bestandskonten sind die Geldkonten selbstverständlich mit enthalten.

    Ich hoffe, dass ich Ihnen damit weiterhelfen konnte.

    Mit freundlichen Grüßen
    Angelika Roßmeisl
    Service Rechnungswesen (FIBU)
    DATEV eG

  • Ahmed Martens
    22.08.2014 17:45 Uhr

    Hallo Frau Rossmeisl,

    und wie ist es mit dem USt.-Sammelkonto?
    Wird es endlich wieder eine automatische Übernahme der USt.-Verbindlichkeit geben?
    Das hat es nämlich schon einmal gegeben und war dann plötzlich nach einem Update verschwunden.

    Besser wäre es, wenn der Anwender selbst eine Sammelfunktion hinterlegen kann, welche Unterkonten aufsummiert übernommen werden.

    Gruß A. Martens

  • Andrea Kratzer
    26.08.2014 16:15 Uhr

    Sehr geehrter Herr Martens,

    eine automatische Übernahme der UST-Verbindlichkeit wird es auch mit der Herbstversion nicht geben.
    Wir haben Ihre Anregung aber an die entsprechenden Stellen zur Prüfung weitergegeben.


    Mit freundlichen Grüßen
    Andrea Kratzer
    Service Rechnungswesen (FIBU)
    DATEV eG

  • p p
    26.08.2014 17:51 Uhr

    Hallo Frau Kratzer,
    hat Ihr Kollege, Herr Frauenknecht, das vor drei Jahren nicht auch schon weitergeleitet ... :-)

    Zitat von Bernhard Frauenknecht 14.11.2011 / 17:53 Uhr

    Hallo Herr Panther,

    für die Saldenübernahme der Kapitalkonten oder auch der Umsatzsteuerverbindlichkeit /-forderung gibt es derzeit keine Automatik. Der Vortrag der EB-Werte muss hier manuell erfolgen.

    Mit freundlichem Gruß
    Bernhard Frauenknecht
    Produktmanagement und Service
    Betriebliches Rechnungswesen
    DATEV eG

    es wäre wirklich interessant, die Programmentwicklungsvorschlagsliste einsehen und bewerten zu können ...