Zur DATEV-Community

DATEV Community Archiv

ARCHIV

Sie befinden sich im Archiv der DATEV-Community

Die DATEV-Newsgroup wurde im November 2015 zur DATEV-Community. Diese Seiten sind ein Archiv der Beiträge aus der bisherigen DATEV-Newsgroup. Sie können hier nicht kommentieren oder neue Themen einstellen. Für neue Kommentare oder Beiträge melden Sie sich einfach in der DATEV-Community an.

zur DATEV-Community

    Einträge 31-35 / 35

    Seite 3 von 3

  • Sabine Popp
    02.06.2014 13:57 Uhr

    Sehr geehrte Frau Wegmann,

    ich vermute Sie meinen mit DTE-Format, das DTAUS Format. Einige Banken unterstützen das Format seit Februar nicht mehr. Manche Banken kommen jetzt hinzu.

    SEPA-Zahlungen können im Programm Zahlungsverkehr unter Zahlungsaufträge SEPA erstellt werden.

    Das neue Format ist das SEPA XML-Format und kann an die Banken weiter gegeben werden.

    Mit freundlichen Grüßen
    Sabine Popp
    Produktmanagement und Service
    Zahlungsverkehr
    DATEV eG

  • Martin Kramer
    02.06.2014 16:58 Uhr
    Zitat von Steffen Halbig

    Beantwortet dies Ihre Frage?

    Sehr geehrter Herr Halbig,

    Frage beantwortet, vielen Dank.

    Mit freundlichem Gruß
    Martin Kramer

  • Manfred Tetzlaff
    04.06.2014 13:09 Uhr

    Ich habe eine Frage: Weiß jemand, ob man im Zahlungsverkehr die Sepa Überweisungen bündeln kann für den Ausdruck. Sodass nicht jede Sepa Überweisung auf einem extra Formularblatt ausgedruckt wird und dadurch jeweils ein Überweisungsträger weggeschmissen werden muss.

    Danke vorab

  • Mike Hecker
    04.06.2014 13:20 Uhr

    Hallo Herr Tetzlaff!

    Markieren Sie die "Einzel"-Überweisungen, drücken Sie die rechte Maustaste und wählen Sie im Dropdown-Menü den Punkt "Zahlungsaufträge zusammenfassen" aus.

    Das funktioniert aber nur, wenn die Stammdaten der Aufträge (Auftraggeberbank, Batchbooking-Merkmal etc.) bei allen Aufträgen gleich sind.

    Viele Grüße

    Mike Hecker

    PS @DATEV: Da die Vordrucke doch relativ preisintensiv sind wäre eine Möglichkeit zur Verwertung durchaus eines Gedanken wert. Mein Arbeitsplatzdrucker würde über den Einzeleinzug durchaus auch Papier im Format 300 mm x 106 mm einziehen. Schade nur das der Zahlungsverkehr bei einer Einzelüberweisung nicht zentriert drucken kann.

  • Uwe Heger
    05.06.2014 10:59 Uhr

    Hallo Newsgroup,

    zum Thema Ausdruck "Überweisungen bedruckt nur den oberen Teil des Vordrucks" kann ich Ihnen eine positive Ankündigung machen.

    Ab dem Zahlungsverkehr Service-Release 6.55 (Bereitstellung voraussichtlich Ende Juni) können Sie fortlaufend die Vordrucke bedrucken, auch wenn es sich um unterschiedliche Zahlungsaufträge (auch mit unterschiedlichen Auftraggebern) handelt:
    - Markieren Sie die zu druckenden Zahlungsaufträge in der Liste "Zahlungsaufträge SEPA"
    - Klicken Sie auf die Schaltfläche "Ausgeben..."
    - Im Dialog "Zahlungsauftrag SEPA ausgeben" ist die neue Option "Mehrere Zahlungsaufträge fortlaufend drucken" standardmäßig aktiv
    - Nach dem Klick auf "OK" werden Ihre Vordrucke fortlaufend bedruckt

    Sollten Sie den Druck eines Zahlungsauftrages pro Blatt benötigen, entfernen Sie den Haken bei der neuen Option. Er merkt sich die jeweils letzte Einstellung.

    Mit freundlichem Gruß
    Uwe Heger
    Produktmanagement und Service
    Zahlungsverkehr
    DATEV eG