Zur DATEV-Community

DATEV Community Archiv

Zurück zur Foren-Übersicht Zurück zum Forum

Netzweite Aktualisierung (Upgrade) - Arbeitsplätze finden Plattform-Installation nicht.

ARCHIV

Sie befinden sich im Archiv der DATEV-Community

Die DATEV-Newsgroup wurde im November 2015 zur DATEV-Community. Diese Seiten sind ein Archiv der Beiträge aus der bisherigen DATEV-Newsgroup. Sie können hier nicht kommentieren oder neue Themen einstellen. Für neue Kommentare oder Beiträge melden Sie sich einfach in der DATEV-Community an.

zur DATEV-Community

    Einträge 1-8 / 8

    Seite 1 von 1

  • Björn Stahlberg
    21.01.2014 10:12 Uhr

    Hallo,

    bei der Upgrade-Installation (8.0) des Server und der Arbeitsplätze ergibt sich folgende Problematik:

    Die Plattform am Server (auch Admin-PC) wird soweit aktualisiert, die Bereitstellung wird ausgeführt und die netzweite Aktualisierung gestartet. Während die Installation am Server problemlos klappt, melden die Arbeitsplätze, dass die Laufzeitkomponenten vx.x (früher: Installation vx.x) nicht gefunden werden können und die Installation daher fehlschlägt. Man sollte zunächst die Bereitstellung ausführen, was aber natürlich passiert ist. Sonstige netzweite Aktualisierungen klappen problemlos an allen Arbeitsplätzen. Das Problem existiert nur bei einer Upgrade-Installation.

    Für Unterstützung diesbezüglich wäre ich sehr dankbar.
    Vielen Dank.

  • Christian Wielgoß
    21.01.2014 14:25 Uhr

    Hallo Herr Stahlberg,

    haben Sie die Bereitstellung vor dem Server-Update oder während des Assistenten für die Netzweite Aktualisierung durchgeführt?

    Viele Grüße

    Christian Wielgoß

  • Gunnar Ender
    21.01.2014 15:04 Uhr

    Hallo!

    Das gleiche Problem hatte ich bei einem Kunden (1 Server, 5 Windows 7 Clients) schon bei der DVD 7.0 im Herbst. Eine Netzweite aktualisierung wurde konfiguriert, die Clients laufen jedoch nicht automatisch hoch.
    Ein Anstossen über den Update-Manager ist nicht möglich da die Clients meinen, dass keine Netzweite Aktualisierung vorbereitet ist. Hatte damals alles was ging in die Bereitstellung gepackt, jedoch ohne Erfolg.
    Upgedatet habe ich die Kanzlei dann per gemounteten Datev ISOs.

    Gut zu wissen, dass der Fehler bei DVD 8.0 immer noch da ist.

    Gruß

    Gunnar Ender

  • Maximilian Bosch
    22.01.2014 00:57 Uhr

    Hallo!

    Habe ebenfalls das gleiche Problem.
    Als ich am Admin-PC die Bereitstellung überprüft habe stellte ich fest, dass diese nicht ordnungsgemäß lief und schlichtweg Nichts breitgestellt war. Der Versuch einer manuellen Korrektur über den Assistenten zur Bereitstellung bricht jedes Paket mit dem Fehler "Öffnen der Verwaltungsdatei war nicht erfolgreich" ab. Habe mir nun mit dem anbinden eines Netzlaufwerks beholfen das auf das DVD Laufwerk des Servers verweist.
    Eine Hilfe zur Beseitigung dieses Fehlers wäre für zukünftige Installationen hilfreich.

    Gruß
    Maximilian Bosch

  • Björn Stahlberg
    22.01.2014 09:53 Uhr
    Zitat von Christian Wielgoß

    Hallo Herr Stahlberg,

    haben Sie die Bereitstellung vor dem Server-Update oder während des Assistenten für die Netzweite Aktualisierung durchgeführt?

    Viele Grüße

    Christian Wielgoß

    Die Bereitstellung wurde während des Assistenten für die netzweite Aktualisierung vorgenommen. Ich hab die Aktualiserung zwischenzeitlich auch beendet, die Bereitstellung erneut durchgeführt und anschließend die Aktualisierung wieder gestartet. Ohne Erfolg.

    Unter Serverbereitstellung im Installations-Manager sind die Pakete Laufzeiten, Installation etc. auch vorhanden und bereitgestellt.

    Ich habe mir dann auch durch die Bereitstellung des gesamten Inhalts der DVD 1 als Windows-Freigabe beholfen und als Installationspfad hinzugefügt.

  • Marc Windmann
    22.01.2014 23:44 Uhr

    Die Netzweite Aktualisierung ist für mich aufgrund der Unübersichtlichkeit schon "kalter Kaffee" geworden. Es mir schlichtweg schon untergekommen, dass ein Client nicht bis ganz zum Ende des Inst-Ablaufes gekommen ist und am kommenden Morgen ist das "Geschrei" in der Kanzlei gross.

    1.) Ich bleibe dabei: Im Client-Server Netz: DVDs auf Server, NAS sonstwo kopieren
    2.) Plattform-Inst am Server
    3.) DVD Pfade auf korrekte Verzeichnisse setzen
    4.) Programme-Aktualisierung-Inst am Server (falls notwenig)
    5.) Erste Maschine komplett durchinstallieren
    6.) Datenanpassung
    7.) Jede Maschine einzeln als Arbeitsplatzaktualisierung starten und Netzweit interessiert mich nicht
    8.) Alle Bildschirme aller Maschinen per RemoteSoftware im Auge behalten und fertig...
    9.) Bereitstellung lasse ich im Anschluss der Vollständigkeit noch durchlaufen

    So kann ich zusehen auf welcher Maschine was passiert. Klaro: Dieses Verfahren mache ich nur bei Client-Server Netzen mit max. 20 Plätzen - allerdings denke ich inzwischen, dass ab 5-6 Plätzen eine TerminalServer Umgebung bereits sinnvoll ist. Somit entfällt dann der ganze "Aufwand" sowieso.

  • Markus Mewes
    24.01.2014 15:18 Uhr

    Ich habe auch das Problem, dass die Bereitstellung durchgelaufen ist und die Arbeitsplatzversion (AdminPC auf dem Server) wurde bei der Netzweiten Aktualisierung gemacht (SQL etc. sauber durchgelaufen) aber die Clients laufen an und brechen kurz danach wieder ab. Der update Manager lässt auf den Clients auch nicht manuell installieren. Selbst die leute von Datev können mir bisher nicht helfen.
    Das ganze zieht sich hin und die Hotline scheint überlastet zu sein. Für eine Lösung wäre ich schon dankbar.

  • Hansen Hans
    24.01.2014 21:19 Uhr

    Hallo
    das Problem habe ich nicht verstanden.
    Kann man nicht einfach die dvd
    einlegen ???? Dh mit dieser starten
    Es geht nicht um Ts clientskorrekt??