Zur DATEV-Community

DATEV Community Archiv

Zurück zur Foren-Übersicht Zurück zum Forum

Stammdatentool pro kündigen

ARCHIV

Sie befinden sich im Archiv der DATEV-Community

Die DATEV-Newsgroup wurde im November 2015 zur DATEV-Community. Diese Seiten sind ein Archiv der Beiträge aus der bisherigen DATEV-Newsgroup. Sie können hier nicht kommentieren oder neue Themen einstellen. Für neue Kommentare oder Beiträge melden Sie sich einfach in der DATEV-Community an.

zur DATEV-Community

    Einträge 1-6 / 6

    Seite 1 von 1

  • ein Anwender
    31.01.2015 14:59 Uhr

    Hallo liebe DATEV-Logistiker,

    bitte korrigiert mich, wenn ich hier eine unlogische Bitte äußere.
    Aber ist es nicht so, dass die Anwendung "Stammdatentool pro" so eine Art Mini-EO ist, die dann zum Einsatz kommt, wenn die Kanzlei keine der drei EO-Varianten (compact/classic/omfort) in Gebrauch hat.

    Nun ist es leider so, dass das Programm 'Stammdatentool' auch dann noch in den Zugriffsrechten auftaucht, wenn es definitiv nicht mehr benötigt wird.
    Leider führt es bei Update-Installationen immer wieder zu Warnungen in den Ergebnis-Logs, wenn dieses Produkt mit in den Zugriffsrechten steht.
    Ein Ausblenden hilft nur temporär, beim nächsten Abruf der Rechte (wenn eine neu Version zur Verfügung steht) taucht es wieder unsinnigerweise mit in der Liste der zu installierenden Anwendungen auf.
    Eine einfache Logik (wenn eine beliebige EO-Version vorhanden, dann kein Stammdatentool mehr bereitstellen) sollte doch leicht umzusetzen sein.

    Mit Bitte um Umsetzung und mit freundlichen Grüßen...

  • Frank Konewka
    31.01.2015 18:05 Uhr

    Dem schließe ich mich zu 100% an!

    MfG
    Frank Konewka

  • Ein Anwender
    06.02.2015 16:06 Uhr

    Gibt es hierzu schon eine Überlegung seitens einer zuständigen Abteilung?

  • Christel Labitzke
    09.02.2015 10:47 Uhr

    Sehr geehrter "ein Anwender",

    Das Stammdatentool pro bringt alle notwendigen Stammdatenschnittstellen mit, die man benötigt wenn kein Eigenorganisationspaket im Einsatz ist. Sollte bei Ihnen eine Eigenorganisation eingesetzt werden und Sie benötigen das Stammdatentool pro nicht, dann lassen Sie bitte die Zugriffsrechte für das Tool löschen. Wenden Sie sich dazu bitte per Mail an logistik-center@datev.de

    Eine Löschung von Zugriffsrechten können wir nicht ohne Rückmeldung des Kunden - also von Ihnen - vornehmen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Christel Labitzke
    Produktmanagement Querschnittsthemen
    DATEV eG

  • Malte Längsfeld
    09.02.2015 11:45 Uhr

    Sehr geehrter Herr Labitzke,

    so einfach ist es eben meist doch nicht, das Zugriffsrecht einfach zu löschen. Das Stammdatentool brauchen wir für Laptops, auf denen EO nicht funktioniert, da auch außer Haus gearbeitet werden muss.

    Wieso kann denn aber der Installationsmanager nicht erkennen, wenn auf einem System EO installiert ist, das Stammdatentool eben nicht zu installieren? Umgekehrt geht dies ja auch, also auf EO-losen Systemen wird nur das Stammdatentool aktualisiert - und keine Fehlermeldung produziert. Das kann doch nicht so schwierig sein!

    Grüße
    Malte Längsfeld

  • Ein Anwender
    09.02.2015 13:27 Uhr

    Hallo Frau Labitzke,
    hallo Herr Längsfeld,

    das von Herrn Längsfeld vorgeschlagene Verfahren wäre natürlich optimal und der Kündigung auf jeden Fall vorzuziehen. Bitte geben Sie diesen Vorschlag doch an die Entwickler weiter, die für den Installationsmanager verantwortlich zeichnen, es wäre für mich eine große Erleichterung, wenn dieser Fehler nicht mehr auftaucht während der Installation (Es geht nicht um eine Installation, sondern um eine größere Anzahl Kanzleien)

    Viele Grüße...