Zur DATEV-Community

DATEV Community Archiv

Zurück zur Foren-Übersicht Zurück zum Forum

mehrfache Kostenaufteilung

ARCHIV

Sie befinden sich im Archiv der DATEV-Community

Die DATEV-Newsgroup wurde im November 2015 zur DATEV-Community. Diese Seiten sind ein Archiv der Beiträge aus der bisherigen DATEV-Newsgroup. Sie können hier nicht kommentieren oder neue Themen einstellen. Für neue Kommentare oder Beiträge melden Sie sich einfach in der DATEV-Community an.

zur DATEV-Community

    Einträge 1-3 / 3

    Seite 1 von 1

  • Kerstin Blas
    07.07.2015 09:47 Uhr

    Hallo miteinander, ich bitte um Hilfestellung oder vielleicht auch nur Name eines Arbeitsmaterials oder einer Dokumentennummer zu folgendem Sachverhalt: (Mandant betreibt mehrere Privatschulen)
    Angestellte werden über Kostenstellen aufgeteilt in räumliche Zuordnung, also 50% ein Ort, 50% ein anderer Schulort. Das war bisher und es gab kein Problem. Jetzt wird die Forderung gestellt, dass bei einigen Arbeitnehmern auch die "Inhalte" getrennt werden. Eine Angestellte z.B. unterrichtet zu 50% (Kosten Lehrpersonal), die anderen 50% entfallen auf die Leitung der Schule (Kosten Verwaltung). Oder ein Angestellter bekommt 90% für Verwaltung, aber 10% sollen in die Raumkosten (haustechnische Arbeiten). Ein Weg erscheint mir über die Mitarbeitergruppen, weil ich dort die Fibu-Konten zuteilen kann. Aber wo könnte ich denn zwei verschieden Mitarbeitergruppen pro Person hinterlegen. Ich bin für jede Idee dankbar.
    Schöne Grüße, Kerstin Blas

  • Monique Schauer
    09.07.2015 09:54 Uhr

    Hallo Frau Blas,

    Sie können Mitarbeitergruppen einrichten. Es kann jedoch nur eine Mitarbeitergruppe pro Personalnummer zugeordnet werden.

    Eine Alternative könnte für Sie eine Kombination aus Kostenstellen und Kostenträgern sein. Die abweichende Zuordnung Ihrer Kostenträger/Kostenstellen buchen Sie über die Bewegungsdaten.

    Über die Programmhilfe im Menü ? | Hilfethemen | Index finden Sie eine Hilfestellung zur Einrichtung.

    Freundliche Grüße

    Monique Schauer
    Personalwirtschaft
    DATEV eG

  • Mike Hecker
    10.07.2015 07:24 Uhr

    Hallo Frau Blas!

    Seien Sie vorsichtig mit Mitarbeitergruppen! Überdenken Sie unbedingt das einzurichtende System!
    Einmal eingerichtete (und ins RZ gesendete) Mitarbeitergruppen lassen sich NIE WIEDER LÖSCHEN! Auch nicht wenn die Gruppen vor Jahrhunderten irgendwann mal bei einem Mitarbeiter zugeordnet waren.

    Aus eigener Erfahrung rate ich dringend von Mitarbeitergruppen ab - bis DATEV endlich die Löschmöglichkeit möglich gemacht hat (falls ich das bis zu meine Rente noch erlebe, was ich aber nicht glaube).

    Schönes Wochenende

    Mike Hecker