Zur DATEV-Community

DATEV Community Archiv

Zurück zur Foren-Übersicht Zurück zum Forum

Datev- Foren mit Newsreader?

ARCHIV

Sie befinden sich im Archiv der DATEV-Community

Die DATEV-Newsgroup wurde im November 2015 zur DATEV-Community. Diese Seiten sind ein Archiv der Beiträge aus der bisherigen DATEV-Newsgroup. Sie können hier nicht kommentieren oder neue Themen einstellen. Für neue Kommentare oder Beiträge melden Sie sich einfach in der DATEV-Community an.

zur DATEV-Community

    Einträge 1-15 / 21

    Seite 1 von 2

  • Martin Kolberg
    06.01.2004 07:48 Uhr

    Hallo,

    obwohl die Datev- Foren sehr ansprechend und halbwegs performant
    programmiert sind, würde ich gerne den Newsreader Outlook Expreß
    zum offline- Lesen und Schreiben der Newsbeiträge verwenden.

    Gibt es diese Möglichkeit bei Datev?

    Alternativen?

    Inhaltlich interessieren mich Erfahrungsbereichte und Bugfixes im
    Rahmen der laufenden Software- Updates.

    Danke, Martin Kolberg

  • Dirk Jendritzki
    12.01.2004 10:30 Uhr

    Hallo Herr Kolberg ,

    Zitat von Martin Kolberg


    ... würde ich gerne den Newsreader Outlook Expreß
    zum offline- Lesen und Schreiben der Newsbeiträge verwenden.

    Gibt es diese Möglichkeit bei Datev?...

    mittels Outlook Express können Sie lediglich auf sog. Usenet-Newsgroups zugreifen.

    Die DATEV-Newsgroup ist keine Usenet Newsgroup sondern webbasiert und deshalb nur mittels Browser erreichbar (www.datev.de/newsgroup).
    Webbasierte Newsgroups sind der Trend im Internet und bieten eine Reihe von Vorteilen (kurz zusammengefasst sind dies):

    - Kennzeichnung von neuen Beiträgen seit dem letzten Besuch
    - Benachrichtigungsfunktion über neue Beiträge
    - Vorbelegung von Name, Nachname und E-Mail im Formular
    - Vertrauensschaffung durch Kennzeichnung von SmartCard-Nutzern
    - Zugangsbeschränkungen für bestimmte Foren (z.B. nur für Mitglieder)
    - Weitere Funktionen sind in Planung

    Zitat von Martin Kolberg


    ...Inhaltlich interessieren mich Erfahrungsbereichte und Bugfixes im
    Rahmen der laufenden Software- Updates. ...

    Erfahrungsberichte kommen immer von den Newsgroupteilnehmern selbst, darauf haben wir keinen Einfluss.
    Sie finden welche in dem Forum "Technisches zu Software" z.B. Thema: Programm CD 10 Oktober 2003

    http://www.datevstadt.de/datevstadt/jsp/main/mainframe.jsp?gid=481&rid=4456&aid=1&cid=1&target=content&url=/dcnewsgroup/ShowThema?tid=7423

    Machen Sie doch selbst den Anfang und teilen Sie Ihre Erfahrungen den anderen Newsgroupteilnehmern mit ;-)

    Informationen über Bugfixes finden Sie in den jeweiligen "Online-Services" zu den Produkten unter www.datev.de/online-service und im Downloadbereich unter www.datev.de/download.

    Grüße aus Nürnberg
    Dirk Jendritzki
    DATEV eG

  • Peter Wolber
    13.01.2004 14:52 Uhr
    Zitat von Dirk Jendritzki


    Hallo Herr Kolberg ,
    Die DATEV-Newsgroup ist keine Usenet Newsgroup sondern webbasiert und deshalb nur mittels Browser erreichbar (www.datev.de/newsgroup).
    Webbasierte Newsgroups sind der Trend im Internet

    Naja, darüber kann man geteilter Meinung sein.


    und bieten eine Reihe von Vorteilen (kurz zusammengefasst sind dies):

    und haben auch eine Reihe von Nachteilen:
    - Kein Offline lesen und schreiben
    - Kein problemloses Zitieren wie bei einem anständigen Newsreader

    Mit freundlichen Grüssen

    P. Wolber
    (mehr im Usenet unterwegs wie in Webforen)

  • Martin Kolberg
    15.01.2004 13:57 Uhr
    Zitat von Dirk Jendritzki


    Zitat von Martin Kolberg


    ... würde ich gerne den Newsreader Outlook Expreß
    zum offline- Lesen und Schreiben der Newsbeiträge verwenden.

    Gibt es diese Möglichkeit bei Datev?...

    mittels Outlook Express können Sie lediglich auf sog. Usenet-Newsgroups zugreifen.

    Die DATEV-Newsgroup ist keine Usenet Newsgroup sondern webbasiert und deshalb nur mittels Browser erreichbar (www.datev.de/newsgroup).

    Danke für die Information.

    gerne möchte ich an der Diskussion beteiligen, jedoch kommt für mich nur
    eine Beteiligung in Usenet-Newsgroups in Frage, da langes online- Lesen
    nicht in Frage kommt.

    Wer kennt einen entsprechenden Server, wo entsprechende Usenet-
    Newsgroups aktiv sind.

    Danke, Martin Kolberg

  • Oliver Nowak
    16.01.2004 14:32 Uhr

    Man muß nehmen was man bekommt aber Wünsche dürfen geäußert werden.

    PS:
    Ich hätte gern Linux-Unterstützung. ;-)

  • Carsten Frahlmann
    19.01.2004 09:55 Uhr

    Wieso implementiert Datev nicht ein Web2Usenet Gateway. Die NewsGroup de.alt.fan.smart gibt es auch mit einem Web-Gateway

  • Troll Troll
    21.01.2004 12:00 Uhr
    Zitat von Carsten Frahlmann


    Wieso implementiert Datev nicht ein Web2Usenet Gateway. Die NewsGroup de.alt.fan.smart gibt es auch mit einem Web-Gateway

    Dann wäre der Leidensdruck geringer, und jeder einfache
    User könnte schnell etwas posten. um seine Meinung zu sagen.

    Viel zu einfach

  • Dirk Jendritzki
    21.01.2004 13:19 Uhr

    Hallo Herr Frahlmann,
    hallo Newsgroupgemeinde,

    jede Usenet Newsgroup kann man unter http://groups.google.com/ webbasiert mehr oder weniger komfortabel bedienen und durchsuchen.

    Ich kann mich an dieser Stelle nur nochmals wiederholen:
    "Einen Newsserver bzw. eine Usenetnewsgroup innerhalb des dezentralen öffentlichen Usenets zu betreiben, würde in Gegensatz zu unser Philosophie der nicht öffentlichen Bereiche (Schlosssymbol) stehen, in denen auch Themen behandelt werden, die ausschließlich bestimmten Gruppen vorbehalten sind."
    => Wir setzen weiterhin auf eine webbasierte Newsgroup als Bestandteil von www.datev.de

    Vgl. auch:
    http://www.datevstadt.de/datevstadt/jsp/main/mainframe.jsp?gid=481&rid=4456&aid=1&cid=1&target=content&url=/dcnewsgroup/ShowThema?tid=161

    Dirk Jendritzki
    DATEV eG

  • Carsten Frahlmann
    22.01.2004 11:57 Uhr

    Aber es gibt doch auch die Möglichkeit, daß man sich an einem Newsserver mit Benutzernamen und Kennwort anmelden muß (z.B. als Betatester bei Microsoft) Komfortabler und Übersichtlicher sind die Datevforen nicht. Jedes UBB-Board bietet mehr Komfort :-(

  • Peter Wolber
    23.01.2004 14:59 Uhr
    Zitat von Dirk Jendritzki


    => Wir setzen weiterhin auf eine webbasierte Newsgroup als Bestandteil von www.datev.de

    :-((

    Mfg
    P. Wolber

  • Peter Wolber
    23.01.2004 15:04 Uhr
    Zitat von Martin Kolberg


    gerne möchte ich an der Diskussion beteiligen, jedoch kommt für mich nur
    eine Beteiligung in Usenet-Newsgroups in Frage, da langes online- Lesen
    nicht in Frage kommt.

    Full ACK.

    Zitat von Martin Kolberg


    Wer kennt einen entsprechenden Server, wo entsprechende Usenet-
    Newsgroups aktiv sind.

    news.services.datevnet.de

    Sehr gut ist auch der Server der Uni Berlin. Infos unter http://news.individual.de/

    MfG und auf ein Wiederlesen im Usenet
    P. Wolber

  • Dirk Jendritzki
    26.01.2004 09:05 Uhr

    Hallo Herr Frahlmann,

    Zitat von Carsten Frahlmann


    Aber es gibt doch auch die Möglichkeit, daß man sich an einem Newsserver mit Benutzernamen und Kennwort anmelden muß (z.B. als Betatester bei Microsoft)

    seitens DATEV ist die Entscheidung getroffen worden einzig die DATEV-SmartCard zur Authentifizierung zu benutzen und nicht mit Benutzernamen und Kennwort zu arbeiten. Die SmartCard Anbindung ist mit einem Newsreader nicht bzw. nur mit unverhältnismässigem Aufwand zu realisieren.


    Zitat von Carsten Frahlmann


    UBB-Board bietet mehr Komfort :-(

    Es stimmt dass UBB-Board und wie sie alle heißen ( vgl. auch c`t Ausgabe 2004 Heft 1, S. 152 ff) mehr Komfort bieten.

    Aus sicherheits- und softwaretechnischen Gründen können solche Lösungen allerdings im Umfeld von www.datev.de nicht eingesetzt werden.
    In weiteren Ausbaustufen der Newsgroup, werden wir uns im Komfort und weiteren Funktionen weiter steigern. Die Wunschliste diesbzgl. umfasst bereits mehrere Seiten :-)

    Das Thema weiterer Ausbau der Newsgroup gilt es aber auch aus dem Kosten- und Nutzen Blickwinkel zu betrachten.
    Sie und alle anderen Newsgroupteilnehmer können aber das Ihrige dazu beitragen, in dem sie die Newsgroup selber auch mehr publik machen und durch dieses Mehr an Traffik, der Bedarf und die Akzeptanz, des für einige doch relativ neuen Mediums so sichtbar wird.

    Dirk Jendritzki
    DATEV eG

  • Kolberg Martin
    11.02.2004 08:45 Uhr
    Zitat von Dirk Jendritzki


    seitens DATEV ist die Entscheidung getroffen worden einzig die DATEV-SmartCard zur Authentifizierung zu benutzen und nicht mit Benutzernamen und Kennwort zu arbeiten.

    Aus sicherheits- und softwaretechnischen Gründen können solche Lösungen allerdings im Umfeld von www.datev.de nicht eingesetzt werden.

    Hallo Herr Jendritzki

    Ihre Argumentation betreffs der Authentifizierung leuchtet mir ein,
    jedoch frage ich mich, aus welchem Grund die öffentlichen Foren,
    wie dieses hier nicht anders behandelt werden können.

    Ich kann hier anonym posten, ohne mich angemeldet zu haben, und
    weder Name noch Internet Adresse ist verifizierbar.

    Liebe Grüße, Martin Kolberg

  • Dirk Jendritzki
    11.02.2004 13:40 Uhr

    Hallo Herr Kolberg,
    hallo Newsgroupler

    Zitat von Kolberg Martin


    ...jedoch frage ich mich, aus welchem Grund die öffentlichen Foren,
    wie dieses hier nicht anders behandelt werden können. ...

    Um beim Thema zu bleiben, es macht keinen Sinn den öffentlichen Bereich über Newsserver i.V.m. einem Newsreader und den nichtöffentlichen Teil der Newsgroup über eine webbasierte Oberfläche anzubieten. Ansonsten müssten z.B. SmartCard-Nutzer die sich auch über öffentliche Themen austauschen wollen mal hier und bei anderen Themen mal dort nachschauen.


    Zitat von Kolberg Martin


    Ich kann hier anonym posten, ohne mich angemeldet zu haben, und
    weder Name noch Internet Adresse ist verifizierbar.

    Das ist richtig, doch auch wenn man eine User-ID/Passwort Authentifizierung für Jedermann einführen würde (vgl. andere Webcommunities), genügte ein Pseudonym und ein beliebiger Freemail-Account. Der einzige Vorteil den ich hierdurch erkennen kann, ist dass ein bestimmter Name/Pseudonym nur durch eine Person verwendet werden könnte.

    Um das gegenseitige Vertrauen innerhalb der DATEV Newsgroup zu fördern wird bei Beiträgen die von SmartCard-Nutzern stammen auch im öffentlichen Bereich das kleine SmartCard-Symbol (siehe auch links vor meinem Namen) eingeblendet, so können Sie sicher sein, dass dieser Beitrag garantiert von mir stammt.

    Grüße aus Nürnberg
    Dirk Jendritzki
    DATEV eG

  • Marcus Friedrich
    11.02.2004 15:09 Uhr
    Zitat von Dirk Jendritzki


    Das ist richtig, doch auch wenn man eine User-ID/Passwort Authentifizierung für Jedermann einführen würde (vgl. andere Webcommunities), genügte ein Pseudonym und ein beliebiger Freemail-Account. Der einzige Vorteil den ich hierdurch erkennen kann, ist dass ein bestimmter Name/Pseudonym nur durch eine Person verwendet werden könnte.

    Hmm, das ist so nicht richtig, gute Boardsoftware erlaubt das blocken diverser Mailprovider (speziell Freemailer), also allein daran scheitert das Ganze ganz sicher nicht :)
    Nahezu jede Webcommunity arbeitet auch mit Aktivierungslinks, so das zumindest die Existenz einer Mailadresse verifiziert werden kann. Wenns sich dabei um kein Freemail-Account handelt ist diese auch noch höchstwahrscheinlich dauerhaft erreichbar :)

    MFG