Zur DATEV-Community

DATEV Community Archiv

Zurück zur Foren-Übersicht Zurück zum Forum

Die DATEV-Newsgroup geht ...

ARCHIV

Sie befinden sich im Archiv der DATEV-Community

Die DATEV-Newsgroup wurde im November 2015 zur DATEV-Community. Diese Seiten sind ein Archiv der Beiträge aus der bisherigen DATEV-Newsgroup. Sie können hier nicht kommentieren oder neue Themen einstellen. Für neue Kommentare oder Beiträge melden Sie sich einfach in der DATEV-Community an.

zur DATEV-Community

    Einträge 46-60 / 72

    Seite 4 von 5

  • Cornelia Rad
    18.11.2015 20:36 Uhr
    Zitat von ein Anwender

    Bitte nehmt uns unser altes "Holzspielzeug" nicht weg.

    Wer möchte das Klickie- Bunte- neue Ding wirklich haben?

    Willkommen in der Neuzeit! Ich finde es gut, wenn das Forum überarbeitet wird. Allerdings wünsche ich mir auch den Erhalt des "alten Wissens".

    @wie witzig: Ein wenig Humor hat noch nie geschadet! Herr Buggisch hat ihn, freut mich!

    @Andreas Hofmeister: Bin dabei! Auch bei der JHV in Nürnberg ;-)

  • ein Anwender
    19.11.2015 07:37 Uhr

    [zitat=Dirk Jendritzki]eine Ankündigung in eigner Sache: Die "alte" DATEV-Newsgroup, die Sie hier gerade nutzen, wird demnächst durch eine neue Plattform abgelöst.[/url].
    Hallo DATEV,

    Bitte macht Euch Gedanken, aus welchem Grunde die gestrigen Beiträge von Herrn Jendritzki bis heute noch kein einziges "Bedenken" bekommen haben.

    Ein Anwender, dem eine der wichtigsten Funktionen des alten Systemes darin besteht, daß er binnen Sekunden über alle Bereiche sehen kann, wo sich neue Beiträge befinden.

    Absolutes KO- Kriterium bei einem jedem Software- Upgrade ist eine Datenubernahme aus dem alten System . Weshalb soll das hier nicht möglich sein?

    Bitte - wenn das Upgrade schon sein muß...-
    - Alle Altdaten übernehmen
    - Eine "Datenanpassung" über die DATEV- Suche laufen lassen , daß auch zum 1. April die Beiträge dann im neuen System gefunden werden können.

    Solange das nicht programmiert ist, bitte nicht aktiv setzen.

    Ein Anwender...

  • Mike Hecker
    19.11.2015 08:41 Uhr
    Zitat von Christian Buggisch

    @Mike Hecker Welcher Feiertag?

    Der Feiertag, für den die sächsischen Arbeitnehmer (also auch ich) nach § 58 Abs. 3 SGB XI jeden Monat viel Geld bezahlen.

  • Ralph Maier
    19.11.2015 11:12 Uhr
    Zitat von Willi Müller
    Zitat von Ralph Maier

    Ferner vermute ich eben, dass künftig eben aus "Öffentlichkeit" weniger Beiträge gepostet werden und damit weniger Problemlösungen erarbeitet werden können.

    Warum sollen die Beiträge über Google und Konsorten angezeigt werden ?

    Danke, dies meinte ich mit "Öffentlichkeit".

    Ich bin ganz froh darüber "gegoogelt" und gefunden zu werden, wenn dann auf meine Homepage verwiesen wird.

    Wenn jedoch bei Eingabe meines Namens meine Beiträge gelistet werden, fände ich das schon sehr unvorteilhaft, da bestimmte Aussagen auch aus dem Kontext gerissen werden könnten und falsch interpretiert werden. Hier wäre Imageschäden durchaus denkbar.

    Ich denke, dann wäre es für mich persönlich ratsam, entgegen meiner Einstellung zu Pseudonymen, mir künftig auch ein Pseudonym zuzulegen.

    Die community hier würde ich selbstredend darüber aufklären, wer hinter meinem Pseudonym steht. Wäre jedoch schade, wenn sich plötzlich das ganze Disney-, Marvel und Grimm-Universum hier tummelt... Man wird den Überblick verlieren, wer nun hinter welchem Pseudonym steckt.

    Selbstverständlich sollte die NG so "offen" bleiben wie jetzt, aber sie wird jetzt gezielt von Branchenkundigen aufgesucht. Einen oder ggf. diverse Bereich, welche nur für Mitglieder vorgesehen sind, sollte es auch weiterhin geben.

    Ich befürchte eben auch unqualifizierte Quereinstiege bzw. verstärkt "off-Topics" und damit für die Moderation der NG einen deutlichen Mehraufwand und ein Verlust der Qualität der NG selbst.

    Gruß Ralph Maier

  • theo b.
    19.11.2015 12:37 Uhr
    Zitat von Ralph Maier

    Ich denke, dann wäre es für mich persönlich ratsam, entgegen meiner Einstellung zu Pseudonymen, mir künftig auch ein Pseudonym zuzulegen.

    Seh ich auch so, zumindest einen anonymen Nick, denn den Klarnamen gibts ja erst nach dem Login.

    Trollbeiträge dürften eher abnehmen, denn hier kann man bisher völlig ungeniert ohne Account u. mit wechselnden Namen schreiben.

  • Ralph Maier
    19.11.2015 12:45 Uhr
    Zitat von theo b.

    Trollbeiträge dürften eher abnehmen, denn hier kann man bisher völlig ungeniert ohne Account u. mit wechselnden Namen schreiben.

    Stimmt eigentlich; da könnten Sie recht haben.

    Zum Pseudo:
    Nur, wenn ich nach dem Login den Klarnamen verwende, erscheint meine Name dann nicht dennoch mit meinen Beiträgen in der Trefferliste der Suchmaschine?

  • theo b.
    19.11.2015 12:51 Uhr
    Zitat von Ralph Maier

    Nur, wenn ich nach dem Login den Klarnamen verwende, erscheint meine Name dann nicht dennoch mit meinen Beiträgen in der Trefferliste der Suchmaschine?

    Evtl. könnte die Datev oder ein Suchmaschinenexperte sich nochmal hierzu äußern?? Ich denke eigentlich, dass (seriöse) Suchmaschinen nur nicht-eingeloggte Inhalte abgreifen. Das ist allerdings Mutmaßung.

  • theo nachtrag
    19.11.2015 12:52 Uhr

    Auf jeden Fall seh ich ohne Login nur den Nick theo als Nutzer, nach dem Login dann den vollen Namen, dafür verschwindet der Nick.

  • Ralph Maier
    19.11.2015 12:58 Uhr

    Wenn dies so funktionieren würde, wäre die Sorge erledigt.

    Ich bin hier sicherlich nicht alleine interessiert, was ein "Suchmaschinenexperte" zu diesem Thema sagen kann.

  • Claus Hoof
    19.11.2015 12:59 Uhr

    Moin,

    wer welche Daten sehen kann, kann man im Profil unter "Datenschutz" einstellen. Nur den Anmeldenamen und das Profilbild kann man nicht verbergen.

    Das sollte noch geändert werden. Wer nicht wissen soll, wie ich heiße, sollte auch das Bild nicht sehen dürfen.

    Gruß aus Hamburg

  • C. H.
    19.11.2015 13:07 Uhr
    Zitat von theo b.

    Evtl. könnte die Datev oder ein Suchmaschinenexperte sich nochmal hierzu äußern?? Ich denke eigentlich, dass (seriöse) Suchmaschinen nur nicht-eingeloggte Inhalte abgreifen. Das ist allerdings Mutmaßung.

    Bots von Suchmaschinen sehen alles das, was ein Besucher sieht, der sich nicht eingeloggt hat. Bots, die sich "benehmen", respektieren darüber hinaus, was in META-Tags bzw. der robots.txt steht (noindex, index, follow etc.) - darauf kann man sich aber nicht verlassen.

    Grundsätzlich ist auch diese "Newsgroup" hier schon immer von der Erfassung durch Suchmaschinen betroffen und von DATEV auch erwünscht (zu erkennen im Quelltext: <meta name="robots" content="index,follow" />). Da das CMS, das DATEV sich gestrickt hat, aber sehr "kreative" dynamische URLs verwendet, die hochgradig suchmaschinenunfreundlich sind, werden die Inhalte der Newsgroup de facto nicht indiziert (getreu dem MS-Motto: it's a bug, not a feature).

    Die neue Community ist da anders: sie generiert URLs (Adressen), die für Suchmaschinen optimiert sind und als statische, selbständige Seiten erscheinen. Da wird alles erfasst werden.

    Klarnamen sind für mich in einer Community indiskutabel (nicht ohne Grund haben wir in Deutschland Datenschutzvorschriften, die u.a. aus diesem Grund die anonyme Nutzung fordern). Wir reden hier nicht nur über Google, sondern auch über ganz andere Dienste wie Personensuchmaschinen, die Profile über Personen aufzubauen versuchen (Yasni, 123people, EntityCube, YourTraces usw.).

  • C. H.
    19.11.2015 13:10 Uhr
    Zitat von C. H.

    Klarnamen sind für mich in einer Community indiskutabel (nicht ohne Grund haben wir in Deutschland Datenschutzvorschriften, die u.a. aus diesem Grund die anonyme Nutzung fordern). Wir reden hier nicht nur über Google, sondern auch über ganz andere Dienste wie Personensuchmaschinen, die Profile über Personen aufzubauen versuchen (Yasni, 123people, EntityCube, YourTraces usw.).

    Nachtrag: Ich möchte hier keine Diskussion anfachen. Ich meine es so, dass ich für mich ausschließe, mit einem Klarnamen hier zu schreiben. Nur so ist das gemeint. Ich respektiere, dass man für sich selbst auch eine andere Sichtweise haben kann.

  • Ahmed Martens
    19.11.2015 13:27 Uhr

    Hallo Leute,

    kann man sich denn schon einmal die Newsgroup anschauen (nicht schreibend).

    Die Newsgroup von Apple, welches ja die Software verwendet, sieht ja echt gruselig aus, da bin ich echt besseres gewohnt. Die optische Umsetzung für die Unterscheidung der einzelnen Beiträge ist hier aus meiner Sicht nicht optimal.

    Mich würde insbesondere die Editierfunktionen für die Beiträge interessieren.

    1. Welche Layout-Möglichkeiten gibt es (Einrückungen etc.)?
    2. Kann man Bilder einstellen?
    3. Tabellenfunktion und ähnliche HTML-Layouts?
    4. Besondere div-Layouts f. Kommentare, Beispiele u. ä.?

    Ich finde es klasse, mich in einem Forum zu bewegen, wo ich mich registrieren lassen kann und ich mich dann frei bewegen kann.

    Gruß A.. Martens

    Nachtrag:
    Kann sich angemeldeter User auch sein Post editieren bzw. löschen?

  • Andreas Hofmeister
    19.11.2015 13:52 Uhr

    Hallo Herr Martens,

    lassen Sie sich doch registrieren bzw. wenden sich an die DATEV. Je mehr einen Einblick in die neue NG haben und sich dort tummeln, desto besser ist das Feedback...

    Dann werden Sie sehen.....was es alles tolles gibt bei der DATEV...

    MfG

    A. Hofmeister

  • Claus Hoof
    19.11.2015 13:56 Uhr

    Das geht doch nur auf Einladung.
    Ohne das Admin-Kennwort kommt man nicht mal bis zur Registrierung.

    Also PN an Herrn Jendritzki