Zur DATEV-Community

DATEV Community Archiv

Zurück zur Foren-Übersicht Zurück zum Forum

Fehler seit Update auf 5.01 bei der SEPA-Mandatsverwaltung

ARCHIV

Sie befinden sich im Archiv der DATEV-Community

Die DATEV-Newsgroup wurde im November 2015 zur DATEV-Community. Diese Seiten sind ein Archiv der Beiträge aus der bisherigen DATEV-Newsgroup. Sie können hier nicht kommentieren oder neue Themen einstellen. Für neue Kommentare oder Beiträge melden Sie sich einfach in der DATEV-Community an.

zur DATEV-Community

    Einträge 1-2 / 2

    Seite 1 von 1

  • Stefan Hueber
    03.09.2015 11:04 Uhr

    Guten Morgen,

    seit dem Update gestern auf REWE pro 5.01 haben wir keinen Zugriff mehr auf die SEPA-Mandatsverwaltung.

    Fehlermeldung:
    #SEPA9000: Fehler bei der Webservice-Kommunikation: Der DATEV-Benutzer kann nicht ermittelt werden.

    Was ist hier zu tun?

    Viele Grüße,
    Stefan Hueber

  • Stefan Spachmüller
    03.09.2015 12:50 Uhr

    Hallo Herr Hueber,

    rufen Sie die RZ-Kommunikation pro im DATEV Arbeitsplatz pro auf. Klicken Sie auf den kontextbezogenen Link Diagnose | Funktionstest und auf der Registerkarte Funktionstest auf die Schaltfläche Start .
    Erhalten Sie im Abschnitt Webservicekommunikation den Fehler DFL00363, dann führen Sie bitte folgendes durch:

    Öffnen Sie den Ausführen-Dialog (Tastenkombination Windows + R) und geben dort "dstest" ein. Es öffnet sich der "LAN Funktionstest", bei dem Sie bitte die Haken "Lokale Tests", "Server-Tests für alle DATEV Server" und "DATEV-Benutzer Test" setzen.
    Starten Sie den Test mittels der Schaltfläche "Funktionstest" starten.

    Sofern Sie die Fehlermeldung "KD03600" erhalten, finden Sie eine mögliche Abhilfen im Dokument KD03600 beim Arbeiten mit DATEV-Programmen oder in der Ereignisanzeige am Fileserver .

    Andernfalls melden Sie sich bitte im Service.

    Mit freundlichem Gruß
    Stefan Spachmüller
    Produktmanagement und Service
    Zahlungsverkehr
    DATEV eG