Zur DATEV-Community

DATEV Community Archiv

Zurück zur Foren-Übersicht Zurück zum Forum

Die DATEV-Newsgroup geht ...

ARCHIV

Sie befinden sich im Archiv der DATEV-Community

Die DATEV-Newsgroup wurde im November 2015 zur DATEV-Community. Diese Seiten sind ein Archiv der Beiträge aus der bisherigen DATEV-Newsgroup. Sie können hier nicht kommentieren oder neue Themen einstellen. Für neue Kommentare oder Beiträge melden Sie sich einfach in der DATEV-Community an.

zur DATEV-Community

    Einträge 1-15 / 72

    Seite 1 von 5

  • Dirk Jendritzki
    16.11.2015 16:14 Uhr

    Hallo zusammen,

    eine Ankündigung in eigner Sache: Die "alte" DATEV-Newsgroup, die Sie hier gerade nutzen, wird demnächst durch eine neue Plattform abgelöst. Denn unsere Newsgroup ist in die Jahre gekommen sie ist über 15 Jahre alt! und entspricht nicht mehr den Anforderungen an eine moderne Community-Plattform. Viele dieser Anforderungen an eine Weiterentwicklung haben auch Sie hier in der Newsgroup formuliert, und viele Ihrer Ideen und Wünsche konnten wir umsetzen. Freuen Sie sich also auf die neue Plattform, die wir Ihnen in Kürze zur Verfügung stellen werden.

    Ab dem Zeitpunkt stehen die Inhalte der alten Newsgroup für einen Übergangszeitraum (voraussichtlich bis Ende März 2016) nur noch lesend zur Verfügung.

    Und wenn Sie schon mal einen ersten Blick riskieren wollen: Hier finden Sie erste Screenshots.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Jendritzki
    DATEV eG

  • Martin Kolberg
    16.11.2015 16:42 Uhr

    Sehr geehrter Herr Jendritzki,

    Die Newsgroups werden auch als Nachschlag- Werk und Archiv für Verbesserungswünsche und Fehlerlösungen genutzt. Manche Uralt- Themen haben heute noch brisante Aktualität. Auch sind diverse Links in der Suche verewigt, und so mancher Anwender wird sich den ein - oder anderen Link zu Beiträgen notiert haben.

    Nachdem uns bereits alle alten Servicekontakte geraubt werden, würde ich Sie bitten, entweder die NG- Beiträge verlustlos in das neue System zu integrieren , oder einfach das alte System ohne jede Pflege und Updates zumindest für 10 Jahre stehen zu lassen .

    Vielen Dank, Kolberg

  • Andreas Hofmeister
    16.11.2015 16:43 Uhr

    15 Jahre? Das hätte ich ja nicht gedacht! Kann man eigentlich noch nach Beiträgen der "ersten Stunde" suchen?

    Kann mich noch erinnern, als sich damals noch die Mit"begründer" der "DATEVStadt" registieren lassen konnten. Gibt es diese "Urkundenrolle" eigentlich noch?

  • Andreas Hofmeister
    16.11.2015 17:05 Uhr
    Zitat von Martin Kolberg

    Sehr geehrter Herr Jendritzki,

    Die Newsgroups werden auch als Nachschlag- Werk und Archiv für Verbesserungswünsche und Fehlerlösungen genutzt. Manche Uralt- Themen haben heute noch brisante Aktualität. Auch sind diverse Links in der Suche verewigt, und so mancher Anwender wird sich den ein - oder anderen Link zu Beiträgen notiert haben.

    Nachdem uns bereits alle alten Servicekontakte geraubt werden, würde ich Sie bitten, entweder die NG- Beiträge verlustlos in das neue System zu integrieren , oder einfach das alte System ohne jede Pflege und Updates zumindest für 10 Jahre stehen zu lassen .

    Vielen Dank, Kolberg

    Dem ist uneingeschränkt zuzustimmen. Es kann eigentlich nicht sein, dass hier nützliches Wissen einfach so ad acta gelegt werden soll. Schön wäre es, wenn die alte NG in die neue integriert werden könnte. Wurde das schon mal angedacht?

  • Martin Kolberg
    16.11.2015 17:50 Uhr

    Sehr geehrter Herr Dirk Jendritzki,

    Ich habe das neue System ein wenig getestet, und komme zu dem Ergebnis, daß trotz der neuen Möglichkeiten die Übersicht und die genial einfache Bedienbarkeit komplett auf der Strecke geblieben ist.

    Man sieht beispielsweise in der Themenübersicht nicht, wie viele Beiträge zu dem Thema gepostet wurden, ob es "gefällt- Mir"- Klicks gibt, oder ob man das Thema bereits gelesen hat.

    Daß dann viel weniger Text vertikal auf den Bildschirm paßt...

    Vorschlag: Einstampfen und die Ressourcen in wichtige Dinge investieren, wie sie zu Hunderten in den alten Newsgroups dokumentiert sind.

    Sorry, daß ich nicht begeistert bin, aber das Neue ist in keinster Weise besser, als das Alte.

    PS: Daß ich ohne weiteres Mein Profil mit allen alten Beiträgen komplett ändern kann, kann doch nicht sein, oder ist das gewollt??

    Gruß, Kolberg

  • Dirk Jendritzki
    17.11.2015 08:22 Uhr

    Hallo Herr Kolberg,

    ich gebe zu, dass die neue Plattform wie alles Neue etwas Gewöhnung bedarf.
    Die Ansichten die Sie meinen gibt es gleichwohl im Punkt "Inhalte" über alle Bereiche bzw. auch für jeden einzelnen Bereich.
    Lediglich bei der Kennzeichnung bereits gelesener Inhalte muss ich aktuell noch passen.

    Vorschlag: Sie nehmen sich etwas mehr Zeit die neue Plattform kennenzulernen?
    Nachher im live-Betrieb ist das sicher leichter, weil dann auch echte Inhalte und nicht nur Testbeiträge vorhanden sind.

    Zum Thema Profiländerung: Nach dem Sie den Namen selbst angeben können, spricht nichts dagegen wenn Sie diesen später auch selbst wieder ändern können.

    Hinweis an alle:
    Hr. Kolberg, gehört zu ausgewählten Newsgroupnutzern, die ich vorab zum Test der neuen Plattform eingeladen habe.
    Aktuell feilen wir noch an den letzten Ecken und Kanten, aber lange dauert es nicht mehr.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Jendritzki
    DATEV eG

  • Andreas Hofmeister
    17.11.2015 08:57 Uhr

    Guten Morgen Herr Jendritzki,

    die neue Plattform wird sicherlich bei einigen (von uns) noch zu "Anpassungsprozessen" führen. Dies zeigt sich ja im mittlerweile täglichen Umgang mit dem Testsystem.

    Aber: die Inhalte dieser alten Newsgroup hier kann man nicht einfach so vom Netz nehmen. Das Wissen hier ist ein durchaus schützenswertes Gut! Es ist durch engagierte Anwender entstanden, vielfach kommt hier Antwort auf Fragen, für die man in der Hotline durchaus schon mal genervt warten muss.

    Aber das einfach abzuklemmen halte ich für bedenkenswert und eigentlich auch unfair den hieran beteiligten Personen gegenüber!

    Einen plausiblen Grund, dieses Wissen einfach zu entsorgen, sehe ich nicht! Bitte auch nach März 2016 erhalten!

    MfG

    A. Hofmeister

  • Mike Hecker
    17.11.2015 10:22 Uhr
    Zitat von Martin Kolberg

    Ich habe das neue System ein wenig getestet, und komme zu dem Ergebnis, daß trotz der neuen Möglichkeiten die Übersicht und die genial einfache Bedienbarkeit komplett auf der Strecke geblieben ist.

    Guten Morgen!

    Auch ich habe im neuen System schon ein wenig herumgeschaut und versucht mich damit anzufreunden. So ganz will es ehrlich gesagt nicht gelingen.

    Schon öfters habe ich hier Vergleiche zu anderen Internetforen gezogen, die es in der "freien Wildbahn" gibt. Warum muss also von DATEV das Rad noch einmal neu erfunden werden und ein völlig neues System entwickelt werden, noch dazu mit ganz anderen Funktionen.
    Viele Nutzer werden sich davon aus meiner Sicht abschrecken lassen.

    Die am Markt verfügbare Forensoftware ist aus meiner Sicht ausgereift, bietet umfangreiche Funktionen (Suche, Hervorhebungen, Nutzerverwaltung, Sperrung von Beiträgen nur für angemeldete Nutzer usw. usw.). Die Mehrzahl der Internetnutzer kann solche Foren einfach und schnell bedienen, findet schnell eine passende Lösung oder kann eigene Fragen stellen.

    Nun ja, so toll ich einige Vorteile in der neuen Community auch finde wird die Handhabung wohl problematischer werden.

    Fazit: Chance zum Teil verspielt.

    Viele Grüße

    Mike Hecker

  • Christian Kunz
    17.11.2015 10:55 Uhr
    Zitat von Andreas Hofmeister

    Einen plausiblen Grund, dieses Wissen einfach zu entsorgen, sehe ich nicht! Bitte auch nach März 2016 erhalten!

    Volle Zustimmung. Diese Beiträge sind z. T. enorm wichtig und eine große Hilfe. Ihre Löschung wäre absolut unbegreiflich.

    Mit freundlichen Grüßen

  • Dirk Jendritzki
    17.11.2015 11:07 Uhr

    Hallo zusammen,

    ein Vorschlag zum Thema Bereitstellung der Inhalte der alten DATEV-Newsgroup:

    Die Inhalte der alten Newsgroup stehen für einen Übergangszeitraum (voraussichtlich bis Ende März 2016) nur noch lesend zur Verfügung und wenn sie dann immer noch nennenswert genutzt werden, verlängern wir den Zeitraum oder stellen die Inhalte in anderer Form zur Verfügung, damit nichts verloren geht?

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Jendritzki
    DATEV eG

  • Andreas Hofmeister
    17.11.2015 11:14 Uhr

    Man kann sich ja mit vielem anfreunden:

    Wegfall von Programmapplikationen, die zwar nützlich sind, aber anscheinend den Zenith überschritten haben: SMS-Serivce

    Wegfall von Programmen, bei denen die Entwicklungsumgebungen veraltet ist (COBOL) und deren Softwarerechte unverhältnissmässig hoch wäre in einer neuen Umgebung: DATEV-Briefkasten

    Bestell-Manager, Mitteilungen (im Briefkasten) usw....

    Hier geht es aber um Wissen, was wir uns unter dem "Deckmantel" der DATEV aufgebaut haben. Natürlich unter den Argusaugen der DATEV. Aber uns dieses Wissen zu nehmen kann ich nicht nachvollziehen!

    Geben Sie uns mindestens die Möglichkeit, dieses Wissen auf eine entsprechende Plattform zu sichern oder verlängern Sie die "Einstampfung" auf ein realistisches Datum. Schreiben Sie doch alle gelisteten NG-Nutzer an, die sich durch SC-identifiziert haben und lassen Sie die abstimmen! Wenn es keinen Feedback dazu gibt, ok - dann können Sie daraus immer noch Ihre Schlüsse ziehen!

    Wenigstens muss ich mir hier in dieser NG keine Hundebildchen angucken (ich habe nichts gegen Hunde).....

  • Andreas Hofmeister
    17.11.2015 11:22 Uhr

    Hallo Herr Jendritzki,

    ich hatte meine "Eingabe" formuliert und Sie schreiben "an mir vorbei".


    Das deckt sich doch dann.

    Damit wäre die Kuh doch vom Eis, zumindest vorrübergehend....

    MfG

    A. Hofmeister

  • Christian Buggisch
    17.11.2015 12:51 Uhr

    Hallo Herr Hecker,

    Sie sprechen mir aus der Seele. Und aus genau den Gründen, die Sie nennen, haben wir das Rad eben nicht ganz neu erfunden, sondern eine Standard-Software genommen, die am Markt verfügbar war :-)

    Eine Vielzahl von Internetnutzern nutzt diese Community-Software bei einer Vielzahl von Anbietern, zum Beispiel bei O2, Sky oder Apple: https://discussions.apple.com/welcome... Und künftig eben auch bei DATEV.

    Ich gebe Ihnen allerdings Recht, dass manche Funktionen etwas ungewöhnlich sind bzw. dass man an mancher Stelle manche Funktion etwas anders erwartet. Aber das zeigt nur, dass es keinen so einheitlichen Marktstandard gibt, dass einem immer alles völlig vertraut vorkommt.

    Wie auch immer: Wir werden auf jeden Fall versuchen, dort wo es geht und sinnvoll ist, die Bedienung durch Konfiguration so einfach wie möglich zu machen.

    Viele Grüße
    Christian Buggisch
    DATEV eG

  • theo b.
    17.11.2015 13:09 Uhr

    Habe mich gerade erst angemeldet u. noch keinen Überblick, aber das erste was mir auffällt ist das Punktesystem. Find ich blöd. Ich möchte eigentlich nicht in Wettbewerb zu anderen Postern treten.

    Wer bewertet Dinge wie "Richtige Antwort auf eine Frage posten" ??

  • Andreas Hofmeister
    17.11.2015 13:46 Uhr

    Zumal irgendwie nicht ersichtlich ist, welchen Sinn dieses "Ranking" haben soll.

    Gab es denn zur neuen NG keine Umfragen/Befragungen?

    Sondern nur dieses "Live-System"?