Zur DATEV-Community

DATEV Community Archiv

Zurück zur Foren-Übersicht Zurück zum Forum

Bluescreen nach Verbindung des mIDentity compact mit Win10 PC

ARCHIV

Sie befinden sich im Archiv der DATEV-Community

Die DATEV-Newsgroup wurde im November 2015 zur DATEV-Community. Diese Seiten sind ein Archiv der Beiträge aus der bisherigen DATEV-Newsgroup. Sie können hier nicht kommentieren oder neue Themen einstellen. Für neue Kommentare oder Beiträge melden Sie sich einfach in der DATEV-Community an.

zur DATEV-Community

    Einträge 1-5 / 5

    Seite 1 von 1

  • Thomas Jeising
    09.11.2015 14:10 Uhr

    Hallo und guten Tag zusammen,

    einer unserer UO-Mandanten hat in Eigenregie auf 2 hardwaretechnisch unterschiedlichen PCs das von MS angebotene Update von Win7 auf Win10 durchgeführt.

    Seitdem führt das Einstecken des mIDentity compact reproduzierbar an beiden PCs kurz zur Darstellung einer Fehlermeldung ("APC-Index Mismatch") und unmittelbar danach zu einem vollständigen Einfrieren des Systems.

    Das aktuellste Sicherheitspaket compact ist vorher installiert worden.

    Ist ein solches Verhalten bereits intern dokumentiert worden und wenn ja, gibt es hierzu eine Vorgehensweise zur Fehlerbehebung?

    Viele Grüße

    Thomas Jeising

  • C. H.
    09.11.2015 14:34 Uhr
    Zitat von Thomas Jeising


    Das aktuellste Sicherheitspaket compact ist vorher installiert worden.

    Ist ein solches Verhalten bereits intern dokumentiert worden und wenn ja, gibt es hierzu eine Vorgehensweise zur Fehlerbehebung?

    Dazu gab es - wenn ich es recht in Erinnerung habe - vor einiger Zeit ein Schreiben von DATEV, das ich gerade nicht wiederfinden kann. Ich vermute, dass das Sicherheitspaket nach dem Upgrade auf Windows 10 erneut installiert werden muss.

    Leider finden sich im Dokument zu Windows 10, das ja mittlerweile stattlich angewachsen ist, zu dieser Sache keine Informationen:

    Windwos 10

  • Thomas Jeising
    10.11.2015 08:47 Uhr
    Zitat von C. H.

    Dazu gab es - wenn ich es recht in Erinnerung habe - vor einiger Zeit ein Schreiben von DATEV, das ich gerade nicht wiederfinden kann. Ich vermute, dass das Sicherheitspaket nach dem Upgrade auf Windows 10 erneut installiert werden muss.

    Leider finden sich im Dokument zu Windows 10, das ja mittlerweile stattlich angewachsen ist, zu dieser Sache keine Informationen:

    Windwos 10

    Ich habe mich missverständlich ausgedrückt. Das Sicherheitspaket compact war bereits unter Win7 installiert und ist, nach Auftreten des Fehlers, unter Win10 nach Deinstallation neu installiert worden. Diese Vorgehensweise hat leider nicht für Besserung gesorgt.

  • C. H.
    10.11.2015 11:52 Uhr

    Im verlinkten Dokument steht zum Thema DATEVnet Einzelplatz/Telearbeitsplatz, dass er vor dem Upgrade zu deinstallieren war. Ansonsten würden "Netzwerkeinstellungen irreparabel" beschädigt. Von Unternehmen online ist da nicht die Rede.

    Wenn nach der Windows-10-Installation das Sicherheitspaket bereits neu installiert worden ist, muss ich passen.

    Ich würde Ihnen raten, mit der DATEV in Verbindung zu treten (Telefon, Servicekontakt o.ä.). Ich denke, das sollte sich die DATEV anschauen.

  • Thomas Neumeier
    11.11.2015 11:01 Uhr

    Sehr geehrter Hr. Jeising,

    das bei Ihrem Mandanten aufgetretene Fehlerbild ist uns so noch nicht bekannt.
    Bitte veranlassen Sie eine Kontaktaufnahme Ihres Mandanten mit dem DATEV Anwenderservice zu SmartCard und mIDentity. Dieser ist erreichbar unter 0911 319 4445.

    mit freundlichen Grüßen
    Thomas Neumeier
    Produktmarketing Kommunikation/Security
    DATEVeG Nürnberg