Zur DATEV-Community

DATEV Community Archiv

ARCHIV

Sie befinden sich im Archiv der DATEV-Community

Die DATEV-Newsgroup wurde im November 2015 zur DATEV-Community. Diese Seiten sind ein Archiv der Beiträge aus der bisherigen DATEV-Newsgroup. Sie können hier nicht kommentieren oder neue Themen einstellen. Für neue Kommentare oder Beiträge melden Sie sich einfach in der DATEV-Community an.

zur DATEV-Community

    Einträge 1-15 / 19

    Seite 1 von 2

  • Mike Hecker
    17.04.2015 10:41 Uhr

    Meldung vom BR Franken

    Zitat von

    Der markante Bau mit Namen "IT-Campus 111" in der Fürther Straße gegenüber des Justizpalastes ist neuer Arbeitsplatz von rund 1.800 DATEV-Mitarbeitern. Zwei Drittel davon waren bisher an anderen Standorten in Nürnberg und teils in angemieteten Büros beschäftigt. Außerdem wurden in den vergangenen Monaten rund 600 Menschen neu eingestellt.


    Das lässt ja hoffen, dass sich die 600 neu eingestellten Menschen auch um die ganzen Softwareprobleme kümmern werden. Und die anderen 1.200 genannten DATEV-Mitarbeiter sollten sich natürlich auch ins Zeug legen!

    Zitat von

    DATEV-Chef Dieter Kempf spricht bei dem 100 Millionen Euro teuren "IT Campus 111" von einem Meilenstein für das Unternehmen. Erstmals seit langer Zeit arbeiten nun wieder alle Software-Entwickler bei DATEV unter einem Dach. Der Neubau umfasst Büroflächen von umgerechnet knapp sechs Fußballfeldern.

    Fußball sollten die Entwickler nach Feierabend spielen. Da nun alle "unter einem Dach" arbeiten gehe ich davon aus, dass die einzelnen Entwicklungsabteilungen auch einmal untereinander kommunizieren und das Zusammenspiel der ganzen DATEV-Module verbessen und nicht nur ihr eigenes Produkt im Auge behalten.

    Zitat von

    DATEV will damit auch die Büroarbeit ein Stück weit revolutionieren, ... Statt wie bisher in Büroräumen mit maximal zwei bis drei Mitarbeitern, arbeiten die Software-Programmierer künftig mit bis zu 27 weiteren Kollegen in Großraumbüros. Sie verfügen laut Kempf über entsprechende Rückzugsmöglichkeiten. Es handle sich um "moderne, kommunikationsfördernde Arbeitswelten".

    Was bitte ist an Großraumbüros "revolutionär"? Ich habe in letzter Zeit mehrfach Veröffentlichungen gelesen, dass eigentlich das Großraumbüro nicht der Brüller war und verstärkt wieder auf kleinere Einheiten zurück gegangen wird. Aber da DATEV ja schon immer ein Vorreiter war, werden die sich schon etwas dabei gedacht haben.

    Nun denn. Gratulieren wir den Entwicklern zu ihrem neuen Domizil für das viele viele DATEV-Gebühren eingesetzt wurden. Hoffen wir, dass die Entwickler das auch zu schätzen wissen und sich nun endlich um gute , fehlerfreie und vor allem praxisnahe und den Anwenderanforderungen und -wünschen entsprechende Software kümmern können.

    Schönes Wochenende

    Mike Hecker

  • Andreas Hofmeister
    17.04.2015 10:55 Uhr

    Die Grundlage für die evolutionäre Softwareentwicklung ist gelegt. Es darf nun gehofft werden, dass sich die Entwickler untereinander austauschen (müssen).


    Wir werden es hoffentlich noch erleben......

    In Facebook wurde es schon vor 2 Tagen gepostet.....

  • Mike Hecker
    17.04.2015 11:36 Uhr
    Zitat von Andreas Hofmeister

    In Facebook wurde es schon vor 2 Tagen gepostet.....

    Ich habe zwar DATEV (noch) mit "Gefällt mir" markiert, aber die ständigen Eigenlob-Postings waren mir in meiner Timeline dann doch irgendwie zu nervig und ich hab's nicht mehr abonniert.*) Deshalb habe ich das leider dort nicht mitbekommen.

    *) Neben DATEV-Mitteilungen, Servicekontakt PRO, Newsgroup, DATEV-Webseite und Info-DB muss ich sagen dass mir das eindeutig zu viele Kanäle und es ist mir zu aufwändig alle Informationen zu bündeln ;)

  • Andreas Hofmeister
    17.04.2015 11:41 Uhr

    Sie haben XING vergessen, denn das muss man haben, um den Nachfolger vom PC-Club nutzen zu können!

    MFG

    Hofmeister

  • Mike Hecker
    17.04.2015 11:50 Uhr
    Zitat von Andreas Hofmeister

    Sie haben XING vergessen

    Da bin ich nicht angemeldet :((
    Ich habe immer auf die Pilotierung von DATEV-XING-Groups PRO gewartet, wo ich mich mit dem mIDentity anmelden kann.

  • kein Bayer
    17.04.2015 14:36 Uhr
  • Andreas Hofmeister
    17.04.2015 15:02 Uhr

    [zitat=Mike Hecker] Meldung vom BR Franken

    Zitat von

    DATEV will damit auch die Büroarbeit ein Stück weit revolutionieren, ... Statt wie bisher in Büroräumen mit maximal zwei bis drei Mitarbeitern, arbeiten die Software-Programmierer künftig mit bis zu 27 weiteren Kollegen in Großraumbüros. Sie verfügen laut Kempf über entsprechende Rückzugsmöglichkeiten. Es handle sich um "moderne, kommunikationsfördernde Arbeitswelten".

    So schlecht ist das in Großraumbüros nicht unbedingt. Haben wir auch seit 10 Jahren durch Umbau - nur nicht ganz so groß..... Schön das DATEV anscheinend auch entdeckt hat!
    Es scheinen sicherlich dann auch alle umgesiedelten DATEV-Mitarbeiter schnell mögen zu müssen.....

  • theo b.
    17.04.2015 17:29 Uhr

    Als innovativer Cloud-Anbieter ist es am besten, wenn alle auf einem Haufen hocken (in der Wolke). Dann kann man sich endlich mal austauschen. Der Austausch findet in deutscher Sprache (Dialekt) u. Euro statt.

    PS Las die Tage die big buddies aus Redmond haben jetzt fast alle im Home Office...


    Den Datev-fb-Auftritt sollten Sie auf jeden Fall liken. Funktioniert auch wenn Nürnberg Kiel oben ist u. die ein oder andere Beitragsrückvergütung ist auch drin. Zweimal Gentleman down south übernächstes we....läuft..hab ich zwar schon 15 Mal+ gesehen, das ist aber schon lange her ;)

  • theo b.
    17.04.2015 17:34 Uhr
  • ups link kaputt
    17.04.2015 17:40 Uhr

    Egal, einfach gleich das Album kaufen. Immer noch eins der Bestern ...

  • Mike Hecker
    17.04.2015 20:30 Uhr
    Zitat von Andreas Hofmeister

    Es scheinen sicherlich dann auch alle umgesiedelten DATEV-Mitarbeiter schnell mögen zu müssen .....

    Erkenne ich hier Ähnlichkeiten zu den DATEV-Softwareprodukten und deren Anwendern?
    Die Anwender müssen die Neuerungen ja auch immer mögen - ob sie wollen oder nicht.

  • Guckst Du
    18.04.2015 01:48 Uhr

    auch spannend:

    http://cdn-storage.br.de/MUJIuUOVBwQIbtCCBLzGiLC1uwQoNA4p_AOS/_-9S/52865-xg/ae9b89d4-1344-44e8-a3a9-f69101001a0e_X.mp4

  • Vorname Name
    18.04.2015 17:29 Uhr

    Interessant ab ca. Minute 2:15

    "Irgendwie machen die was mit Computern. Da sitzen viele Menschen. Und jetzt würden wir gerne ... wissen ...: Was machen die Mitarbeiter hier genau eigentlich?"

    Antwort von Herrn Krug:
    "Die Frage stellt man sich oft."

    Die Antwort hat er sich aus den Newsgroups geklaut. Das fragen wir uns ja auch ständig.
    ;)

  • ein Genosse
    20.04.2015 08:33 Uhr
    Zitat von Mike Hecker
    Zitat von

    Der markante Bau mit Namen "IT-Campus 111" in der Fürther Straße gegenüber des Justizpalastes ist neuer Arbeitsplatz von rund 1.800 DATEV-Mitarbeitern. Zwei Drittel davon waren bisher an anderen Standorten in Nürnberg und teils in angemieteten Büros beschäftigt. Außerdem wurden in den vergangenen Monaten rund 600 Menschen neu eingestellt.

    Das lässt ja hoffen, dass sich die 600 neu eingestellten Menschen auch um die ganzen Softwareprobleme kümmern werden.

    Hallo Herr Hecker,
    woher nehmen Sie Ihren Optimismus, dass es sich bei den 600 neu eingestellten Menschen um Softwareentwickler handeln könnte?
    Die Datev verkündet, dass nun endlich alle Entwickler unter einem Dach arbeiten können. Falls es sich bei den bisherigen 1.200 Mitarbeitern um ProgrammiererInnen handeln sollte, hätte sich bei einer Neueinstellung von 600 Menschen (warum nicht Mitarbeiter) die Zahl der Programmierer um 50% erhöht???
    Wurde die Zahl der Programmierer in der letzten Zeit - so wie gefühlt - tatsächlich so vernachlässigt gegenüber der Beschäftigung von Messebunnies oder Marketingpraktikanten oder waren das vorher (Schein)selbständige oder Zeitarbeiter? Wenn das 600 Entwickler sind: Wo bekommt man die her???
    Und was ist mit der Aussage von Herrn Dr. Krug, dass verstärkt Automation in der Entwicklung eingesetzt werden sollen, was ja normalerweise weniger Personal bedeutet?
    Sehr erstaunlich...

  • ein Genosse
    20.04.2015 09:27 Uhr

    Hallo Herr Hecker,
    .. ich habe gerade in dem Filmchen gesehen, dass Herr Dr. Krug die Zahl von 600 neuen Programmierern genannt hat.
    Wirklich verblüffend, das ein führendes Softwarehaus die Zahl seiner ProgrammiererInnen auf einen Schlag um 50% erhöht...