Zur DATEV-Community

DATEV Community Archiv

Zurück zur Foren-Übersicht Zurück zum Forum

Ampel schaltet -über Nacht- von Grün auf Rot

ARCHIV

Sie befinden sich im Archiv der DATEV-Community

Die DATEV-Newsgroup wurde im November 2015 zur DATEV-Community. Diese Seiten sind ein Archiv der Beiträge aus der bisherigen DATEV-Newsgroup. Sie können hier nicht kommentieren oder neue Themen einstellen. Für neue Kommentare oder Beiträge melden Sie sich einfach in der DATEV-Community an.

zur DATEV-Community

    Einträge 1-10 / 10

    Seite 1 von 1

  • Dieter Bänsch
    14.12.2013 14:51 Uhr

    und das mindestens jeden 2. Tag

    beim Versuch die DFÜ zu Starten kommt Fehlermeldung: keine Lizenz für Komms. vorhanden
    Ample springt dann von Rot auf Gelb
    nach einem Neustart es PC funktioniert es wieder


    Peer to Peer Server 4 GB
    noch XP
    vorrangegangene Version lief fast ohne Probleme. Selten allerdings erschien nach Neustart ein kleines Ausrufezeichen im Icon, was aber von selbst wieder verschwand

    mfG
    Dieter Bänsch

  • Karsten Pfeiffer
    14.12.2013 17:26 Uhr

    Evtl. unbeaufsichtigter Neustart des Rechners? Dann ist das Verhalten nach 7.0 normal.

    Viele Grüße

    K. Pfeiffer

  • Dieter Bänsch
    15.12.2013 12:26 Uhr
    Zitat von Karsten Pfeiffer

    Evtl. unbeaufsichtigter Neustart des Rechners? Dann ist das Verhalten nach 7.0 normal.

    Viele Grüße

    K. Pfeiffer

    Danke für den Hinweis, aber es erfolgte kein unbeaufsichtigter Neustart.

    Viele Grüße
    D. Bänsch

  • Dieter Bänsch
    18.12.2013 09:11 Uhr

    wieder der 2. Tag
    früh die Ampel rot und nach manuellem Startversuch gelb

    NEU:
    nach Neustart bleibt Ampel gelb

    habe Zwischenlösung gefunden: an einem anderen Arbeitsplatz geht die DFÜ noch, vielleicht weil da das DFÜ Profil Lokale DFÜ über Internet eingestellt ist.

  • Thomas Belzner
    18.12.2013 14:24 Uhr

    Guten Tag Herr Bänsch,

    das geschilderte Problem könnte mit dem Lizenz Manager zusammenhängen.
    Wenn der Lizenz Manager nicht als Dienst konfiguriert ist, startet er erst, wenn sich ein Benutzer anmeldet. Die Kommserver-Lizenz steht dann nicht zur Verfügung und die Ampel springt auf rot.
    Infos dazu finden Sie im Dok.-Nr.: 1034134.

    Unter folgenden Pfad im Logbuch finden Sie konkrete Fehlermeldungen und Sie können anhand der Fehlernummer weitere Schritte unternehmen:
    C:\datev\log\rzkomm\Datev.CC.Base-Datev.Framework.RemoteServiceModel.GenericService2010.exe- Nr .rol.log

    Ich hoffe, dass Ihnen mein Tipp hilft.

    Es grüßt Sie aus Nürnberg

    Thomas Belzner
    Kommunikationsprodukte DATEV eG

  • Gunter Lediger
    20.12.2013 20:58 Uhr

    Guten Abend Herr Bänsch,

    das richtige Dokument finden Sie hier: Lizenz-Manager Server als Dienst

    Ich bitte vielmals um Entschuldigung!

    Viele Grüße aus Nürnberg

    Gunter Lediger
    IT-Basissoftware
    DATEV eG Nürnberg

  • Dieter Bänsch
    23.12.2013 16:37 Uhr

    Sehr geehter Herr Lediger,

    zunächst vielen Dank für den Vorschlag.

    Habe ihren Lösungsansatz probiert. funktionierte nur an dem Tag 1, da war durch Neustart die DFÜ (Ampel auch grün)
    Überhaupt wird dies nur für den Rechnerneustart was bringen
    Der Fehler tritt auch auf, wenn der Nutzer (AP) über Nacht angemeldet bleibt

    Jedenfalls am Folgetag:
    1. Fehlermeldung DFÜ
    2. Keine Ampel mehr sichtbar somit kein Startversuch über linke Maus möglich
    (vorher funktionierte die RZ Komm. sogar bei gelber Ampel)
    3. Der Arbeitsplatz friert ein, sobald versucht wird die, Mitteilungen oder die RZ-Kommunikation zu starten
    4. der Neustart des AP mit gleichem Nutzer geht gar nicht, weil der AP die zuletzt geöffneten Reiter (darunter Mitteilungen) starten will

    Ein weiterer "Vorteil" der Integration der RZ Komm. in den Arbeitsplatz

    Frage: was macht die DFÜ in der Nacht, schaltet die generell mal die Ampel ein/aus

    Wünsche trotzdem fröhliche Weihnachten

  • Gunter Lediger
    23.12.2013 18:46 Uhr

    Sehr geehrter Herr Bänsch,

    ich betreue in erster Linie den Lizenz-Manager. Warum die Ampel auf rot schaltet, kann ich leider im Moment nicht sagen. Ich wäre aber sehr daran interessiert, das Problem zu analysieren und würde mich deswegen gerne telefonisch bei Ihnen melden. Ich wäre aber erst am 30.12. wieder im Büro.

    Ich wünsche Ihnen auch fröhliche Weihnachten!

    Viele Grüße

    Gunter Lediger
    IT-Basissoftware
    DATEV eG

  • Dieter Bänsch
    05.01.2014 09:12 Uhr

    Sehr geehrter Herr Lediger,

    die von Ihnen vorgenommene Löschung einer alten Datei im SWS Verzeichnis hat keine Wirkung gezeigt.
    Am Samstag Morgen war (nach zwei Tagen) die Ampel wieder rot, Neusstart erforderlich.

    Meine Vermutung zu DSO als Auslöser könnte weiterhin stimmen, da trotz meiner Löschung der Zeitpläne DSO laut Protokoll Wartungsanschaltungen durchgeführt hat. Ich habe nun als weiterere Radikalmaßname einige .Exe Dateien in umbenannt, um deren Ausführung zu unterbinden. (DSUser.ex DSstatus.ex DSClient.ex

  • Marc Windmann
    05.01.2014 12:03 Uhr
    Zitat von Dieter Bänsch

    und das mindestens jeden 2. Tag

    beim Versuch die DFÜ zu Starten kommt Fehlermeldung: keine Lizenz für Komms. vorhanden
    Ample springt dann von Rot auf Gelb
    nach einem Neustart es PC funktioniert es wieder


    Peer to Peer Server 4 GB
    noch XP
    vorrangegangene Version lief fast ohne Probleme. Selten allerdings erschien nach Neustart ein kleines Ausrufezeichen im Icon, was aber von selbst wieder verschwand

    mfG
    Dieter Bänsch

    "Keine Lizenz für Komm-Server vorhanden"... Das hatte ich auch schonmal bei einem Kunden nach dem DVD7.0 Update. Gut, in dem Fall ist es ein Terminal-Server System, wo auf dem physikalischen FileServer der Komm-Server läuft.

    Ich weis nicht mehr genau, was letztendlich die Lösung war aber ich hatte kurzum alle DFÜ-Profile gelöscht, das Paket Komm-Server als Reperatur-Installation nochmals komplett installiert, den Assistenten für RZ-Komm durchgeführt und die Sache war erledigt...seit dem Ruhe. Entscheident war mit Sicherheit die Reperatur-Inst. des Komm-Servers.

    Das Löschen aller DFÜ-Profile hatte ich durchgeführt, da mir aufgefallen war, dass aus "urzeiten" noch Profile vorhanden waren von TS-Clients, die es nicht mehr gab.

    Die Profile löscht man: Als Admin der Nuko anmelden -> DATEV Arbeitsplatz -> RZ.Komm -> DFÜ-Profile

    Vielleicht hilfts...