Zur DATEV-Community

DATEV Community Archiv

ARCHIV

Sie befinden sich im Archiv der DATEV-Community

Die DATEV-Newsgroup wurde im November 2015 zur DATEV-Community. Diese Seiten sind ein Archiv der Beiträge aus der bisherigen DATEV-Newsgroup. Sie können hier nicht kommentieren oder neue Themen einstellen. Für neue Kommentare oder Beiträge melden Sie sich einfach in der DATEV-Community an.

zur DATEV-Community

    Einträge 1-5 / 5

    Seite 1 von 1

  • Isabell Niemeyer
    28.02.2014 08:43 Uhr

    Hallo Newsgroup, ich hoffe ich bin hier richtig.

    Ich habe eine Mandatin die zum Jahreswechsel von Mittelstand Faktura ReWe Einzelplatz pro auf Mittelstand Faktura ReWe kompakt pro gewechselt hat. Sie wollte wirklich nur buchen und da war der EP wohl zu teuer ;)
    Nun hat sie den EP komplett deinstalliert und laut ihrer Aussage auch alles dazugehörige gelöscht etc. Nach Zusendung der neuen DVD wurde dann die kompakte Version installiert.
    Alles hat wunderbar funktioniert allerdings hatte Sie bei den Debitoren und Kreditoren bereits sämtliche und vor allem auch korrekte EB-Werte, laut ihrer Aussagen von Anfang an ohne etwas eingespielt zu haben. Bei allen anderen Konten sind keine EB vorhanden.
    Meine Frage (Und auch die der Mandantin): Kann das wirklich sein? Oder hat sie vielleicht "versehentlich" irgendwo irgendwas übernommen?

  • Klaus Graf
    03.03.2014 15:06 Uhr

    Hallo Frau Niemeyer,

    falls trotz versuchter Komplett-Deinstallation noch Datenverzeichnisse vorhanden sind, hilft folgende Anleitung weiter:

    Deinstallation und anschließende Neuinstallation von DATEV-Software
    www.datev.de/info-db/1080019

    Achtung - für andere Konstellationen, in denen die Datenbestände von Mittelstand pro weiter benötigt werden:

    Datensicherung mit DATEV Mittelstand pro
    www.datev.de/info-db/1070310

    Mit freundlichen Grüßen

    Klaus Graf
    Forums-Moderator
    DATEV eG

  • Isabell Niemeyer
    05.03.2014 09:06 Uhr

    Guten Morgen Herr Graf, vielen Dank für Ihre Antwort.

    Ich weiß leider nicht ob dies so ganz meine Anfrage löst. Laut Mandantin sind weder bei der Deinstallation noch bei der Neuinstallation Probleme aufgetreten.
    Es war einfach nur verwunderlich dass die Personenkonten alle korrekt vorgetragen wurden obwohl ja eigentlich eine komplette Deinstalltion durchgeführt wurde.

    Verstehe ich das allerdings richtig dass es durchaus passieren kann, dass vereinzelt Datenbestände "über bleiben"?

  • Felix Brade
    05.03.2014 10:03 Uhr

    Hallo Frau Niemeyer,

    die Frage ist, wie Ihre Mandantin genau vorgegangen ist, um "alles dazugehörige zu löschen". Wir empfehlen dies nach folgender Anleitung zu tun: Deinstallation und anschließende Neuinstallation von DATEV-Software .

    Wenn sie entsprechend vorgegangen ist, bleibt im Normalfall immer noch der Daten-Ordner übrig. D.h. wenn sie neu auf den gleichen PC installiert, werden die Daten automatisch wieder übernommen (vorausgesetzt sie installiert mit dem gleichen Laufwerksbuchstaben). Das könnte die Erklärung dafür sein.

    Falls sie von 0 anfangen möchte, könnte sie den Mandanten komplett (im Programm) löschen und neu anlegen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Felix Brade
    IT-Systemplattform
    DATEV eG

  • Isabell Niemeyer
    05.03.2014 15:01 Uhr

    Hallo Herr Brade,
    auch Ihnen vielen Dank.

    Wie genau Sie vorgegangen ist weiß ich leider nicht.
    Da Sie aber ja nicht unbedingt von 0 anfangen wollte sondern eben nur den Programmwechsel vollzogen hat, ist das dann wohl so in Ordnung.
    Ich konnte eben diese Frage nicht beantworten woher die EB der Personenkonten kamen.
    Aber da auch bislang keine weiteren Beschwerden oder Anfragen der Mandantin kamen denk ich funktioniert alles.
    Bei Gelegenheit gebe ich dann Ihre Aussage einfach so weiter dass noch Daten-Ordner über bleiben können.

    Vielen Dank nocheinmal für die Hilfe :)