Zur DATEV-Community

DATEV Community Archiv

ARCHIV

Sie befinden sich im Archiv der DATEV-Community

Die DATEV-Newsgroup wurde im November 2015 zur DATEV-Community. Diese Seiten sind ein Archiv der Beiträge aus der bisherigen DATEV-Newsgroup. Sie können hier nicht kommentieren oder neue Themen einstellen. Für neue Kommentare oder Beiträge melden Sie sich einfach in der DATEV-Community an.

zur DATEV-Community

    Einträge 1-6 / 6

    Seite 1 von 1

  • Stephan Bender
    14.11.2013 16:17 Uhr

    Schönen Tag zusammen,

    wir wollten eigentlich die Lastschriftavise als pre-notification nutzen ( was ja auch
    durchaus dem Sinn eines Avis entspricht ) aber kann es sein das diese noch nicht "sepa-ready" sind ?
    Ich habe nach einigem Herumbasteln eine Lösung erstellt aber es muss doch möglich sein auf das Avis
    sowohl Gläubiger-ID als auch Madatsreferenz automatisch einzufügen ?

    Gruß

    S. Bender

  • Dominik Müller
    20.11.2013 18:51 Uhr

    Hallo,

    genau, die gleiche Idee hatte ich auch. Aber leider auch keinen Erfolg.

    Die Pre-Notification scheint nur für die Eigenorganisationsprogramme zu existieren. Als essentielle Anforderung für SEPA-Lastschriften hätte ich mir gewünscht, dass sie auch in anderen Programmen verwaltet werden kann.

    Gruß
    Dominik Müller

  • Stephan Bender
    21.11.2013 08:57 Uhr

    Hallo Herr Müller,

    ich warte auch seit 2 Tagen auf einen Rückruf der Hotline - es kann doch nicht sein dass wie Sie
    richtig anmerkten eine essentielle Anforderung für SEPA-Lastschriften mit Kanzlei-REWE nicht möglich
    ist wenn es dort ein Lastschrift-Avis gibt ? Ich hoffe mal das es am 22.11. auch in diese Richtung einen
    Fix gibt und nicht erst mit der neuen Programm DVD im Januar!

    Gruß

    S. Bender

  • Stephan Bender
    21.11.2013 16:59 Uhr

    Also als kleine Info: ich habe gerade einen Rückruf von Datev erhalten,
    zur Zeit ist das Lastschriftavis NICHT sepa-ready, man konnte mir auch keine
    andere Lösung nennen.

    Es liegt aber als Wunsch bei Datev vor und je mehr dieses Anliegen an Datev herantragen
    desto eher wird daran gearbeitet! Also wen dies betrifft: bitte auch an Datev wenden!

    Gruß

    S. Bender

  • Uwe Lutz
    21.11.2013 17:10 Uhr

    Hallo DATEV,

    das hätte ich doch als Mindest-Lösung erwartet.

    Für die Kanzlei-Einzüge mag es ja sein, dass dies über die EO-Programme gelöst werden kann.

    Was mach ich aber, wenn wir Einzüge für Mandanten vorbereiten? Hier erwartet der Mandant von uns eine Lösung. Mit der Umstellung auf SEPA werden die Pre-Notifacations direkt vom Mandant erstellt - dies soll aber ggf. keine Dauerlösung werden, so dass wir dies über Rechnungswesen/Avis eigentlich lösen wollten...

    Viele Grüße
    Uwe Lutz

  • Dominik Müller
    21.11.2013 17:34 Uhr

    Hallo DATEV,

    als ein so großes Unternehmen hätte ich von der DATEV eine durchgängige Lösung für alle Bereiche erwartet (Rechnungen schreiben in der Auftragsverwaltung - Übergabe an Rechnungswesen und Zahlungsverkehr - Erstellen der Lastschriften und Versand der Pre-Notifications)

    Wir haben extra auf DATEV-Zahlungsverkehr umgestellt, um unsere Anwendungen zu konsolidieren und jetzt müssen wir uns doch irgendeine Lösung selbst basteln, um die gesetzlichen (!) Vorgaben zu erfüllen.

    Die Umstellung auf SEPA ist schon kompliziert genug (Vorlauffristen, Mandatsverwaltung) und jetzt wirft einem das Programm auch noch Steine in den Weg :-(. Dazu ist doch alles schon lange genug bekannt.

    Viele Grüße
    Dominik Müller