Zur DATEV-Community

DATEV Community Archiv

Zurück zur Foren-Übersicht Zurück zum Forum

keine Fortschritte beim Programm Bescheidabgleich

ARCHIV

Sie befinden sich im Archiv der DATEV-Community

Die DATEV-Newsgroup wurde im November 2015 zur DATEV-Community. Diese Seiten sind ein Archiv der Beiträge aus der bisherigen DATEV-Newsgroup. Sie können hier nicht kommentieren oder neue Themen einstellen. Für neue Kommentare oder Beiträge melden Sie sich einfach in der DATEV-Community an.

zur DATEV-Community

    Einträge 1-3 / 3

    Seite 1 von 1

  • Willi Müller
    27.08.2014 09:24 Uhr

    Hallo Datev,
    das Programm Bescheidabgleich ist gruselig. Siehe auch:

    Zitat von Claudia Thaller-Birkigt

    .... ... Vor über einem Jahr haben wir der DATEV mitgeteilt, dass beim Programm Steuervorauszahlungen die Rechenvariablen nicht stimmen. Wir haben uns abgestrampelt, um hier mit Vorlagen einen gangbaren Weg hinzukriegen - keine Chance, Versuch abgebrochen. Jetzt kommt die Meldung für die Mitteilungen, da wäre ein Rechenfehler drin. Ich dachte ich Falle vom Stuhl, den Rest, der bei diesem Programm noch vorsintflutlich ist, den hat man gleich gar nicht erwähnt. Beim Studium der 63 Seiten Neuerungshinweise für die DVD 8.2 (Erfahrung macht klug), ist hier nicht zu erkennen, dass in diesem Bereich etwas passiert. Macht nichts, würde uns nur das Leben leichter machen, aber vor lauter Datenbankbäumen sieht man halt den Wald nicht mehr.

    Hier sollte dringend jemand einmal die Auswertungen und vor allem die merkwürdigen angeblichen Abweichungen versuchen programmtechnisch in den Griff zu bekommen. (bitte nicht mit dem Hinweis auf die von der Finanzverwaltung zur Verfügung gestellten Daten abwehren; dann muss man eben mit der FV gemeinsam eine Lösung finden). Das Programm spült so viel Geld in die Datev Kassen (die E-Pauschale wird teileweise nur wegen dem Bescheidabgleich bezahlt), dass ein vernünftiges Programm erwartet werden kann.
    Schöne Grüße
    Willi Müller

    @Herr Jendritzki: Bitte nicht in das Forum "Office-Management" verschieben, denn der Bescheidabgleich gehört m.E. zum Thema Steuern (das ist vielleicht auch der Grund, warum das Programm so stiefmütterlich behandelt wird; den Office DATEV Mitarbeitern kann man daraus gar keinen Vorwurf machen)

  • Karsten Pfeiffer
    27.08.2014 10:20 Uhr

    Und dann auch gleich die Vorlagenverwaltung und Schriftguterstellung mit einbeziehen und vernünftig fertigstellen. Das halbherzige Produkt stört den Arbeitsfluss ungemein.

  • Ute Höpfner
    27.08.2014 16:01 Uhr

    Hallo Herr Müller, hallo Herr Pfeiffer,

    der Bescheidabgleich ist Bestandteil des Programmes Post, Fristen und Bescheide und gehört damit zum Office-Management.

    Ihre Anmerkungen zum Bescheidabgleich habe ich an die zuständigen Kollegen weitergeleitet.

    Mit freundlichem Gruß

    Ute Höpfner
    DATEV eG