Zur DATEV-Community

DATEV Community Archiv

ARCHIV

Sie befinden sich im Archiv der DATEV-Community

Die DATEV-Newsgroup wurde im November 2015 zur DATEV-Community. Diese Seiten sind ein Archiv der Beiträge aus der bisherigen DATEV-Newsgroup. Sie können hier nicht kommentieren oder neue Themen einstellen. Für neue Kommentare oder Beiträge melden Sie sich einfach in der DATEV-Community an.

zur DATEV-Community

    Einträge 1-10 / 10

    Seite 1 von 1

  • Carolin Schiffer
    04.12.2013 14:00 Uhr

    Hallo Newsgroup,

    probeweise wollte ich in einer offenen Rechnung eines Mandanten in den Grundwerten "S=Sepa-Basislastschrift mit Rechnung" schlüsseln. Ich erhalte umgehend den Hinweis: "Die im Stammdatendienst zugeordnete Rechnungsbank" ist nicht sepafähig".

    Die eigene Bank in den Grundwerten Rechnungsschreibung ist korrekt erfasst; ebenso ist das Sepa-Mandat in den Stammdaten dieses Mandanten angelegt (Visitenkarte Rechnungsbank mit Sepa-Symbol).

    Für ein anderes Unternehmen (Unternehmensstruktur) war das mit "Herrn Mustermann" problemlos möglich.

    Auch nach intensivem Vergleich kann ich nicht feststellen, welche Angaben fehlen könnten oder nicht korrekt erfasst sind.

    Hoffe, Sie können mir weiterhelfen.

    Gruß, C. Schiffer

  • Natalie Schmelzer
    05.12.2013 15:23 Uhr

    Hallo,

    ich habe heute genau das selbe Problem gehabt. Die Bank ist umgestellt auf Sepa hat alles geklappt. Habe schon überall gesucht nihts gefunden.

    Hoffe auch mal auf Hilfe. So kanns nicht weiter gehen.

  • Thomas Lechinger
    05.12.2013 16:33 Uhr

    Sehr geehrte Mitstreiterinnen,
    eventuell zwei Lösungsansätze

    In der Stammdatenverwaltung unter Unternehmen/Vereinigung oder Privatperson in die Lasche Bank wechseln.
    Dort ist die Mandantenbank hinterlegt, welche auch das SEPA-Symbol tragen sollte.
    Über dieser Visitecarte gibt es einen grauen Pfeil mit "Kontoinhaber /Rechnungsbank festlegen"
    Bitte mal da hineinschauen, ob eine oder die richtige Bank zugeordnet ist.

    oder

    in die Visitenkarte der SEPA-Bank klicken und in der Lasche "SEPA-Mandatsverwaltung" nachsehen, ob ein SEPA-Mandat zugeordnet ist.
    Wenn nein, den grünen Button "Aktualisieren" ausführen und eine Bank zuordnen.

    Ich hoffe, dass eine dieser Lösungen greift. Ansonsten Gott mit Euch!

  • Carolin Schiffer
    05.12.2013 18:15 Uhr

    Hallo Herr Lechinger,

    vielen Dank für Ihre Lösungsvorschläge. Hatte beides aber überprüft und Konto und Sepa-Mandat sind korrekt erfasst. Ein nochmaligen Überprüfen der Lastschriftmandate in Unternehmen 1 ergab, dass doch etliche von insgesamt 30 funktionieren, also sich in den Rechnungs-Grundwerten das "S" schlüsseln lässt, bei den andern aber partout nicht. Dabei sind auch z. B. Privatpersonen, von denen nur ein Konto angelegt ist.
    Bin völlig ratlos!

    Gruß
    C. Schiffer

  • Natalie Schmelzer
    06.12.2013 11:53 Uhr

    Hallo,

    vielen Dank für die Tips. Ich habe es gerade nochmal probiert. Es kommt immer noch die Meldung. Habe die Bankverbindung auch durch IBAN Rechner prüfen lassen, sie stimmt.

    Bin ein bißchen ratlos und hilfos.

    Weiß noch jemand was dazu??????

    Danke!

  • C Schi
    06.12.2013 13:14 Uhr

    Hallo Frau Schmelzer,

    habe das Problem heute morgen unter Service-Kontakte eingestellt. Sobald/Falls ich eine Antwort vom Support erhalte, werde ich das hier veröffentlichen.

    Frag mich außerdem, warum in der Mandatsverwaltung unter Zusatzangaben "Gültig bis" immer ein Datum in Jahr 2016 eingestellt ist. Läuft das Mandat dann aus? Hatte leider vergessen, diesen Punkt in meine Anfrage mit aufzunehmen.

    Gruß, C. Schiffer

  • Uwe Lutz
    06.12.2013 13:42 Uhr

    Hallo Frau Schiffer,

    zu dem "gültig bis"-Datum: Ein SEPA-Lastschriftmandat wird ungültig, wenn 3 Jahre lang kein Einzug erfolgt. Dann muss ein neues Mandat erteilt werden. Dies wird mit dem "gültig bis"-Datum überwacht.

    Mit jedem neuen Einzug wird das Datum dann wieder auf dann 3 Jahre geändert.

    Viele Grüße
    Uwe Lutz

  • Carolin Schiffer
    09.12.2013 13:15 Uhr

    Hallo zusammen,

    meine Service-Anfrage wurde am Samstag beantwortet. Das Problem entsteht wohl durch die falsche Zuordnung von Adressaten-Banken. Wir hatten offensichtlich bei den betroffenen Mandaten einige Dubletten. Nach einigem Ausprobieren wurden nun alle Banken richtig erkannt.

    Habe auch bei Mandanten-Typ "Einzelunternehmen" sowohl unter "natürlicher Person" als auch bei "Unternehmen" (sofern die Bank identisch ist) durch "Aktualisieren" das Sepa-Mandat gespeichert; auch hier funktioniert jetzt das Schlüsseln in den Grundwerten der Rechnung.

    Gruß
    C. Schiffer

  • Juliane Seelig
    14.01.2014 10:11 Uhr

    SEPA bei Eigenorganisation Basis
    Liebe Mitstreiter,
    ich versuche mich schon seit einiger Zeit mit der Umstellung meiner Rechnungen auf SEPA. Kann es sein, dass die Umstellung nur bei der Nutzung von Eigenorganisation compact oder comfort funktioniert, aber NICHT bei Eigenorganisation Basis?? Ich kann in den Stammdaten kein SEPA-Mandat anlegen und im Rechnungsprogramm erhalte ich den Hinweis, dass die ausgewählte Bankverbindung nicht sepa-fähig sei. Weiß jemand, wie ich das Problem in diesen Fällen lösen kann?

  • Kathleen Boehm
    17.01.2014 13:56 Uhr

    Hallo Frau Seelig,

    der SEPA-Umstellungsassistent ist in den Paketen Eigenorganisation compact, classic und comfort enthalten und nicht in der Eigenorganisation Basis.
    Wenn Sie ein Rechnungsschreibungsprogramm compact/classic/comfort einsetzen, so können Sie auch automatisch auf den Umstellungsassistenten zugreifen. Für die manuelle Anlage der SEPA-Mandate in den zentralen Stammdaten ist der Umstellungsassistent nicht notwendig.

    Falls die Anlage der SEPA-Mandate dennoch nicht möglich sein sollte, kann es an folgenden Ursachen liegen:

    1. Die Rechnung ist nicht mit einer Bankverbindung des Rechnungsempfängers verknüpft oder
    2. In der verknüpften Bankverbindung ist keine Mandatsreferenz hinterlegt.

    Im Infodokument 1045380 finden Sie die Lösung.

    Mit freundlichem Gruß

    Kathleen Böhm
    Marketingkommunikation
    DATEV eG