Zur DATEV-Community

DATEV Community Archiv

Zurück zur Foren-Übersicht Zurück zum Forum

BiC verkürzt (ohne otionale FilialKennung) okey?

ARCHIV

Sie befinden sich im Archiv der DATEV-Community

Die DATEV-Newsgroup wurde im November 2015 zur DATEV-Community. Diese Seiten sind ein Archiv der Beiträge aus der bisherigen DATEV-Newsgroup. Sie können hier nicht kommentieren oder neue Themen einstellen. Für neue Kommentare oder Beiträge melden Sie sich einfach in der DATEV-Community an.

zur DATEV-Community

    Einträge 1-6 / 6

    Seite 1 von 1

  • Wilhelm Saxarra
    21.11.2013 08:50 Uhr

    .

  • Helge Groeneveld
    21.11.2013 11:07 Uhr

    Ich habe bei meiner eigenen Bank ein ähnliches Problem:
    Die Deutsche Bank BLZ 20070024 gibt mir die BIC DEUTDEDB207
    Die DATEV hinterlegt zur BLZ 20070024 als BIC DEUTDEDBHAM.
    Ich kann dies anscheinend nicht ändern, so dass ich in meinem Bankprogramm jedesmal die
    BIC anpassen muss.
    Wie soll ich nun Lohnzahlungen durchführen, da die DATEV ja nur SPEA DÜ an Bank zuläßt?
    Ich muss alle Überweisungen manuell erfassen.
    Macht das Sinn?
    Mit freundlichem Gruß
    Helge Groeneveld

  • Dominik Müller
    21.11.2013 14:38 Uhr

    Hallo,

    also zur Sparkasse Krefeld, der BIC SPKRDE33 wird auch Main-BIC oder BIC8 genannt, auch diese Schreibweise ist richtig. DV-technisch werden wohl alle Programme "XXX" anfügen um auf die 11-Stellen zu kommen. Probleme bei der Weitergabe von DFÜ-Überweisungen dürfen eigentlich nicht vorkommen.

    Zur Bankleitzahl 20070024 sind bei der Deutschen Bundesbank (http://www.bundesbank.de/Navigation/DE/Service/Suche_BLZ/Einfach/einfache_blz_suche_node.html) 15 (!) Einträge hinterlegt. Beim Überfliegen alle mit einem anderen BIC. Der BIC DEUTDEBDHAM ist als "Bankleitzahlführend" gekennzeichnet. Die Angabe des BIC DEUTDEDB207 oder DEUTDEDBHAM sollte klappen, nach meiner Ansicht muss die Deutsche Bank dies in ihren Systemen umsetzen. Ich würde es einfach mal mit einer Zahlung und dem anderen BIC ausprobieren ;-)

    Ich hoffe, ich konnte ein wenig Klarheit schaffen.

    Viele Grüße
    Dominik Müller

  • Wilhelm Saxarra
    22.11.2013 08:31 Uhr

    .

  • Helge Groeneveld
    22.11.2013 10:15 Uhr

    Hallo zusammen,

    es ist richtig, dass die Bundesbank diverse BIC ausweist. Aber mein Bankprogramm nimmt die Daten der DATEV im Import nicht an, wenn die BIC DEUTEDEDBHAM ausgewiesen ist, da die Kontodatei der Deutschen Bank eine andere BIC ausweist.
    Ich muss zur Zeit jede Lastschrift im Zahlungsverkehr aufrufen und ein anderes Bankkonto auswählen und jedes mal aufpassen, dass der Stammdatenabgleich dies nicht wieder ändert ?!?.
    Es wird alles einfacher!!!
    Soll ich also gezwungen sein alle Daten über das Rechenzentrum zu leiten? Reicht es nicht, dass die Erstellung von SEPA-Lastschriften schon mehrmals nach dort gemeldet wird?
    Ich kommen mir langsam vor wie bei den LG-Fernsehern.

    Mit freundlichem Gruß
    Helge Groeneveld

  • Wilhelm Saxarra
    22.11.2013 13:57 Uhr

    .