Zur DATEV-Community

DATEV Community Archiv

Zurück zur Foren-Übersicht Zurück zum Forum

Stammdaten Mann-Frau-Unternehmen

ARCHIV

Sie befinden sich im Archiv der DATEV-Community

Die DATEV-Newsgroup wurde im November 2015 zur DATEV-Community. Diese Seiten sind ein Archiv der Beiträge aus der bisherigen DATEV-Newsgroup. Sie können hier nicht kommentieren oder neue Themen einstellen. Für neue Kommentare oder Beiträge melden Sie sich einfach in der DATEV-Community an.

zur DATEV-Community

    Einträge 1-1 / 1

    Seite 1 von 1

  • Richard Ammon
    23.11.2015 15:57 Uhr

    Hallo zusammen,

    und schon wieder habe ich ein "doofes" Problem, bei dem ich mir Tipps erhoffe bevor ich alles durchprobiere.

    Wir haben ein Mandanten-Ehepaar. Sie hat noch ein Unternehmen. Als wir das Mandat übernommen haben, haben wir zuerst das Unternehmen angelegt und auch das Mandat heißt jetzt z.B.: "Müller, Elke"
    Leider ist in den Stammdaten unter der Personenebene, SIE als erstes (weil Mandats-erster) angelegt und hat einen Ehepartner namens: HERR Müller!

    Dumm: klar, im Stammdatenabgleich will das Programm jedes Mal Frau aus Herr machen usw. weil in der ESt der Mann zuerst kommt.

    Frage: MUSS ich für das Unternehmen der Ehefrau eine eigene Mandanten-Nummer getrennt vom Ehegatten-Mandat für die Einkommensteuer führen,

    ODER

    kann ich in den Stammdaten den Personenbezug wechseln und IHN als primäre Person führen, aber gleichzeitig das Unternehmen der Ehefrau zugeordnet lassen? Oder haut es mir dann alle Datenbezüge durcheinander, weil sich das Unternehmen immer auf die primäre Person beziehen möchte???

    Wie gesagt, ich will mir Probierzeit sparen und hoffe, jemand hatte vielleicht schon mal diesen Fall

    Danke schonmal