Zur DATEV-Community

DATEV Community Archiv

ARCHIV

Sie befinden sich im Archiv der DATEV-Community

Die DATEV-Newsgroup wurde im November 2015 zur DATEV-Community. Diese Seiten sind ein Archiv der Beiträge aus der bisherigen DATEV-Newsgroup. Sie können hier nicht kommentieren oder neue Themen einstellen. Für neue Kommentare oder Beiträge melden Sie sich einfach in der DATEV-Community an.

zur DATEV-Community

    Einträge 1-15 / 36

    Seite 1 von 3

  • Claus Gulde
    20.10.2014 09:53 Uhr

    Liebe DATEV-Mitarbeiter,

    ich habe die DATEV-DVD pro 8.2 als Vorab-Version bekommen und schon vor 2 Wochen installiert. Inzwischen ist wohl die Auslieferung dieser DVD gestoppt worden; am 24.10. wird eine neue DVD verschickt.

    Nun würde mich natürlich brennend interessieren, was für ein Fehler in der Version vorliegt, die ich schon installiert habe. Insbesondere natürlich möchte ich wissen, ob und wie unsere Kanzlei von diesem Fehler betroffen ist.

    Leider ist es mir bisher nicht möglich, irgendwelche Infos von der DATEV zu diesem Thema zu bekommen. Eine DATEV-Mitteilung hierzu habe ich nicht bekommen; im Logistik-Center weiß man wohl, dass es Probleme mit dem Datenaustausch mit Mandanten geben soll. Aber ob hier der Austausch per Postversand- / DATEV-Dateien oder z. Bsp. per Sicherung Rewe-Bestandsdienste betroffen ist, lässt sich nicht in Erfahrung bringen; geschweige denn, was denn so gravierend ist, dass die DATEV ihre kompletten DVDs einstampft und neue erstellen lässt.

    Wenn ich schon als Empfänger der Vorab-DVDs 8.2 nicht automatisch informiert werde: Wäre es bitte möglich, wenigstens hier über die Newsgroup aktuelle Informationen zu diesem Thema zu bekommen ?

    Vielen Dank.

    Claus Gulde

  • Claus Hoof
    20.10.2014 10:48 Uhr

    Hallo Herr Gulde,

    wir haben heute die Mitteilung bekommen, dass die DVD für Mandanten immer einen lokalen SQL-Server installiert, auch wenn es sich um reine Netzarbeitsplätze handelt.

    Gruß aus Hamburg

  • Claus Gulde
    20.10.2014 11:15 Uhr

    Hallo Herr Hoof,

    dies scheint tatsächlich ein zusätzliches Problem zu sein, das alle Compact- und Einzelplatz-Versionen der Mandanten betrifft. Mir geht es jedoch um die DVD pro 8.2, die vorab an die Steuerberater ausgeliefert wurde.

  • Andreas Gilles
    21.10.2014 08:45 Uhr

    Hallo Herr Gulde,
    Es liegen wohl Fehler in Kanzlei-Rewe 4.3 vor. Dazu wurde bereits ein Update (4.32) bereitgestellt. Wir erhielten dazu eine ausführliche Information in den Mitteilungen.

    mfg. Andreas Gilles

  • o n
    21.10.2014 09:24 Uhr

    Diese ausführliche Information ist leider nur sehr versteckt worden ... Von Fehler steht da nämlich nichts, sondern die Info heißt nur:
    "Eine DATEV-Mitteilung mit dem Betreff "Bereitstellung Releases Teilnehmer 1. Vorabcharge DVD 8.2" steht für Sie bereit."
    Erst wenn Sie sich mit dem RZ verbinden, finden Sie die Fehlerbeschreibung und den Hinweis auf das zu installierende Servicerelease 4.32...
    Ein Dokument in der Infodatenbank scheint es dazu nicht zu geben; auch eine Info über Email (wie über die DVD Bereitstellung) ist anscheinend nicht erfolgt.

  • Claus Gulde
    21.10.2014 14:49 Uhr

    Hallo Herr Gilles, hallo o n,

    danke schön für die Rückmeldungen. Aber: Derzeit ist es wohl eher der Normalzustand als die Ausnahme, dass seitens der DATEV schon Programmupdates nachgeschoben werden, bevor die DVDs überhaupt versendet werden. Deswegen die komplette DVD-Auslieferung zu stoppen, scheint mir eine etwas drastische Maßnahme zu sein.

    Vielleicht wäre es der DATEV genehm, sich hier an dieser Stelle mal dazu zu äußern ?

    DATEV - KLOPF KLOPF - "KUNDENSERVICE" - SCHON MAL GEHÖRT ? BITTE MELDEN !!

  • Simone Pfeffer
    21.10.2014 19:04 Uhr

    Sehr geehrte Kunden,

    die Auslieferung der DVD DATEV pro 8.2 wurde nicht gestoppt, die voraussichtlich geplante Auslieferung vom 17.-22.10. lediglich nach hinten verschoben. Alle Kunden, die im Rahmen einer vorgezogenen Belieferung nach dem Zufallsprinzip bereits die DVD DATEV pro 8.2 erhalten und auch schon installiert haben, können problemlos damit arbeiten und erhalten keine neue DVD.

    Durch die schrittweise Auslieferung konnten wir wertvolle Erkenntnisse gewinnen, aus denen wir für Sie gebündelt einige Service-Releases erstellen, die wir zusammen mit der DVD DATEV pro 8.2 bereitstellen möchten, so dass Ihr Installationsaufwand minimiert wird. Dort ist auch das an die vorgezogenen Belieferten bereits ausgelieferte und von Ihnen angesprochene Service-Release zu Kanzlei-Rechnungswesen mit enthalten. Für Sie als Vorabinstallierer sind zum Freigabezeitpunkt nur mehr die neu zur Verfügung gestellten Service Releases zu installieren. Aktuelle Informationen zur geplanten Auslieferung und zu den Inhalten der Service-Releases erhalten Sie unter www.datev.de/service-release.

    Es gibt derzeit keine Probleme beim Datenaustausch mit Mandanten, hier ist lediglich darauf zu achten - wie grundsätzlich im Rahmen der Installation von neuen Versionen, dass beide Parteien die selben Versionen einsetzen, wobei ein Einspielen aus einer niedrigeren in die höhere Version immer funktioniert, umgekehrt allerdings nicht. Der Weg über Postversand-Dateien steht ebenfalls zur Verfügung, hier sind die Versionen irrelevant.

    Mit freundlichen Grüßen

    Dr. Simone Pfeffer
    DATEV eG
    Übergreifendes Produktmanagement

  • kein Kunde
    21.10.2014 20:55 Uhr

    Sehr geehrte Frau Dr. Pfeffer,
    Danke für die Information.
    Einen Tipp möchte ich Ihnen aber noch geben: Die Beziehung der Datev Anwender bzw. der Genossen beruht meines Erachtens größtenteils bislang nicht auf einer Kundenbeziehung, sondern mehr darauf, dass es sich um "unsere" DATEV handelt, bei der sich in letzter Zeit allerdings zu viel "Getue" und Fehler zeigen.
    Die Anrede "Sehr geehrte Kunden" wird dann als unpassend und m.E. als zu geschäftsmäßig empfunden.
    Früher gab es die Anrede "Anwender", die ich deutlich besser als "Kunden" empfinde.
    Schöne Grüße

  • Der RumMotzer
    22.10.2014 05:28 Uhr
    Zitat von Simone Pfeffer

    ... die Auslieferung der DVD DATEV pro 8.2 wurde nicht gestoppt, die voraussichtlich geplante Auslieferung vom 17.-22.10. lediglich nach hinten verschoben. Alle Kunden, die im Rahmen einer vorgezogenen Belieferung nach dem Zufallsprinzip bereits die DVD DATEV pro 8.2 erhalten und auch schon installiert haben ...

    Interessante Verklausulierung. Wir halten fest:

    1. Die DVD wurde schon an Kunden ausgeliefert.
    2. Die DVD wird nun vorrübergehend nicht ausgeliefert.
    3. Die DVD wird ab voraussichtlich 24.10. wieder ausgeliefert .

    Aha. Nun, nach Meinung mancher dürfte es sich hier also - Start - Stopp - Start - durchaus um einen Auslieferungsstopp handeln.


    Zitat von Simone Pfeffer

    ... Durch die schrittweise Auslieferung konnten wir wertvolle Erkenntnisse gewinnen ...

    Was für ein Geschwurbel! Wären diese wertvollen Erkenntnisse lediglich Dinge, die man hätte schöner machen können, müsste man fragen, wozu Sie eigentlich eine Pilotphase haben. Sagen Sie doch einfach, wie's ist: Fehler! Genau das steht doch auf der Info dazu ! Drumrumreden macht's nur schlimmer, zugeben und bereinigen lautet das Motto!

  • Andreas Gilles
    22.10.2014 09:00 Uhr

    Sehr geehrte Frau Dr. Pfeffer oder wer sonst bei der Datev dafür zuständig ist,
    die Informationen die wir erhalten haben passen nicht zusammen:
    Im Anschreiben wird von Kanzlei Rewe 4.32 geschrieben zur Fehlerbereinigung in Rewe. Hiervon ist auf der Seite mit den Service-Releases keine Rede. Wir hatten die Version bereits herunter geladen. Warum wird bei den Service-Releases nichts (weder für den 24. noch für vergangene Versionen) gesagt. Oder war der Fehler doch nur in der Vorab-Version?

    mfg. Andreas Gilles

  • Andreas Gilles
    22.10.2014 09:04 Uhr

    Nachtrag:
    Es ist auch unschön, dass der Link zu den Service-Releases auf der Seite mit den Neuerungen in den Datev-Programmen nicht mehr enthalten ist.

    mfg. Andreas Gilles

  • Dirk Zenker
    22.10.2014 09:13 Uhr

    @Datev

    Warum nennt eigentlich niemand das Kind beim Namen? Es sind Probleme aufgetreten - daher die Verzögerung. Das erspart vielen Installierenden unnötig verschwendete Zeit.

    Ich erwarte eine klare Kommunikation und kein Marketinggeschreibsel.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Zenker

  • mal sehen
    22.10.2014 09:55 Uhr

    na mal sehen, ob nicht doch noch irgendwo auf den DVDs handschriftlich ein kleines 8.2 1 ergänzt wurde ... das würde die Verzögerung ja erklären ... und die 8.2 Installierer dürfen die 8.21 dann auch noch installieren...

  • Martin Kramer
    22.10.2014 10:15 Uhr

    Liebe Datev,

    ich stimme Herrn Zenker zu. Ich erwarte schlicht und ergreifend eine zuverlässige Kommunikation, dass Probleme aufgetreten sind, mit deren Behebung bis ca. XYZ gerechnet wird. Nicht mehr, aber auch auf keinen Fall weniger. Mein Systempartner hat derzeit die Installation der DVD abgebrochen, da noch zu viele "Kunden" auf die DVD warten. Diese Info möchte ich bitte zukünftig von Datev erhalten. Erstaunlich aus meiner Sicht ist die Tatsache, dass Datev scheinbar eine DVD zusendet, bei deren Installation erstmals wertvolle Informationen gesammelt werden, die der Datev zuvor noch nicht bekannt waren.

    Mit freundlichen Grüßen
    Martin Kramer

  • Klaus D. Bader
    22.10.2014 12:04 Uhr

    Sehr geehrte Threadleser,

    auch ich würde mir Klarheit wünschen:
    "Ok, es sind Fehler aufgetreten, wir haben's rechtzeitig gemerkt, die Notbremse gezogen, Sie bekommen eine bereinigte DVD."

    Fakt scheint mir aber, dass die DATEV viel zu viele Pilotanwender hat, die einfach nur früher von neuen Versionen profitieren wollen, ohne sich die Arbeit zu machen, WIRKLICH zu pilotieren, z.B. also einmal pro Pilot-DVD einen Arbeitsplatz komplett von 0 zu installieren und dann drauf zu arbeiten, ALLE neuen Versionen auch wirklich auszuprobieren.

    Ich war mal kurze Zeit Pilot und hab's ernst genommen, das ist ein HAUFEN Arbeit und Zeit und musste es dann aufgeben, weil ich "ehrlich" bleiben wollte.

    Ohne echte Beta-Tester geht's leider auch bei der DATEV nicht, man _kann_ nicht alles im Labor testen, was draußen in der wilden Welt auftreten kann, dazu sind die Rechner bei der DATEV auch einfach zu sauber installiert und gewartet.

    Insoweit muss man schon auch Verständnis für unsere Genossenschaft haben, immerhin sind die Fehlerbereinigungszyklen durch die Hotfixes doch deutlich kürzer geworden und durch die Installation übern Inst.Manager muss ich mir auch nicht Gedanken drüber machen, welche(n) Hotfix ich brauche.

    Mit besten Grüßen aus Augsburg