Zur DATEV-Community

DATEV Community Archiv

ARCHIV

Sie befinden sich im Archiv der DATEV-Community

Die DATEV-Newsgroup wurde im November 2015 zur DATEV-Community. Diese Seiten sind ein Archiv der Beiträge aus der bisherigen DATEV-Newsgroup. Sie können hier nicht kommentieren oder neue Themen einstellen. Für neue Kommentare oder Beiträge melden Sie sich einfach in der DATEV-Community an.

zur DATEV-Community

    Einträge 1-4 / 4

    Seite 1 von 1

  • Alexander Munari
    11.08.2015 10:34 Uhr

    Hallo,

    seit einem Update am Samstag werden Individuellen Anlagen und Ergänzungslisten nicht mehr als Paket sondern jede einzelne Anlage und Liste nach DMS übergeben. Weiss jemand wo die Einstellung geändert werden kann?

    Beste Grüße

  • Marco Hüwe
    12.08.2015 08:20 Uhr

    Hallo Herr Munari,

    prüfen Sie doch mal im jeweiligen Steuerprogramm folgende Einstellung:

    Extras
    Einstellungen
    Ausgeben
    Geltungsbereich = Kanzlei ? (ggf. wurde hier der Standard abgewählt und "Benutzer" aktiviert mit abw. Vorbelegung)

    generell sollte unten erscheinen:

    Ausgabeziele - Weitergabe an DMS
    "als ein Gesamdokument"

    Mit freundlichen Grüßen
    Marco Hüwe

  • Alexander Munari
    12.08.2015 11:40 Uhr

    Hallo Herr Hüwe,

    Wir wollen die Einstellung "Ein Dokument pro Auswertungesgruppe", aber dieser Einstellung ist offensichtlich fehlerhaft. Sie führt zum gleichen Ergebnis wie die Einstellung "Einzeldokumente". Da sind uns wohl momentan die Hände gebunden und wir müssen warten bis unsere Genossen in Nürnberg sich des Problems angenommen haben.


    Freundliche Grüße

    Alexander Munari

  • Wolfgang Stimpfig
    13.08.2015 10:08 Uhr

    Hallo Herr Munari,

    unsere Prüfung hat ergeben, dass die "Weitergabe an Dokumenten-Management" fehlerhaft ist, wenn die Auswertungen im Originalformat (Word-, Excel-, Rich Text Format [*.doc, *.xls, *.rtf]) als "ein Dok. pro Auswertungsgruppe" übergeben werden. Die Fehlerbereinigung erfolgt voraussichtlich mit der DVD 9.1 (Januar 2016).

    Als Workaround empfehle ich Ihnen, die Auswertungen im PDF-Format zu übergeben. Hierbei erfolgt die Aufbereitung mit der Einstellung "ein Dok. pro Auswertungsgruppe" korrekt. Im PDF-Format sind mit der DVD 9.0 Lesezeichen für jede Auswertung integriert, was ein bessere Navigation in der Anzeige des Dokuments ermöglicht.


    Mit freundlichen Grüßen
    Wolfgang Stimpfig
    DATEV eG