Zur DATEV-Community

DATEV Community Archiv

Zurück zur Foren-Übersicht Zurück zum Forum

Konto "Verluste durch außergewöhnliche Schadensfälle" bei EÜR

ARCHIV

Sie befinden sich im Archiv der DATEV-Community

Die DATEV-Newsgroup wurde im November 2015 zur DATEV-Community. Diese Seiten sind ein Archiv der Beiträge aus der bisherigen DATEV-Newsgroup. Sie können hier nicht kommentieren oder neue Themen einstellen. Für neue Kommentare oder Beiträge melden Sie sich einfach in der DATEV-Community an.

zur DATEV-Community

    Einträge 1-2 / 2

    Seite 1 von 1

  • Florian Mayer
    18.11.2015 16:47 Uhr

    Situation:
    Einnahmenüberschussrechner, Standardkontenrahmen 03, Zuordnungstabelle S2103/0000/141, Jahr 2014.

    Das Konto 2006 "Verluste durch außergewöhnliche Schadensfälle" wurde bebucht (Kontenzweck unverändert, ebenfalls "Verluste durch außergewöhnliche Schadensfälle"). Dieses Konto fließt aber nicht in die Gewinnermittlung ein, sondern wird auf der letzten Seite unter "Sonstige Konten" aufgeführt, es ist also nicht ergebniswirksam.

    Ist dies korrekt und gewollt? Und wenn ja, warum?

  • Sabine Graf
    20.11.2015 16:30 Uhr

    Hallo Herr Mayer,

    das Konto 2006 "Verluste durch außergewöhnliche Schadensfälle" wurde im Rahmen der E-Bilanz als Gegenkonto für Rückstellungen aufgenommen.

    Da bei der Gewinnermittlung Rückstellungen nicht erfolgswirksam abgefragt werden, erscheint der Ausweis unter den sonstigen Konten.

    Im Kontenrahmen für die Gewinnermittlung nach § 4 Abs. 3 EStG haben Sie die Möglichkeit schnell zu erkennen, welche Konten in welche Position der Gewinnermittlung fließen.
    DATEV Kontenrahmen 2014


    Mit freundlichen Grüßen
    Sabine Graf
    Produktmanagement und Service
    Betriebliches Rechnungswesen