Zur DATEV-Community

DATEV Community Archiv

Zurück zur Foren-Übersicht Zurück zum Forum

LODAS und Zahlung Lohn über Unternehmen online

ARCHIV

Sie befinden sich im Archiv der DATEV-Community

Die DATEV-Newsgroup wurde im November 2015 zur DATEV-Community. Diese Seiten sind ein Archiv der Beiträge aus der bisherigen DATEV-Newsgroup. Sie können hier nicht kommentieren oder neue Themen einstellen. Für neue Kommentare oder Beiträge melden Sie sich einfach in der DATEV-Community an.

zur DATEV-Community

    Einträge 1-2 / 2

    Seite 1 von 1

  • Margit Teich
    24.11.2015 10:02 Uhr

    Hallo,

    eigentlich hatte ich versucht mit einer direkten Anfrage bei Datev mein Problem zu lösen - leider ein Fehlschlag.
    Folgender Sachverhalt:
    Ich erstelle mit LODAS die Lohnabrechnung. Der Mandant nutzt Unternehmen online. Er möchte gern die Zahlungen, die sich aus der Lohnabrechnung ergeben, ebenfalls über das Unternehmen online auslösen.
    In den Auswertungen habe ich in den Zahlungsauswertungen "DÜ an Institutionen" geschlüsselt und einen Termin 30. des Folgemonats vergeben. Damit sollte nach Auskunft von Datev die Zahlung im Unternehmen online möglich sein. Leider nicht, es kommt das DÜ-Protokoll, welches an die Bank versendet werden müsste. Als Datum erschein der Ausführungstag der Lohnabrechnung, da ich den Zugriff auf die Auswertungen in den Zusatzeinstellungen - Unternehmen online - als Zeitversatz 0 Tage erfasst habe.. Unter den Bankterminen habe ich keine Daten erfasst.
    Wäre bei den Zahlungsauswertungen die "DTA-Datei" die Lösung gewesen? Dass hatte ich mit meiner Kollegin so gelesen?
    Wie kann ich ermöglichen, dass die Zahlungsauswertungen im Unternehmen online vorliegen und in diesem Programm weiter verarbeitet werden ohne zusätzliche Erfassung? Ich hatte meinem Mandanten versprochen, dass er mir noch eine Chance einräumt und in der nächsten Abrechnung dann endlich die Erleichterung auch nutzbar ist.

    Vielleicht gibt es bereits Mandanten die Unternehmen online auch für die Zahlung des Lohnes einsetzen und ich könnte daraus die Erfahrungen nutzen?

    Vielen Dank im Voraus
    MfG Frau Teich

  • Laura Klaus
    24.11.2015 11:19 Uhr

    Hallo Frau Teich

    vermutlich hat der Termin T1 zum 30. des Folgemonats nicht gegriffen.

    Ein Grund hierfür kann sein, dass unter Mandantendaten | Bankverbindungen | Ausführungstermine die Auswahl Erweiterte Berechnungsmöglichkeiten verwenden hinterlegt ist. Prüfen Sie bitte an dieser Stelle Ihre Stammdaten. Sollte die obige Auswahl aktiviert sein, ist ab sofort der Weitergabetermin nur noch hierüber zu schlüsseln.

    Eine Hilfestellung finden Sie in Dok. 1070712 .

    Bitte beachten Sie, dass heute im Laufe des Tages die Newsgroup abgeschalten wird. Bei Fragestellungen stehen wir Ihnen jedoch gerne über die Community zur Verfügung.

    Viele Grüße
    Laura Klaus
    Personalwirtschaft
    DATEV eG