Zur DATEV-Community

DATEV Community Archiv

Zurück zur Foren-Übersicht Zurück zum Forum

Die DATEV-Newsgroup geht ...

ARCHIV

Sie befinden sich im Archiv der DATEV-Community

Die DATEV-Newsgroup wurde im November 2015 zur DATEV-Community. Diese Seiten sind ein Archiv der Beiträge aus der bisherigen DATEV-Newsgroup. Sie können hier nicht kommentieren oder neue Themen einstellen. Für neue Kommentare oder Beiträge melden Sie sich einfach in der DATEV-Community an.

zur DATEV-Community

    Einträge 31-45 / 72

    Seite 3 von 5

  • A. Müller
    18.11.2015 10:49 Uhr

    [zitat=Martin Kolberg]

    Zitat von Maria Hentzschel

    ...
    Nein, es gibt ein paar alte Entscheidungen, die immer noch gültig bleiben sollten:

    - Die Beiträge werden nicht außerhalb des Forums verbreitet (Google- Suche)
    - Es gibt eine SC- Anmeldung
    - Es ist möglich anonym zu posten (Chef bzw. Mandant liest mit)
    - der Nutzer kann nicht nachträglich seine Identität ändern
    - usw.

    Danke für eine Überprüfung und Rücksprache mit den Anwendern.


    Das unterschreibe ich so auch. Wobei ich eine SC Anmeldung nicht für nötig halte.

  • Andreas Hofmeister
    18.11.2015 11:06 Uhr

    Hallo in die Runde,

    bisher bin ich nur von einer "Verbesserung" der Oberfläche (oder was man als solche bezeichnen kann) ausgegangen.

    Das ich ein Anhänger der SC-ID bin, ist auch kein Geheimnis (wenn es eben nicht geht, sei´s drum).

    Aber dass das ganze jetzt noch unter Usability-Gesichtspunkten irgendeiner Fachabteilung aufgezogen wird, die dann auch noch mit Marketingslogans um sich wirft: Nein danke!

    Wie Herr Maier dann auch schon prognostiziert hat: Liebe DATEV, so vergraulen Sie sich engagierte "Mitstreiter", die sich m.E. dann evtl. auch anderweitig "vernetzen" können.

    Wollen Sie das? Bitte fangen Sie jetzt nicht an, Marktforschung zu betreiben. Dazu ist es irgendwie zu spät.

    Aber: haben Sie in Nürnberg eigentlich nichts anderes zu tun, als nun auch noch das "Kleinod der Anwenderkommunikation" mit dieser "PRO"-Sauce zu überziehen?

    MfG

    A. Hofmeister

  • Vorname Name
    18.11.2015 11:09 Uhr
    Zitat von Martin Kolberg

    Da offensichtlich geplant ist, alle alten Beiträge der alten DATEV- Newsgroup zum 1. April kommenden Jahres vom Netz zu nehmen, bitte ich um rege Wunschäußerungen für die Beibehaltung all dieser alten Beiträge.

    Und Sie meinen dass sich DATEV auf diese Wunschäußerung einlässt?
    Sie sollten unsere Nürnberger Entscheider inzwischen besser kennen!
    Die Sache ist beschlossen, es wurde so festgelegt und damit gibt es kein Rütteln mehr.
    Es sei denn, die Aussage gilt schon als vorgezogener Aprilscherz wenn ich das Datum ansehe. Aber da war DATEV auch schon mal kreativer ...

  • Christian Buggisch
    18.11.2015 11:18 Uhr

    Guten Tag,

    ich versuche mal, die Diskussion rund um öffentlich / nicht öffentlich zusammenzufassen bzw. hoffe, etwas zur Klärung beitragen zu können:

    Die neue Community wird wie die alte Newsgroup grundsätzlich* lesend öffentlich, also für alle zugänglich sein. Zusätzlich sind die Beiträge in der neuen Community für Suchmaschinen auffindbar, was man unterschiedlich bewerten kann, wie schon die Beiträge hier zeigen. Da es sich in weiten Teilen um ein Hilfeforum bzw. neudeutsch eine "Social Service Community" handelt, halte ich es für gut und richtig, diese helfenden Beiträge auch möglichst leicht verfügbar zu machen.

    *Ein sehr kleiner Teil der heutigen Newsgroup ist nicht öffentlich zugänglich, etwa die Foren "KOB helfen KOB" und "Kollegen helfen Kollegen". Hier erfolgt der Zugriff über die SmartCard und entsprechende Berechtigungen. In der neuen Community gibt es (zunächst) keine Authentifizierung via SmartCard, sondern ein Anmeldeverfahren mit Benutzername und Passwort. Daher gibt es auch keine SmartCard-geschützten Bereiche, wohl aber geschützte Bereiche, die nicht öffentlich zugänglich sein werden. Der Zugang zu diesen Bereichen wird dann so sein, wie Sie es auch von anderen Plattformen (etwa den geschlossenen Gruppen bei XING) kennen: Man kann anfragen, dass man dem Bereich beitreten will, ein Moderator kann diese Anfrage dann annehmen oder ablehnen.

    Mit anderen Worten: Wir werden auch in der neuen Community die Möglichkeit anbieten, im kleineren Kreis Themen zu besprechen, die dann weder von allen Nutzern noch von Google und anderen Suchmaschinen "gesehen" werden. Diese neuen geschützten Bereiche sind zurzeit noch in Arbeit, daher tauchen sie auch auf der Test-Plattform noch nicht auf. Wir sind uns nicht ganz sicher, ob wir diese Bereiche bis zum Launch fertig bekommen, möglicherweise werden sie erst ein paar Tage später fertig. Aber wir arbeiten wirklich mit Hochdruck daran.

    Viele Grüße
    Christian Buggisch
    DATEV eG

  • Claus Hoof
    18.11.2015 11:30 Uhr
    Zitat von Christian Buggisch

    Wir sind uns nicht ganz sicher, ob wir diese Bereiche bis zum Launch fertig bekommen

    Aaaargh! Wieder ein vorzeitiger Launch und wieder fehlende Funktionen, die der Vorgänger schon hatte.

    PRO = Premature Release Online?

  • Andreas Hofmeister
    18.11.2015 11:53 Uhr

    Claus Hoof, genau!

    Hallo Herr Herr Buggisch,


    launchen Sie doch die Social Service Community wenn sie gebuildet ist!

    Und nicht vorher. Das braucht doch keiner!

    Genug Leute mit SC, die das im LIVETEST proben können (geschützte Bereiche) , gibt es doch? Die können das doch immer noch testen und Sie geben es frei, wenn es richtig fertig ist!

    Oder brauchen Sie einen Termin, um unbedingt was vorzuweisen?


    Im Augenblick kann von richtigem Betrieb der neuen Social Service Community ja noch nicht die Rede sein....


    Was soll also die Hektik? Ging doch 15 Jahre gut.


    MfG

    A. Hofmeister

  • ein Anwender
    18.11.2015 13:18 Uhr

    Bitte nehmt uns unser altes "Holzspielzeug" nicht weg.

    Wer möchte das Klickie- Bunte- neue Ding wirklich haben?

  • Jens Mildner
    18.11.2015 13:31 Uhr

    Hallo zusammen!

    Selbstverständlich müssen die Beiträge der alten NG unbefristet erhalten bleiben, alles andere wäre grober Unfug. Wieso sollten 15 Jahre Wissen und Diskussion einfach weggeworfen werden, ein oft auch lustiger Teil unser aller Leben? Der technische und finanzielle Aufwand der Erhaltung ist in meinen Augen überschaubar.

    Beste Grüße,
    Jens Mildner

  • theo b.
    18.11.2015 13:56 Uhr
    Zitat von Jens Mildner

    Selbstverständlich müssen die Beiträge der alten NG unbefristet erhalten bleiben, alles andere wäre grober Unfug. Wieso sollten 15 Jahre Wissen und Diskussion einfach weggeworfen werden, ein oft auch lustiger Teil unser aller Leben? Der technische und finanzielle Aufwand der Erhaltung ist in meinen Augen überschaubar.

    Dem schließe ich mich an. Das alte Forum muss unbefristet online bleiben. Mehr als eine handvoll GB Daten inkl. Backups können das eigentlich nicht sein.

  • Willi Müller
    18.11.2015 14:05 Uhr
    Zitat von Ralph Maier

    Ferner vermute ich eben, dass künftig eben aus "Öffentlichkeit" weniger Beiträge gepostet werden und damit weniger Problemlösungen erarbeitet werden können.

    Volle Zustimmung, es werden weniger vernünftige Beiträge und dafür mehr Trollbeiträge veröffentlicht werden.
    @Datev: Bitte sehen Sie sich die Newsgroupbeiträge einmal durch (bevor Sie sie verschwinden lassen). In 99,9999% der Fälle interessieren diese ausschließlich Anwender der Datev Software. Warum sollen die Beiträge über Google und Konsorten angezeigt werden? Wenn ein Datev Anwender eine Frage zu den Datev Programmen hat, kann man ja wohl erwarten, dass dieser sich auf die Datev Homepage begibt und dort unter Service die für ihn passende Infoquelle (Info-Datenbank, Newsgroup, ...) heraussucht.
    Die Suche über Google ist vielleicht für die Generation xyz das Naheliegende; ein bisschen mehr Verstand darf man aber schon erwarten.

  • Mike Hecker
    18.11.2015 14:44 Uhr
    Zitat von theo b.

    Mehr als eine handvoll GB Daten inkl. Backups können das eigentlich nicht sein.

    Die Produktverantwortlichen haben wahrscheinlich mal in die DATEV-Preisliste für die Speichergebühren gesehen und sind bei den Kosten erschrocken. Daher die Entscheidung die Daten lieber zu löschen.

    Schönen Feiertag!

    Mike Hecker

  • Andreas Hofmeister
    18.11.2015 15:05 Uhr

    Dann machen wir einen Verein auf zur "Erhaltung der alten DATEV-Newsgroup". Die Mitgliedsbeiträge dienen dann zur Finanzierung der Speicherkosten.

    Einmal im Jahr dann JHV in Nürnberg. Das wird ne Gaudi.....

  • Christian Buggisch
    18.11.2015 15:48 Uhr

    Hallo die Herren Hecker, Mildner, theo b. und andere,

    zum Thema "Beiträge der alten NG unbefristet erhalten": Botschaft angekommen. Wir kümmern uns darum, dass die alten Beiträge verfügbar bleiben, eine Lösung ist in Arbeit.

    @Mike Hecker Welcher Feiertag? Ach, der, an dem meine Kinder nicht zur Schule müssen, aber ich zur Arbeit ... ;-)

    Viele Grüße
    Christian Buggisch
    DATEV eG

  • wie witzig
    18.11.2015 16:01 Uhr
    Zitat von Christian Buggisch

    @Mike Hecker Welcher Feiertag? Ach, der, an dem meine Kinder nicht zur Schule müssen, aber ich zur Arbeit ... ;-)

    Auch wenn man damit nichts zu tun hat, sind meines Erachtens solche "witzigen" Bemerkungen entbehrlich: Es handelt sich um den Buß- und Bettag, der als gesetzlich geschützter Feiertag die Möglichkeit der Freistellung für den Gottesdienst beinhaltet und an dem in Bayern schulfrei ist.

  • Andreas Hofmeister
    18.11.2015 16:53 Uhr

    @wie witzig?

    Immerhin gibt es Menschen, von denen man weiß, daß es sie gibt...

    Und die zeigen, dass das so ist......

    Schönen Feierabend