Zur DATEV-Community

DATEV Community Archiv

Zurück zur Foren-Übersicht Zurück zum Forum

Volumeschattenkopien "müllen" Server zu - WARUM?

ARCHIV

Sie befinden sich im Archiv der DATEV-Community

Die DATEV-Newsgroup wurde im November 2015 zur DATEV-Community. Diese Seiten sind ein Archiv der Beiträge aus der bisherigen DATEV-Newsgroup. Sie können hier nicht kommentieren oder neue Themen einstellen. Für neue Kommentare oder Beiträge melden Sie sich einfach in der DATEV-Community an.

zur DATEV-Community

    Einträge 1-2 / 2

    Seite 1 von 1

  • Marc Windmann
    13.06.2015 20:42 Uhr

    Szenario:

    Wir haben eine VM (Hyper-V) als Terminal-Server (Server 2012) unter einem Host auch Server 2012. Innerhalb der VM läuft KEINE Datensicherung via Fremdprodukt, auch keine Windows-Eigene-Serversicherung innerhalb der VM. Volumeschattenkopie sind für KEINEN Datenträger innhalb der VM aktiviert.

    Stellte beim Kunden fest: physiklischer Platz auf Datenträger wo die VM liegt wird extrem knapp. Auf der Suche, warum sich die VM, so aufbläht, stelle ich fest: Innerhalb der VM liegen ca. 60 Volumeschattenkopien die reichlich "Space" verbrauchen.


    OK: Alle Volumeschattenkopien gelöscht, VM einmal woanders hin exportiert, die neue vhdx-Datei angeschaut welche nun deutlichst kleiner ist und nun diese kleinere vhdx in Gebrauch genommen.

    Frage: Woher kommen die ganzen Volumeschattenkopien? Wer / Was hat diese angelegt?

  • Rainer Seidenfuss
    03.07.2015 13:04 Uhr

    Keine Ahnung. Einige Sicherungsprogramme verwenden den VsS Dienst. Vielleicht sind das snapshots.
    Falls die Windows Sicherung verwendet wird. Was sagt die Ereignisanzeige ?