Zur DATEV-Community

DATEV Community Archiv

Zurück zur Foren-Übersicht Zurück zum Forum

SEPA-Basislastschrift / Erst- Folge-, Letzt-Lastschrift

ARCHIV

Sie befinden sich im Archiv der DATEV-Community

Die DATEV-Newsgroup wurde im November 2015 zur DATEV-Community. Diese Seiten sind ein Archiv der Beiträge aus der bisherigen DATEV-Newsgroup. Sie können hier nicht kommentieren oder neue Themen einstellen. Für neue Kommentare oder Beiträge melden Sie sich einfach in der DATEV-Community an.

zur DATEV-Community

    Einträge 1-6 / 6

    Seite 1 von 1

  • Uwe Schmidt
    20.11.2013 13:01 Uhr

    Hinsichtlich der Datenbearbeitung frage ich:

    a) Nachdem ich eine Erst-Lastschrift (SEPA) eingezogen habe, werden dann die nachfolgenden mit selber Mandatsreferenz durch den Abgleich mit der Mandatsverwaltung automatisch als Folgelastschriften gekennzeichnet oder muss das für jede einzelne manuell eingegeben werden? (egal ob aus Rechnungswesen oder Zahlungsverkehr generiert?)

    b)Was passiert mit einem Zahlungslauf eines SEPA-Basis-Einzuges, wenn sowohl Erst- als auch Folgelastschriften enthalten sind (Vorlage-Fristen?, Ausführung unterschiedlich?, gar mehrere Zahlungsdateien?)

    c) i.V.m. a) und b) Gibt es irgendwo eine Art Datenfluss-Plan, in welchen Fällen die SEPA-Mandatsverwaltung wie bezogen wird und welche Daten dann (automatisch) beeinflusst werden?

    Herzlichen Dank vorab für eine transparente Antwort.

  • Sabine Popp
    20.11.2013 13:46 Uhr

    Hallo Herr Schmidt,

    nachfolgenden Lastschriften, werden automatisch nach Übertragung an die Bank als Folgelastschriften gekennzeichnet.

    Der Zahllauf wird im Zahlungsverkehr gesplittet nach Erst- und Folgelastschriften und weiteren Kriterien, wie z.B. Basis bzw. Firmenlastschrift, Ausführungsdatum und GläubigerID.

    Bestückt wird die Mandatsverwaltung aus den Eigenorganisationsprodukten bzw. aus den Rechnungswesenprodukten. Das Programm Zahlungsverkehr ergänzt die notwendigen Informationen für die SEPA-Lastschrift.

    Mit freundlichen Grüßen
    Sabine Popp
    Produktmanagement und Service
    Zahlungsverkehr
    DATEV eG

  • Birgit Severin
    21.11.2013 11:43 Uhr

    Hallo Frau Popp,

    meine erste Sammellastschrift unter SEPA ist nun endlich im Zahlungsverkehr angekommen und wird dort als Folgelastschrift gekennzeichnet. An welcher Stelle kann ich das richtig stellen?

    Freundliche Grüße
    Birgit Severin

  • Birgit Severin
    22.11.2013 14:20 Uhr

    Liebe Datev,

    wäre doch schön, wenn man nach über 24 Stunden eine Rückmeldung erhalten hätte. Das Problem haben vermutlich auch andere Nutzer.

    Freundliche Grüße

  • Uwe Lutz
    22.11.2013 15:08 Uhr
    Zitat von Netiquette

    DATEV reagiert spätestens nach 48 Stunden!

    DATEV kümmert sich. Ein DATEV-Mitarbeiter reagiert auf Ihre Frage spätestens nach 48 Stunden (Mo-Fr), sofern Ihr Anliegen bis dahin nicht bereits durch einen anderen Newsgroup-Teilnehmer gelöst wurde oder Sie Ihre Frage explizit an Berufskollegen richten.

    Gemach, Frau Severin.

    Wenn es derart eilig ist, sollten Sie die Anfrage ggf. über den Programm- oder Eilservice an die DATEV richten.

    Schönes Wochenende
    Uwe Lutz

  • Claudia Sulger
    28.11.2013 11:58 Uhr

    Die Lösung zu Frau Severins Problem würde mich auch interessieren. Da man in der Mandatsverwaltung das Datum der "falschen" Erstlastschrift, die nicht zur Bank übergeben wurde, nicht mehr ändern kann.