Zur DATEV-Community

DATEV Community Archiv

Zurück zur Foren-Übersicht Zurück zum Forum

Wiederkehrende Rechnungen beim Auftragswesen

ARCHIV

Sie befinden sich im Archiv der DATEV-Community

Die DATEV-Newsgroup wurde im November 2015 zur DATEV-Community. Diese Seiten sind ein Archiv der Beiträge aus der bisherigen DATEV-Newsgroup. Sie können hier nicht kommentieren oder neue Themen einstellen. Für neue Kommentare oder Beiträge melden Sie sich einfach in der DATEV-Community an.

zur DATEV-Community

    Einträge 1-5 / 5

    Seite 1 von 1

  • Norman Schwarz
    30.10.2014 12:25 Uhr

    Wir möchten gerne wiederkehrende Rechnungen im Auftragswesen nutzen. Dies geht ja mit dem Zusatzmodul Verkauf, das allerdings nur in der Mehrplatzversion funktioniert. Da wir keine Mehrplatzversion benötigen, die Fragen, ob das zukünftig auch für die Einzeplatz Version angedacht ist? Es erschliesst sich uns nicht ganz, warum das nur über die Mehrplatz Version geht?

  • Martina Köstler
    03.11.2014 09:41 Uhr

    Guten Tag Hr. Schwarz,

    Das Zusatzmodul richtet sich an Anwender, die Auftragswesen intensiv nutzen und dabei umfangreichere Funktionalität benötigen sei es z.B. weil sie in fremdsprachige Länder und Nicht-Euro-Staaten exportieren oder den Workflow im Unternehmen mit individuellen Belegen unterstützen möchten.

    Üblicherweise sind in diesen Fällen mehrere Mitarbeiter im Unternehmen am Prozess beteiligt.
    Das Zusatzmodul wird deshalb nur für den Einsatz mit mehrplatzfähigen Varianten von DATEV Mittelstand pro angeboten.

    Aktuell ist keine Änderung geplant.

    Mit freundlichen Grüßen

    Martina Köstler
    DATEV eG
    PM & Service Mittelstand

  • Norman Schwarz
    13.11.2014 12:39 Uhr

    Das klingt nach reiner Geldmacherei.
    Wir nutzen seit Jahren Rechnungswesen für die Buchhaltung und Lodas für die Mitarbeiterabrechnung auf ZWEI unterschiedlichen Rechnern. Nur wollten wir Rechnungen mit Datev schreiben. Da wir hauptsächlich wiederkehrende Rechnungen haben benötigen wir das Zusatzmodul.
    Wir haben dafür auch die höheren Kosten der Mehrplatzversion von Rechnungswesen in Kauf genommen und auf diese Umgestellt. Man beachte aber: Mit einer Lizenz der Merplatzversion von RECHNUNGSWESEN lässt sich nun parallel LODAS nicht mehr starten. Es kann also nur mit Rechnungswesen ODER Lodas gearbeitet werden! Damit beides parallel läuft, wird eine zweite Lizenz für RECHNUNGSWESEN benötigt. Nun frage ich mich, warum das so ist?
    Mit der Einzeplatzversion von Rechnungswesen lassen sich dieses und Lodas parallel betreiben.

    Wir haben also nur die Möglichkeit über erhebliche Mehrkosten eine Funktion zu nutzen, die jedes 0815 Rechnungsprogramm bietet!


    Zitat von Martina Köstler

    Guten Tag Hr. Schwarz,

    Das Zusatzmodul richtet sich an Anwender, die Auftragswesen intensiv nutzen und dabei umfangreichere Funktionalität benötigen sei es z.B. weil sie in fremdsprachige Länder und Nicht-Euro-Staaten exportieren oder den Workflow im Unternehmen mit individuellen Belegen unterstützen möchten.

    Üblicherweise sind in diesen Fällen mehrere Mitarbeiter im Unternehmen am Prozess beteiligt.
    Das Zusatzmodul wird deshalb nur für den Einsatz mit mehrplatzfähigen Varianten von DATEV Mittelstand pro angeboten.

    Aktuell ist keine Änderung geplant.

    Mit freundlichen Grüßen

    Martina Köstler
    DATEV eG
    PM & Service Mittelstand

  • Mario Ciarmoli
    17.11.2014 13:16 Uhr

    Hallo Herr Schwarz,

    generell bieten wir drei verschiedene Lizenzmodelle an um die Anforderungen vor Ort bei unseren Mitgliedern und Kunden bestmöglich abdecken zu können. In einer persönlichen Beratung sehen wir uns genau an, welches Lizenzmodell das praktikabelste und wirtschaftlichste ist.
    In der von Ihnen beschriebenen Situation reicht eine Betriebsstättenlizenz nicht aus, wenn an zwei Rechnern gleichzeitig gearbeitet werden soll. Evtl. wäre hier eine Kombination aus Betriebsstättenlizenz und PC-Lizenz (Arbeitsplatzbezogen) eine gute Lösung. Dazu müssten wir uns allerdings die Vertragslage im Detail ansehen. Wenn Sie möchten stehe ich Ihnen unter der Telefonnummer 0911-319 6435 zur Verfügung.

    Mit den besten Grüßen

    Mario Ciarmoli
    DATEV eG
    Logistik Center

  • Norman Schwarz
    16.09.2015 10:51 Uhr

    Auch nach knapp einem Jahr hat sich wohl leider nichts an der Situation geändert.
    Warum wird die Möglichkeit der wiederkehrenden Rechnungen nicht für die Einzelplatzversion verfügbar gemacht? Sind wir das einzige kleinere Unternehmen, das diese Funktion benötigt?


    Zitat von Mario Ciarmoli

    Hallo Herr Schwarz,

    generell bieten wir drei verschiedene Lizenzmodelle an um die Anforderungen vor Ort bei unseren Mitgliedern und Kunden bestmöglich abdecken zu können. In einer persönlichen Beratung sehen wir uns genau an, welches Lizenzmodell das praktikabelste und wirtschaftlichste ist.
    In der von Ihnen beschriebenen Situation reicht eine Betriebsstättenlizenz nicht aus, wenn an zwei Rechnern gleichzeitig gearbeitet werden soll. Evtl. wäre hier eine Kombination aus Betriebsstättenlizenz und PC-Lizenz (Arbeitsplatzbezogen) eine gute Lösung. Dazu müssten wir uns allerdings die Vertragslage im Detail ansehen. Wenn Sie möchten stehe ich Ihnen unter der Telefonnummer 0911-319 6435 zur Verfügung.

    Mit den besten Grüßen

    Mario Ciarmoli
    DATEV eG
    Logistik Center