Zur DATEV-Community

DATEV Community Archiv

Zurück zur Foren-Übersicht Zurück zum Forum

Emailverschlüsselung und Apple

ARCHIV

Sie befinden sich im Archiv der DATEV-Community

Die DATEV-Newsgroup wurde im November 2015 zur DATEV-Community. Diese Seiten sind ein Archiv der Beiträge aus der bisherigen DATEV-Newsgroup. Sie können hier nicht kommentieren oder neue Themen einstellen. Für neue Kommentare oder Beiträge melden Sie sich einfach in der DATEV-Community an.

zur DATEV-Community

    Einträge 1-4 / 4

    Seite 1 von 1

  • Jochen Daniels
    21.10.2015 09:39 Uhr

    Ich nutze seit kurzem die Emailverschlüsselung der DATEV.

    Bisher konnten meine Mandanten die gesicherten Mails und auch die Anhänge öffnen.

    Bei einer Mandantin funktionierte es jetzt nicht, die mit einem Apple arbeitet, aber Outlook nutzt. Sie kann die Mail zwar mit dem Passwort öffnen, aber findet keinen Anhang. Hier wurde eine PDF-Exportauswertungsdatei aus Kanzlei-Rewe versendet, die sie nicht fand.

    Gibt es da einen Kniff oder eine Ansichtseinstellung oder funktioniert das mal wieder nicht, weil nicht Microsoft und Internet Explorer drauf steht? Gruß Daniels

  • C. H.
    21.10.2015 10:57 Uhr

    Das kann ich bestätigen. Und zwar ist es so, dass der Inhalt der Mail ohne Attachments unter Mac OS im PDF zu sehen ist, nicht aber die Anlagen zur Mail.

    Preview/Vorschau (die Anwendung, welche unter Mac OS standardmäßig PDFs anzeigt) zeigt derleit Anhänge nicht an. Da finden Sie im Netz diverse Treffer dazu. Angeblich soll das eine bewusste Entscheidung von Apple sein, um Anwender vor Sicherheitslücken zu schützen, weil das Konzept von PDFs quasi als Trojanisches Pferd für andere Dateien nicht ganz ohne ist: ein vermeintlich harmloses Dokument kann ja alles mögliche sein. Und dank "Verschlüsselung" (Passwort) ist es für das System im Fall von Malware schlecht zu erkennen.

    Eine Lösung wäre, dass Ihre Mandantin auf ihrem Mac einen PDF-Reader installiert und als Standard-Viewer konfiguriert, welcher derlei Anhänge anzeigt. Ich vermute, dass Adobes Reader das leistet. Das Problem dabei ist allerdings, dass die Bereitschaft, derlei Software auf einem Mac zu installieren sehr sparsam ausgeprägt ist.

    P.S. Wir nutzen u.a. aus diesem Grund die "E-Mail-Verschlüsselung" nicht. Was hier letztlich passiert, ist ja das Verpacken des Mailinhalts in ein PDF, das mit Passwort geschützt wird. Das Ganze wird dann als Attachment versendet. Das kann man auch kostenlos und plattformübergreifend kompatibel mit ZIP-Attachments haben (oder auch PDF, wenn man keine fremden Dateien mit einbinden will und es nur um Text geht [SkyPDF etc.]). Klar, die echte Mailverschlüsselung (S/MIME [Smartcard] sowohl beim Absender als auch beim Empfänger) ist natürlich eine tolle Sache (und auch sicherer). Aber aus unserer Praxis ist es so, dass wir noch auf keinen Mandanten gestoßen sind, der das "richtig" nutzen will - und so bleibt es in der Praxis bei "verschlüsselten" Mails in Form von Mails, deren Inhalt als PDF-Attachment verschickt wird - das wiederum durch Passwort "geschützt" ist. Im Zeitalter von Smartphones und Tablets habe ich sehr große Zweifel, ob das Smartcard-Konzept sich jemals flächendeckend durchsetzen wird. Siehe auch DATEVs aktuelle Bestrebungen, darum herumzuarbeiten (AN online mit TAN, Freizeichnung mit TAN etc.). Es bleibt spannend, die weitere Entwicklung zu beobachten.

  • Oliver Schmidt
    22.10.2015 08:24 Uhr

    Hallo Herr Daniels,

    generell funktioniert die Entschlüsselung von Mail-Anhängen, die mit der DATEV-E-Mail-Verschlüsselung verschlüsselt wurden, auch unter MAC. Dass der PDF-Anhang nicht gelesen werden kann, liegt vermutlich am fehlenden Acrobat-Reader. Wir schlagen vor, dass sich Ihre Mandantin bei uns im Service DATEV-E-Mail-Verschlüsselung unter +49 911 319 2110 meldet. Hier können wir das Problem analysieren und Abhilfe schaffen.

    Oliver Schmidt
    DATEV eG

  • Jochen Daniels
    22.10.2015 09:48 Uhr

    Vielen Dank für die Antworten. Ich werde der Mandantin die Informationen weitergeben. Jochen Daniels